Neues Amstettner Freibad nun doch mit Nichtschwimmer-Becken und Rutsche

Hits: 232
(v.l.) Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder (Die Grünen) mit VP-Bürgermeister Christian Haberhauer (Foto: Stadtgemeinde Amstetten/kommunikationsagentur. sengstschmid.)
(v.l.) Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder (Die Grünen) mit VP-Bürgermeister Christian Haberhauer (Foto: Stadtgemeinde Amstetten/kommunikationsagentur. sengstschmid.)
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 25.05.2021 13:33 Uhr

AMSTETTEN. Die türkis-grüne Stadtregierung hat heute nach starkem Gegenwind seitens Opposition und Teilen der Bevölkerung ein adaptiertes Konzept für das Amstettner Naturbad präsentiert. Die SPÖ zeigt sich über die „völlig neuen Bad-Planungen“ erfreut.

Die Pläne für das Amstettner Bad wurden laut Stadtgemeinde aufbauend auf den fachlichen Inputs des Baubeirates vom Grazer Planungsbüro Gobli erarbeitet. „Ich möchte mich bei allen Amstettnern bedanken, die mich in den letzten Wochen und Monaten kontaktiert haben und das persönliche Gespräch mit mir gesucht haben. Viele Anregungen und Rückmeldungen aus den Gesprächen wurden in die Planung des Bades einbezogen. Ich bin überzeugt, dass wir das Maximum herausgeholt haben, um das Bade- und Schwimmvergnügen in Amstetten an 365 Tagen im Jahr möglich zu machen“, so VP-Bürgermeister Christian Haberhauer.

Die Bad-Bereiche

Die Pläne sehen für das Areal zwei große Bereiche vor. Das Hallenbad mit Freibadbereich und Aqua-Splash-Park für Kinder, welcher kostenpflichtig ist und daran angrenzend ein kostenfrei zugänglicher Familien- und Freizeitbereich.

Sechs Bahnen

Das Hallenbad soll in Zukunft über ein Schwimmbecken mit sechs Bahnen (zwei mehr als bisher) verfügen, das sowohl von Sport- als auch Freizeitschwimmern sowie Schulen ganzjährig genutzt werden kann. Für Sportschwimmer soll es zusätzlich einen Sportraum geben.

Multifunktionsbecken

Auch Familien mit Kindern und Babys sollen auf ihre Kosten kommen. So soll das Hallenbad mit einem Nichtschwimmerbecken als Multifunktionsbecken für Aquagymnastik, Spiel und Spaß sowie mit zwei Baby- und Kinderbecken ausgestattet sein. Neben den Umkleideräumen soll ein großzügiger Liegebereich im Innenbereich ausreichend Platz zum Entspannen bieten.

Freibadbereich mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken plus Rutsche

An das Hallenbad wird ein Freibadbereich angrenzen, der ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein Schwimmerbecken umfassen soll. Darüber hinaus wird es auch im Außenbereich ein Baby-Kinderbecken geben. „Der Aqua-Splash-Park mit Wasserspielgeräten ist als besonderes Highlight angedacht“, so Haberhauer. Badegäste, die einen Tag im Amstettner Bad verbringen, könnten somit wie bisher innerhalb dieses kostenpflichtigen Bereichs vom Hallenbad- in den Freibadbereich wechseln und diese Becken nach Belieben nutzen.

Familien- und Freizeitbereich

Zusätzlich zum Hallenbad- und Freibadbereich sieht das Konzept einen kostenfrei zugänglich Familien- und Freizeitbereich vor. „Der Bereich soll Kindern die Möglichkeit bieten, sich auf verschiedenen Geräten auszutoben. In Kooperation mit “Natur im Garten„ soll hier eine natürlich angelegte Parkanlage entstehen, die verschiedene Attraktionen umfasst, wie etwa Klettergerüste, Geschicklichkeitsgeräte, einen Niederseilgarten, eine Boulderwand oder eine Kletterwand. Die Beachvolleyballplätze sowie der Basketballplatz bleiben natürlich erhalten“, erklärt Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder (Die Grünen).

Gastronomiebereich

Beim Haupteingang in das Areal soll es einen „großzügigen Gastronomiebereich“ geben, der sowohl für Gäste im Hallenbad- und Freibadbereich, als auch von Gästen im Familien- und Freizeitbereich zugänglich sein soll.

