Volkshilfe-Standorte im Bezirk Gmunden werden zusammengelegt

Volkshilfe-Standorte im Bezirk Gmunden werden zusammengelegt

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 12.10.2018 12:51 Uhr

EBENSEE. Ordner schleppen, Regale zusammenbauen, Leitungen verlegen: Die Volkshilfe im Bezirk Gmunden bezieht aktuell ihren neuen Stützpunkt in Ebensee.

Die beiden bisherigen Standorte in Bad Goisern und Laakirchen werden nach und nach aufgelöst. An zentraler Stelle entsteht eine starke Drehscheibe für Mobile Pflege- und Gesundheitsdienste, für Arbeitsmarktbelange, die Betreuung von geflüchteten Menschen und sozialpolitische Anliegen. Erfahrungen in anderen großen Bezirken, wie zum Beispiel in Vöcklabruck, haben die Volkshilfe zu diesem Schritt bewogen. Künftig wird die Volkshilfe im Bezirk Gmunden in der Bahnhofstraße 22 in Ebensee beheimatet sein.

Vollbetrieb ab November

Ab 5. November wird der neue Stützpunkt in Vollbetrieb gehen. Bis dahin gibt es für die Volkshelfer noch viel zu tun. Die Kunden der großen Sozialorganisation sollen davon kaum etwas mitbekommen: „Ob Erreichbarkeit, Anzahl unserer Mitarbeiter oder die Qualität unserer vielfältigen Angebote – an unseren Serviceleistungen wird sich durch den neuen Standort nichts ändern, wir bleiben ein kompetenter Partner für die Menschen im Bezirk Gmunden und bündeln unsere Kompetenzen an einem Standort“, versichert Volkshilfe Bereichsleiter Stefan Sifkovits.

Die Volkshilfe ist seit 70 Jahren dafür bekannt bedingungslos für die Menschen da zu sein und Kritik zu üben, wenn es notwendig ist. Sich nicht alles gefallen zu lassen und füreinander einstehen, in dieser Tradition steht auch Ebensee mit seiner bewegten Geschichte und einer gesunden Portion Aufsässigkeit den jeweils Herrschenden gegenüber.

Auftaktveranstaltung

Am Dienstag, 27. November, um 17 Uhr, findet als Auftaktveranstaltung im neuen Stützpunkt Ebensee ein Vortrag zum Thema Demenz statt. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kirchhamer holte Titel beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler

Kirchhamer holte Titel beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler

KIRCHHAM. Im vierten Lehrjahr in der Ausrichtung Produktion konnte sich Sebastian Rader mit knappen 300 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz aus Vorarlberg durchsetzen. weiterlesen »

Motorrad kollidierte mit Hirsch

Motorrad kollidierte mit Hirsch

ALTMÜNSTER/STEINBACH. Motorradlenker aus Gmunden starb nach Kollision mit einem Hirsch.  weiterlesen »

Fahren für Kinder: Brummi-Fahrer zeigten Herz

Fahren für Kinder: Brummi-Fahrer zeigten Herz

EBENSEE. Über hundert Trucker aus Österreich und Bayern zeigten Herz und sorgten am Areal des Kieswerkes Asamer in Ebensee für strahlende Kinderaugen. weiterlesen »

Neue Primarärzte für die Kliniken  in Bad Ischl und Vöcklabruck

Neue Primarärzte für die Kliniken in Bad Ischl und Vöcklabruck

BAD ISCHL/VÖCKLABRUCK. Beginnend mit Herbst werden vier neue Primarärzte ihren Dienst in den Kliniken der OÖ Gesundheitsholding antreten. weiterlesen »

Handwerkhaus-Neugestaltung findet großen Anklang

Handwerkhaus-Neugestaltung findet großen Anklang

BAD GOISERN. Mit einem Festakt wurde am letzten Wochenende das 10-jährige Bestehen des Hand.Werk.Haus Salzkammergut gefeiert.  weiterlesen »

Karate Sportunion Altmünster Scheucher

Karate Sportunion Altmünster Scheucher

Gold, Silber und Bronze beim Austrian International Shotokan Karate Championship für die Karateka der Sportunion Altmünster weiterlesen »

Karate Sportunion Altmünster Scheucher

Karate Sportunion Altmünster Scheucher

Tolle Leistung der jungen Karateka aus Altmünster weiterlesen »

25-jährige Trickdiebin auf frischer Tat ertappt

25-jährige Trickdiebin auf frischer Tat ertappt

BAD GOISERN. Nach mehreren Trickdiebstählen, unter andererem am 7. Mai nachmittags in Bad Ischl, konnte am 22. Juni gegen 12 Uhr eine 25-jährige Rumänin auf frischer Tat ertappt und verhaftet ... weiterlesen »


Wir trauern