61 Transporte aus Eberstalzell zu den Ärmsten der Welt

Hits: 15
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 21.01.2020 14:19 Uhr

EBERSTALZELL. 242 Tonnen Hilfsgüter, aufgeteilt auf 61 Transporte, haben die engagierten Mitarbeiter der Pfarrcaritas Osthilfe im Jahr 2019 in die ärmsten Regionen der Welt verschickt. Man zieht Bilanz.

3.150 Stunden haben die Ehrenamtlichen der Pfarrcaritas 2019 für die Osthilfe gearbeitet. Die gesamt 61 Transporte gingen nach Bosnien, Bulgarien, Ghana, Kroatien, Namibia, Rumänien, Slowakei, Ungarn und Ukraine.

Unter anderem hat die Osthilfe Eberstalzell Juliana Ungheanu unterstützt, die in Tses in Namibia eine Sozialstation aufbaut. Das Projekt umfasst ein Kinderheim, eine Schule, medizinische Versorgung, Lebensmittel-Anbau, eine Schneiderei und ein Bistro.

Unterstützt hat man außerdem Sebastian Carpinisan. Er hat 2019 fünf Transporte mit Rollstühlen, medizinischen Hilfsmitteln und Textilien in Eberstalzell abgeholt und nach Suceava in Rumänien gebracht.

Auch die nächsten Hilfstransporte sind in Eberstalzell schon in Planung. Für Tses werden Kindergarten- und Schulmöbel, Schul-, Hygiene- und Sportartikel und Spielplatz-Geräte gesucht. Auch Spenden zur Finanzierung des Transports werden gebraucht. Nähere Infos: 0664/4613718

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Causa „Freshland“: Sachverhaltsdarstellung gegen Welser Politiker eingebracht

WELS. Die Grünen haben Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FP) und Stadtrat Peter Lehner (VP) in das politische Visier genommen. Sie sehen in dem Verhalten der beiden einen Verstoß gegen ...

Jede Menge Bausteine gespendet

GUNSKIRCHEN. Ein großes Sortiment an Bausteinen hat die Freiwillige Feuerwehr Fernreith dem Pfarrcaritas Kindergarten gespendet. Das Geld dafür stammt aus der Friedenslichtaktion.

Großartige Erfolge für die Welser Multikraft Truppe

WELS/OBERWART. Der Nachwuchs ist mit vielen Medaillen bei ihren Turnieren schon in das Jahr gestartet. Die Erwachsenen machten es nicht schlechter. Bei den European Open in Oberwart gab es Gold und Bronze. ...

Großer Andrang beim Agenda 21-Infoabend

Die Marktgemeinde lud am 13. Februar zum öffentlichen Agenda 21-Infoabend ein und mehr als 100 Thalheimerinnen und Thalheimer sorgten dafür, dass sich die Veranstalter freuten und die Besucherstühle ...

Der Bus mit den Büchern geht wieder auf Achse in Wels

WELS. Es war ein langes und zähes Ringen und mit anfang März ist der Neue endlich auf den Straßen der Messestadt unterwegs. Die Rede ist vom Bücherbus, der ab jetzt Wissensbus heißt. ...

Gregor Gysi zu Gast beim Politischen Aschermittwoch

WELS. Beim Politischen Aschermittwoch (26. Februar, 20 Uhr, Bildungshaus Schloss Puchberg) der Welser Initiative gegen Faschismus ist der Politiker, Anwalt und Autor Gregor Gysi zu Gast.

Kranker 57-Jähriger seit Anfang Februar abgängig - Polizei bittet um Hinweise

WELS. Seit 1. Februar ist ein 57-jähriger Welser abgängig. Der Mann leidet an einer chronischen Lungenerkrankung und Diabetes und benötigt regelmäßig Sauerstoff und seine Medikamente. ...

Narren haben Bezirk fest im Griff

GUNSKIRCHEN/LAMBACH/NEUKIRCHEN/PICHL/WELS. Der Fasching steuert unhaufhaltsam seinem Höhepunkt zu und alle Narren haben noch mehrfach die Gelegenheit, sich zu verkleiden und sich gut unterhalten zu ...