Parmigiana

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 30.09.2020 07:44 Uhr

Wer Melanzani mag, wird dieses Gericht lieben! Parmigiana ist ein Melanzani-Auflauf aus Süditalien. Das Gemüse wird mit Tomatensauce und frischem Basilikum in eine Ofenform geschichtet, mit reichlich Käse bestreut und knusprig gebacken. Dazu gibt's ein noch lauwarmes Knoblauchbrot.

Zutaten:

  • 1 Melanzani
  • 1 Dose gestückte Tomaten
  • 1 Ei
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 250 g geriebenen Käse (Mozzarella, ersatzweise auch Gouda)
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 frisches Baguette
  • 2-3 Knoblauchzehen

Zubereitung:

  1. Den Stängel der Melanzani abschneiden und die Melanzani der Länge nach in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
  2. Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und das kleingehackte Basilikum dazugeben. Das verquirlte Ei dazurühren.
  3. Eine Ofenform mit Olivenöl einpinseln und abwechselnd Melanzanischeiben und etwas Tomatenmischung übereinanderschichten. Abschließend mit reichlich Käse bestreuen.
  4. Bei 220 Grad backen, bis der Käse beginnt, knusprig und goldbraun zu werden.
  5. Das Baguette oben in ca. 3 cm Abständen einschneiden (sodass man nachher durch die Einschnitte schöne Stücke abreissen kann).
  6. Knoblauchzehen schälen, pressen und mit ca. 3 EL Olivenöl verrühren. Das Knoblauch-Öl in die Einschnitte träufeln und gehacktes Basilikum über das Brot streuen.

Buon Appetit!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

gebackener Ricotta

Wenn einem der Sinn nach einer ordentlichen Portion Eiweiß steht, kommt dieses einfache Ricottagericht genau recht. Als Beilage, oder Hauptgericht, zum eintauchen und schlemmen.

Kräuterdressing

Mit frischen Kräutern macht man sehr gute Dressings. Und das tolle daran ist, man macht sich einmal in der Woche an die Arbeit und kann dann einfach in den Kühlschrank greifen und sein Dressing ...

Linseneintopf mit Tofuwürstchen

Linsengerichte sollten für Veganer und Vegetarier regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, weil sie eine hervorragende Eiweißquelle darstellen. Außerdem schmeckt so ein Eintopf ...

Salbeinudeln

Oft sind es die einfachen Gerichte die zu den absoluten Lieblingen am Mittagstisch zählen. Mit diesen Salbeinudeln macht man mich eindeutig glücklich.

Brokkoli-Karfiol Gratin

Zutaten: 1/2 Brokkoli 1/2 Karfiol 2 Kartoffeln Schinken (nach Belieben) 1 Zwiebel 250ml Rama Cremefine Ei Bergkäse Salz Pfeffer Zubereitung: Die Kartoffeln weich kochen. Die Brokkoli ...

Ravioli mit Schafkäse-Füllung und Zitronen-Salbeibutter

Zutaten Teig (ergibt ca. 6 Riesenravioli) 1 Ei 100 g Mehl 2 EL Olivenöl Füllung: 100 g Frischkäse 2 EL Feta 1/2 Paprika etwas Olivenöl Salz, Pfeffer 1 EL Zitronensaft 50 ...

Zwetschgen Schoko Kuchen

Zutaten:  6 Eier 150g Zucker 250g Sauerrahm 50g Butter (zimmerwarm) 200g Schokolade (geschmolzen) 250g Mehl 1/2 Packung Backpulver Ca. 1 kg Zwetschgen  Zubereitung: Die Eier mit ...

Gemüsesugo – einkochen leicht gemacht

Gemüsesugo – einkochen leicht gemacht