Pflügerelite steht fest

Hits: 552
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 11.09.2019 14:48 Uhr

ALTSCHWENDT. Schnelligkeit, Präzision & Ausdauer – das Pflügen als landwirtschaftlicher Leistungssport. Landjugend pflegt aktiv gelebtes Brauchtum seit mehr als 60 Jahren! Im Zuge des Landesentscheides im Pflügen wurden die schönsten Furchen des Landes, in Altschwendt, ermittelt.

Das Leistungspflügen ist eine der ältesten Veranstaltungen im Landjugendjahr. An Anziehungskraft hat das Pflügen dennoch nicht verloren. Die Mischung aus Wettkampfatmosphäre, dröhnenden Traktormotoren und Geselligkeit in der Festhalle lockt Jahr für Jahr zahlreiche Zuschauer zu den Bewerben auf Bezirks- und Landesebene.

Zahlreiche Kriterien entscheiden beim Pflügen über Sieg oder Niederlage. Worauf es ankommt, ist die Qualität der gepflügten Parzelle: Die von den erfahrenen Juroren bewerteten Kriterien sind unter anderem gleichmäßig hohe und breite Furchen, ein regelmäßig gepflügtes Feld, Unterbringung des Bewuchses, Geradheit der Furchen sowie die Einhaltung der Arbeitstiefe. Viel Disziplin ist notwendig, um während des Wettbewerbs – der rund vier Stunden dauert – konstante Konzentration zu zeigen. Sollte aufgrund der Bodenbeschaffenheit die technische Umrüstung der Gerätschaft während des Bewerbs erforderlich sein, müssen dies die Teilnehmer alleine bewältigen. Entscheidender Erfolgsfaktor beim Pflügen ist, neben Können und Training, daher auch die Ausrüstung.

Kategorie Beetpflug

Der beste Beetpflüger Oberösterreichs mit 109,42 Punkten kommt aus der Landjugend Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf) und heißt Stefan Steiner. Vizelandessieger im Beetpflug darf sich Gerald Seiberl (Landjugend Reichenau, Bezirk Urfahr Umgebung) mit 104,50 Punkten nennen. Den dritten Rang ergatterte sich Stefan Gstöttenmayr aus Alberndorf (Bezirk Urfahr Umgebung) mit 98,66 Punkten. Clemens Berger von der Landjugend Eferding Umgebung (Bezirk Eferding) konnte sich bei seiner ersten Teilnahme am Landesentscheid den siebten Rang erpflügen und wurde somit bester Newcomer in seiner Klasse.

Kategorie Drehpflug Standard

Den ersten Platz in der Kategorie Drehpflug Standard holte sich Alexander Neuböck (LJ Steinerkirchen/Fischlham, Bezirk Wels Land) mit 100,39 Punkten. Mit nur 0,1 Punkt weniger pflügte sich Manuel Schuhmann (LJ Lichtenberg, Bezirk Urfahr Umgebung) auf den hervorragenden zweiten Platz. Markus Prühlinger (LJ Nußbach, Bezirk Kirchdorf) gelang eine sensationelle Parzelle mit 97,89 Punkten und darf sich nach seiner ersten Teilnahme der Landesmeisterschaft nicht nur den dritten Platz, sondern auch den Titel „Bester Newcomer“ seiner Kategorie zuschreiben.

Kategorie Drehpflug Spezial

Den ersten Platz in der Kategorie Drehpflug Spezial holte sich  Karl Scherrer aus der Landjugend Schardenberg mit hervorragenden 115,66 Punkten. Gerald Doppermann (Landjugend Esternberg) folgte ihm mit 109,54 Punkten auf Platz zwei. Mit nur 0,77 Punkten Abstand ergatterte der Sattledter Sebastian Deixler-Wimmer (Bezirk Wels Land) den dritten Platz in der Spitzenklasse.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



AK-Präsident zu Besuch bei Leitz

RIEDAU. Johann Kalliauer, Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreicht besuchte die Firma Leitz in Riedau.

Handwerkspreis für Stuckhandwerk Mitterhauser GmbH aus Riedau

RIEDAU. Für die Sanierung der Landkapelle in Strohheim wurde die Firma Stuckhandwerk Mitterhauser GmbH aus Riedau mit dem Oberösterreischiehn Handwerkspreis ausgezeichnet.

Übernachtungsplus als Abschiedsgeschenk

SCHÄRDING. Die Stadt Schärding verzeichnet ein Übernachtungsplus von fast fünf Prozent. 

Freiwillige für den Besuchsdienst gesucht

SCHÄRDING. Viele Menschen leben alleine, fühlen sich einsam und vermissen den Kontakt zu anderen. Was sie brauchen ist ein wenig Aufmerksamkeit und das Gefühl wahrgenommen zu werden. Für ...

Digitale Peer-Education an der NMS Münzkirchen

MÜNZKIRCHEN. Als Lehrer und Pionier der ersten Stunde hat Josef Obernhummer an der NMS Münzkirchen bereits 1986 die Arbeit mit und am Computer für den Schulunterricht initiiert und begleitet. ...

Neues Lamperl statt Bußgeld

BEZIRK SCHÄRDING. Funktionierende Scheinwerfer sind gerade in den dunklen Herbst- und Wintermonaten essentiell für die Verkehrssicherheit. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich ÖAMTC-Techniker ...

Oberösterreich-Premiere: Austro-Ausnahmekünstler Wenzel Beck kommt nach Schärding

SCHÄRDING. Er ist erst 20 Jahre jung und veröffentlichte jetzt schon sein erstes Album „Für immer“. Der Wiener Singer/Songwriter Wenzel Beck gilt als vielversprechender Newcomer, der ...

Vibration Night in Eggerding

EGGERDING. Die legendäre Vibration Night geht in die nächste Runde. Am Samstag, 23. November steigt die große Party im Brambergersaal in Eggerding.