Zugang vom Ybbsuferweg

Um eine „optimale Anbindung“ zum Familien- und Freizeitbereich von Süden her zu schaffen und Synergien zu nutzen, ist ein Zugang vom Ybbsuferweg geplant. Menschen, die auf dem beliebten Weg entlang der Ybbs unterwegs sind, sollen damit die Möglichkeit haben, den Familien- und Freizeitbereich und die Gastronomie zu nutzen.

Sauna erst in zweiter Bauphase

Die Planungen für das Bad beinhalten auch eine Sauna. „Aus Kostengründen ist diese in einer zweiten Bauphase geplant“, so Bürgermeister Haberhauer, der Bürger dazu einlädt, sich mit ihm bei einem persönlichen Gespräch über das Gesamtkonzept zu unterhalten. „Terminvereinbarungen sind jederzeit möglich“, so Haberhauer.

SPÖ-Statement auf Facebook

Zu den adaptierten Bad-Plänen äußerte sich auch bereits die SPÖ Amstetten in den Sozialen Medien: „Unser Einsatz zur Rettung des Freibades hat sich ausgezahlt! Nachdem wir gemeinsam in einer Petition über 1.500 Unterschriften gegen einen Abriss des Freibades gesammelt haben, lenkten ÖVP und Grüne nun ein und präsentierten völlig neue Bad-Planungen“, bedankte sich SP-Stadtparteivorsitzender Gerhard Riegler bei allen Unterstützern der Initiative. Nun müsse sichergestellt werden, dass bei den Detailplanungen für Freibad und Hallenbad die Interessen aller Nutzer des Bades, der Schulen und Vereine miteinbezogen würden.

 

Video-Quelle: Youtube



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Reinhold Messner mit „Weltberge - Die 4. Dimension“ in Amstetten zu Gast

AMSTETTEN. „Weltberge – Die 4. Dimension“ ist Reinhold Messners neuester und zugleich bildgewaltigster Vortrag. Er zeigt dreizehn ausgewählte Weltberge, an denen Ge­schichte geschrieben wurde auf ...

Christoph Fritz mit Kabarett „Das jüngste Gesicht“ im mozArt Amstetten

AMSTETTEN. Der Kabarettist Christoph Fritz ist mit seinem Programm „Das jüngste Gesicht“ im mozArt zu Gast.

Neuhofner Singer-Songwriter Alexander Eder mit neuer Single am Start
 VIDEO

Neuhofner Singer-Songwriter Alexander Eder mit neuer Single am Start

NEUHOFEN/YBBS. Ab 17. September (14 Uhr) ist Alexander Eders neue Single „Kaffee“ online zu hören. Zeitgleich mit der Veröffentlichung hat sich übrigens die TikTok-Followerschaft des Neuhofner Singer-Songwriters ...

Konzert in Tiefgarage Amstetten - jetzt online  zu sehen
 VIDEO

Konzert in Tiefgarage Amstetten - jetzt online zu sehen

AMSTETTEN. Ein klanggewaltiges Musikereignis ist am 3. Juni in der Tiefgarage des Rathauses Amstetten über die Bühne gegangen. Nun ist das Konzert auf Youtube zu sehen.

Vortrag in Amstetten: So macht man den Garten winterfit

AMSTETTEN. „Natur im Garten“-Experte Bernhard Haidler lädt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule zum Vortrag „Den Garten winterfit machen“ ein.

SPÖ fordert „klare Bekenntnisse“ für die Entwicklung des Quartier A in Amstetten

AMSTETTEN. Die Zukunft des Quartier A wird in Amstetten kontrovers diskutiert. Zur Rettung der Remise hat sich bereits eine überparteiliche und unabhängige Gruppe gegründet. Aus Sicht der SPÖ braucht ...

Volkspartei Amstetten: Andreas Gruber erneut zum Obmann gewählt

AMSTETTEN. Andreas Gruber wurde zum Obmann der Volkspartei Amstetten gewählt. Für ihn ist es bereits die zweite Periode an der Spitze der Gemeindepartei, die er 2015 vom damaligen Obmann Anton Geister ...

Verein Schönes Euratsfeld feierte seinen 50. Geburtstag

EURATSFELD. Sein 50. Wiegenfest beging der Verein Schönes Euratsfeld am 10. September im PfarrGemeindeZentrum der Marktgemeinde.