Ungewöhnliche Einblicke beim Tag des offenen Denkmals

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 15.09.2019 16:23 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. „Kaiser, Könige und Philosophen“ lautet das Motto beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 29. September. Auch in Scharnstein, Bad Ischl und Gmunden gibt es besondere Einblicke.

Um 16 Uhr kann man im Sensenmuseum Geyerhammer dem Soziologen und Kulturwissenschaftler Professor Roland Girtler lauschen, musikalisch untermalt von Franz Bernegger auf seiner Bockpfeife (Eintritt: freiwillige Spenden). Das Museum selbst ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet; Führungen, bei denen man einen hautnahen Einblick in die 400 Jahre lange Geschichte der Scharnsteiner Sensenproduktion erhält, finden um 10 und 13 Uhr statt. Ab 11 Uhr kann auch das Renaissanceschloss Scharnstein besichtigt werden (Führungen um 14 und 15 Uhr, Dauer: 90 Minuten).

Spannende Einblicke gibt es auch in die Räume des Franz von Zülow im Viechtwanger Bauernhof Sternberg (Führungen um 10, 13 und 15 Uhr).

Ischler Casino-Keller

Wer Lust auf eine Führung durch den 400 Jahre alten Casino-Keller der einstigen Bad Ischler Brauerei hat, sollte um 15 oder um 17 Uhr vor Ort sein (Treffpunkt: Vorkeller, warme Kleidung wird empfohlen).

Dampfmaschine der Gisela

Einen Besuch auf dem Dampfschiff Gisela kann man in Gmunden machen. Im Anschluss an die kostenlose Schiffs-Führung ab 12 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der großen Seerundfahrt zum ermäßigten Tarif. Technik-Begeisterte erwartet eine besondere Rarität: die stehend angebrachte, mit schwingenden Zylindern ausgestattete Verbund-Dampfmaschine, die von der Galerie aus besichtigt werden kann.

 

Detaillierte Programminfos:

www.tagdesdenkmals.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rollstuhl-Tennis-Asse ermitteln Team-Staatsmeister

BAD ISCHL. Am vergangenen Wochenende wurden auf der Anlage des TC Bad Ischl in Kaltenbach die Tennis-Team-Staatsmeisterschaften im Rollstuhltennis ausgetragen. 

Basketball: Sieg für die Schwäne

GMUNDEN. Die Swans kamen am vergangenen Wochenende mit einem Sieg im Gepäck aus St. Pölten zurück. 

Unfallvermeidung: Sicherheitstag für Mitarbeiter

EBENSEE. In einem praxisnahen Workshop setzten sich die Mitarbeiter der Saline Ebensee kürzlich mit dem Thema Arbeitssicherheit auseinander.

Fünf Millionen Euro für Bannwald und Sicherheitsnetze an der B145

TRAUNKIRCHEN. Am Fuße des Sonnsteins sowie der Geißwand ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Steinschlagereignissen gekommen – zuletzt erst im Februar. Nun wurde im Landtag eine ...

Hohe Pro-Kopf-Wertschöpfung

BEZIRK GMUNDEN. Auf die Leistungen der Arbeitnehmer des Bezirks wies AK-Präsident Johann Kalliauer bei einer Pressekonferenz im Landhotel Grünberg hin.

Mit Holzstock auf Kontrahenten eingeprügelt: 29-Jähriger schwer verletzt

BAD ISCHL. Die Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von irakischen Staatsbürgern am 12. Oktober abends endete für einen 29-Jährigen im Krankenhaus, nachdem ein 32-Jähriger mit einem ...

Bilder von Friedrich Fuchshuber und Karl Kaiser begeisterten die Jury

OHLSDORF/KIRCHHAM. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Oberösterreich lud der OÖ Seniorenbund zu einem Fotowettbewerb. Aus 1.362 eingesandten Fotos, darunter 83 aus dem Bezirk ...

Bergsteiger bei Sturz auf der Katrin lebensgefährlich verletzt - Update 13.10.: 44-Jähriger im UKH verstorben

BAD ISCHL. Ein 44-jähriger Bergsteiger aus dem Bezirk Linz-Land stürzte am 12. Oktober um 10.24 Uhr auf der Katrin rund 70 Meter weit ab und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.