Acht Verkehrstote im Bezirk Braunau

Acht Verkehrstote im Bezirk Braunau

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 07.01.2019 11:48 Uhr

BRAUNAU. Alarmierende Unfallbilanz für Oberösterreich: Insgesamt 96 Menschen sind im vergangenen Jahr bei Verkehrsunfällen tödlich verunglückt. Alleine im Bezirk Braunau waren es acht.

In keinem anderen Land ist die Zahl der Verkehrstoten so stark gestiegen wie in Oberösterreich. Insgesamt 96 Menschen, 75 Männer und 21 Frauen, sind hier laut der aktuellen Unfallstatistik des Bundesministeriums für Inneres bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Auffällig: Über die Hälfte der Getöteten war älter als 55 Jahre.

Traurige Spitzenreiter

Traurige Spitzenreiter im Bezirksvergleich sind Gmunden und Steyr-Land mit jeweils zehn Verkehrstoten. Auf den Straßen des Bezirks Braunau sind im vergangenen Jahr acht Menschen tödlich verunglückt. Im Jahr 2017 zählte Braunau mit neun Verkehrstoten die meisten in ganz Oberösterreich.Österreichweit gesehen nahm die Zahl der im Straßenverkehr tödlich Verunglückten ab: Während es 2017 insgesamt 414 Menschen waren, waren es 2018 noch 389 Menschen.

Mehr Sicherheitsmaßnahmen gefordert

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) fordert verstärkte Verkehrssicherheitsmaßnahmen. „So sollte auf Bundesebene endlich Handy am Steuer ins Vormerksystem aufgenommen werden. Wer mit dem Handy am Ohr telefoniert, reagiert so schlecht wie ein Alko-Lenker mit 0,8 Promille“, betont VCÖ-Sprecher Christian Gratzer. Wichtig seien außerdem verstärkte Kontrollen, um Risikolenker rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen. Zudem brauche es mehr Discobusse und Anrufsammeltaxis, um die Zahl der schweren Verkehrsunfälle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu reduzieren.

Finanzierung aus Strafeinnahmen

Damit Gemeinden diese Angebote finanzieren können, sollte ein Teil der Einnahmen aus Verkehrsstrafen dafür zweckgewidmet werden, schlägt der VCÖ vor. Und auch die Attraktivierung der öffentlichen Verkehrsmittel sei sehr wichtig, denn das Unfallrisiko mit einem Auto ist um ein Vielfaches höher als jenes mit Bahn und Bus.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Oratienchor mit Gloria-Konzert

Oratienchor mit Gloria-Konzert

BURGHAUSEN. Der Euregio Oratienchor und die Bad Reichenhaller Philharmonie veranstalten unter der Leitung von André Gold ein großes Gloria-Konzert in der Klosterkirche Raitenhaslach in Burghausen. ... weiterlesen »

Theater und Wein

Theater und Wein

ALTHEIM. Der Altheimer Dilettantentheaterverein präsentiert sich im Rahmen eines Festabends zum 150-jährigen Bestehen mit seiner Veranstaltung Theater und Wein. weiterlesen »

Konzert mit der Botschaft Frieden

Konzert mit der Botschaft Frieden

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Braunauer Konzertchor unter der Leitung von Bernhard Schneider widmet sein großes Chor-Orchesterkonzert in der Pfarrkirche Ranshofen der Botschaft nach Frieden. weiterlesen »

Waldsee-Lauf für den guten Zweck

Waldsee-Lauf für den guten Zweck

BRAUNAU/SIMBACH. Zum achten Mal findet am Waldsee in Simbach der grenzüberschreitende Spendenlauf Lauf für uns statt. Heuer unterstützen drei Schülerinnen der HLW die Benefizaktion. ... weiterlesen »

Projekte in Eggelsberg: Herausforderung Wohnbau und B156

Projekte in Eggelsberg: Herausforderung Wohnbau und B156

EGGELSBERG. Die Gemeinde hat sich in den nächsten Jahren viel vorgenommen. Welche Projekte konkret umgesetzt werden, darüber informiert Bürgermeister Christian Kager. weiterlesen »

Rotes Kreuz: Mauerkirchner Team holt Bronze-Wertung

Rotes Kreuz: Mauerkirchner Team holt Bronze-Wertung

MAUERKIRCHEN. Das Team aus Mauerkirchen holte sich beim Sanitätshilfe-Landesbewerb den Sieg in der Bronze-Wertung. weiterlesen »

Beachvolleyballerin Freiberger belegt in Innsbruck Rang zwei

Beachvolleyballerin Freiberger belegt in Innsbruck Rang zwei

BRAUNAU/INNSBRUCK. Die Braunauer Beachvolleyballerin Eva Freiberger belegte mit ihrer Partnerin Valerie Teufl beim Austrian Beachvolleyballtour Pro120 Turnier in Innsbruck den zweiten Platz. weiterlesen »

Bezirksmusikfest in Gilgenberg

Bezirksmusikfest in Gilgenberg

GILGENBERG. Die Musikkapelle Geisberger aus Gilgenberg feiert ihr 150-jähriges Jubiläum im Rahmen des Bezirksmusikfestes. weiterlesen »


Wir trauern