Verdichteter Fahrplan auf der Traunseetram ab 15. Dezember

Hits: 435
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 06.12.2019 09:44 Uhr

GMUNDEN. Gute Nachricht für Pendler im Einzugsbereich der Traunseetram: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember gibt es morgens und abends an Wochentagen zwischen Engelhof und Gmunden mehr Verbindungen.

Künftig fährt die Tram morgens an Wochentagen zwischen Engelhof und Gmunden in beide Richtungen im 10-Minuten-Takt. Von Montag bis Freitag wurde zwischen 17.30 und 19.30 Uhr der Takt von 30  auf 20 bzw. 10 Minuten zwischen Gmunden Bahnhof und Engelhof verkürzt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aggressiver 51-Jähriger nach Attacke gegen Nachbarn festgenommen

GMUNDEN. Mit einem Luftdruckgewehr, einer Schere und einem Messer bedrohte ein 51-Jähriger am Freitagabend seine Nachbarn, die den Mann - nachdem er Bierflaschen von seinem Balkon geworfen hatte ...

Unbekannte warfen mit Steinen: Polizei fahndet nach Sachbeschädigern

LAAKIRCHEN. Bislang unbekannte Täter beschädigten im in der Nacht auf Samstag mehrere öffentliche Güter, indem sie mit Steinen warfen. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk erstattete ...

Sanierung der Traunfallkreuzung startet

ROITHAM. Am Montag, 21. September, beginnt die Sanierung der Traunfallkreuzung. Ab Dienstag früh ist dazu voraussichtlich für zwei Tage die Kreuzung für den Verkehr gesperrt. 

Stolze Miniköche

SCHARNSTEIN. Da war die Freude groß: 14 stolze Miniköche aus dem Almtal sind eingekleidet und starten in ihre zweijährige Ausbildung.

Ebensee-Derby wird live ins Altersheim übertragen

EBENSEE/OÖ. Die Amateur-Fußballklubs stehen ab diesem Wochenende vor einer neuen Herausforderung. Grundsätzlich sind nur noch 100 Zuschauer auf den Sportplätzen erlaubt.

Pfarrer P. Burkhard nach 41 Jahren verabschiedet

KIRCHHAM. Nach 41 Jahren als Pfarrer von Kirchham beendet Konsistorialrat P. Burkhard Bergerseine Tätigkeit und kehrt ins Stift Kremsmünster zurück. Beim Erntedankfest wurde der beliebte ...

Rettungsaktion am Gosaukamm

GOSAU. Zwei Bergwanderer gerieten am 15. September beim Abstieg vom Däumling (Gosaukamm) in einer Abseilstrecke in Schwierigkeiten, weil sich die Seile verhedderten. Sie wurden mittels Helikopter ...

Bad Ischl ist mehr als nur die Kaiserstadt

BAD ISCHL. Die Kaiserstadt hat den turbulenten „Corona-Sommer“ gut gemeistert, viele Projekte in Arbeit und die Stadtchefin ist motiviert und offen für Neues.