Große Resonanz bei digitalem Seppl-Lauf

Hits: 107
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 24.01.2021 07:30 Uhr

HOCHBURG-ACH. Coronabedingt musste der traditionelle Seppl-Lauf in Hochburg-Ach heuer bei der Jubiläumsauflage ins Internet verlegt werden und wurde zur digitalen Foto-Challenge. Der etwas andere „Lauf“ fand aber dennoch großen Zuspruch und die Spendensumme kann sich sehen lassen.

13.351 Euro an Spenden kamen bei der 10. Auflage des traditionellen Seppl-Laufs in Hochburg-Ach zusammen. Coronabedingt wurde die stolze Summe aber nicht wie üblich von engagierten und motivierten Teilnehmern erlaufen, sondern war das Ergebnis einer digitalen Foto-Challenge in den sozialen Medien. Das Geld kommt diesmal dem Namensgeber Sepp Wurm zu Gute, der seit einem Arbeitsunfall 2011 vom Hals ab gelähmt ist und sich so den Traum von einem Urlaub am Meer erfüllen kann. Außerdem steht die Anschaffung eines aufwendigen Pflegebettes an.

300 Spenden eingegangen

Eingereicht wurden insgesamt 52 Fotos sowie Collagen und es gingen rund 300 Spenden ein. Platz Eins bei der Challenge ging an Lisa Buchner und ihre „Bauwong-Truppe“. Platz Zwei sicherte sich das Gasthaus zur Reib vor den Oldies und Youngsters des Laborteams vom Innklinikum Altötting.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger26.01.2021 08:17 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Darf ich an das Projekt Haus der Verantwortung vom Februar 2000 erinnern? Vor mehr als zwanzig Jahren haben sich der damalige Bürgermeister, die Vorsitzenden aller Gemeinderatsfraktionen und der Obmann des Vereins für Zeitgeschichte Hofrat Florian Kotanko einstimmig dafür ausgesprochen und in der Folge haben über tausend BraunauerInnen die Initiative "Braunau setzt ein Zeichen" unterschrieben. www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Zwei Minischwein-Ferkel ausgesetzt

LOCHEN. In der Nähe der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe in Lochen wurden zwei Minischwein-Ferkel ausgesetzt.

Mehr Verunsicherung bei Arbeitnehmern spürbar

BEZIRK BRAUNAU. Der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) im Bezirk, Günter Mikula, weist auf die zunehmende Belastung und Verunsicherung der Arbeiternehmer in der Corona-Krise ...

Wildtiere in Not: Baggerfahrer rettet zwei verletzte Hasenbabys

LOCHEN. Großes Glück hatten zwei kleine Feldhasenbabys im Salzburger Flachgau: Kurz bevor ein Baggerfahrer losfahren wollte, entdeckte er die beiden unter seinem Fahrzeug und brachte sie zur ...

Heimische Athleten haben 2021 einiges vor

BEZIRK BRAUNAU. Die heimischen Gewichtheber haben sich für 2021 viel vorgenommen.

Arbeiterkammer fordert Verbesserungen für Spitalspersonal in der Kinderbetreuung

BRAUNAU/OÖ. Um das Spitalspersonal bei der herausfordernden Betreuung von Kindern in Zukunft zu entlasten, fordert die Arbeiterkammer Oberösterreich rasche Verbesserungen. Gerade durch die Corona-Pandemie ...

Spektakulärer Kraneinsatz am Braunauer Krankenhaus

BRAUNAU. Der Transport einer neuen Kältemaschine sorgte am Braunauer Krankenhaus St. Josef für einen spektakulären Kraneinsatz. Bis zu 58 Meter über dem Gelände schwebte der Kran. ...

Mitarbeiter des Roten Kreuzes seit einem Jahr im Corona-Einsatz

BEZIRK BRAUNAU. Seit rund einem Jahr stehen die Mitarbeiter des Roten Kreuzes nach dem Aufkommen der Corona-Pandemie mit ihrem Kampf gegen das Virus im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit. Alleine in der ...

Feuerwehrler absolvierten Funklehrgang 

MAUERKIRCHEN. Unter entsprechenden Corona-Maßnahmen in Kleingruppen absolvierten sechs Feuerwehrkameraden in Mauerkirchen einen Funklehrgang. Zum ersten Mal kommen dabei auch die neuen Digitalfunkgeräte ...