Neujahrsempfang: Tips, OÖN und TV1 überreichten die Traunstein-Awards

Hits: 280
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 28.01.2020 11:10 Uhr

GMUNDEN. Großer Andrang herrschte gestern Abend beim Neujahrsempfang des Medienhauses Wimmer im Stadttheater. Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Kultur kamen, um mit Tips, OÖN und TV1 zu feiern (zur Fotogalerie).

„Wir sind als Medienhaus breit aufgestellt“, betonte Geschäftsführer  Gino Cuturi eingangs, „was aber alle unsere Medien eint, ist die starke Regionalität.“ Mit Tips, OÖN und TV1 werden die Oberösterreicher auf vielfältige Art und Weise erreicht. Dabei setze man einerseits stark auf die Digitalisierung, „Papier hat aber immer noch einen großen Stellenwert“, zeigte sich Cuturi überzeugt. Wichtig sei, im Zusammenspiel die Stärken der einzelnen Medien optimal zu nutzen und so für die Leser und Seher ein Optimum an sicherer Information anzubieten.

Award Kultur

Zur Übergabe des Traunstein-Awards in der Kategorie Kultur bat das Moderatoren-Duo Claudia Weinberger und Georg Pollak Landesrätin Birgit Gerstorfer und Tips-Geschäftsführer Josef Gruber auf die Bühne. Gruber betonte die starke Präsenz von Tips auf dem oberösterreichischen Zeitungsmarkt: „Wir haben allein mehr Reichweite als die Nettoreichweite aller Tageszeitungen zusammen“. Im Zentrum stehe die Regionalität, denn „Was in der Region passiert, berührt die Leute.“ Der Preis ging verdientermaßen an Organisationsteam hinter der erfolgreichen Bewerbung zur „Kulturhauptstadt 2024“ und wurde von Stefan Heinisch, Lisa Neuhuber und WK-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank übernommen.

Award Sport

Stellvertretend für ihre Tochter Verena empfingen Peter und Martina Preiner den Traunstein-Award in der Kategorie Sport aus den Händen von Landesrat Markus Achleitner und OÖN Online-Ressortleiter Clemens Thaler. Die Ebenseerin Verena Preiner wurde für ihren Medaillenerfolg bei der Leichtathletik-WM in Doha ausgezeichet. Aufgrund der laufenden Vorbereitungen für die im März stattfindende Hallen-WM in China konnte sie den Preis nicht persönlich entgegen nehmen, sie bedankte sich in einer Videobotschaft aus dem Trainingslager.

Mostdipf-Überraschung

Das Medienhaus Wimmer vergab nicht nur Ehrungen – es wurde auch selbst mit einer Würdigung überrascht: Das Team des Schlösser-Advents, der heuer seinen zehnten Geburtstag feiert, bedankte sich mit einem lebensgroßen Holz-„Mostdipf“ für die erfolgreiche Medienpartnerschaft.

Award Lebenswerk

Abschließend hatten Wirtschaftskammer-Präsidentin Doris Hummer und TV1-Geschäftsführer Manfred Ettinger die ehrenvolle Aufgabe, Peter Mitterbauer den Preis für das Lebenswerk zu überreichen. „Von Oberösterreich aus haben wir die Welt erobert. Wir haben vieles richtig gemacht, aber man muss immer vorwärts schreiten und darf sich nicht ausruhen“, zog der langjährige Vorstandsvorsitzende der Miba-AG, der auch über viele Jahre als Präsident der Österreichischen Industriellenvereinigung wirkte, Bilanz.

Preisträger und Gäste ließen den Abend bei Speis, Trank und angeregten Gesprächen gemütlich ausklingen. Das Buffet entstand, ganz dem Tips-Motto „total regional“ entsprechend, mit Unterstützung von Backhaus Hinterwirth und Fleischhauerei Gruber, es gab Bier von der Brauerei Eggenberg und „Gmundner Wein“. Den Getränkeservice übernahmen gekonnt Schülerinnen der Don Bosco Schulen Vöcklabruck. Die musikalische Untermalung kam von den „Refirigen“ und vom Pianisten Günter Schiller. Ein Highlight war auch der Auftritt der Vorchdorfer Faschingsgarde samt Prinzenpaar, das Gino Cuturi, Josef Gruber und Manfred Ettinger mit der Verleihung der Vori-Dori-Faschingsorden ehrte.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Scharnsteinerin als Berufsvorbild für Jugendliche

SCHARNSTEIN. Was Frauen als Unternehmerinnen leisten und wie die Lehre zur Basis für ihren Erfolg wurde, das möchte „Frau in der Wirtschaft“ (FidW) in der Kampagne „g“lernt is g„lernt“ ...

Nachhaltig und zukunftsfit

ST. KONRAD. Mit einer Nachhaltigkeits-Initiative und einem Glasfasernetz soll die Almtalgemeinde zukunftsfit werden. Aber auch sonst ist einiges geplant, wie Bürgermeister Herbert Schönberger ...

DB Schenker bekommt auch im Salzkammergut neue Struktur

BAD ISCHL. Markus Aichinger übernimmt Gesamtleitung der DB Schenker Geschäftsstellen in Bad Ischl, Linz und Ried. 

Betriebsbesuch und Ehrung für Unternehmer am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Auf Einladung der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen vom Wolfgangsee besuchte der Salzburger Wirtschaftsbundobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter die Salzkammergut-Region. ...

Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche

BAD ISCHL. Tödliche Verletzungen erlitt ein 72-jähriger Mann, der am 22. Februar eine zweispännige Kutsche lenkte. Die Pferde gingen durch, der Kutscher fiel zwischen Kutschbock und die ...

Basket-Swans: Nach Pause steigt Spiel gegen Meister

GMUNDEN. Am kommenden Samstag geht es für die Basket-Swans in eine wichtige Runde. Denn der  amtierende Meister und Cupsieger Kapfenberg ist zu Gast in der Volksbank Arena. 

„Gerade für kleine Gemeinden ist es oft schwer, einen Arzt zu finden“

GSCHWANDT. Im Bezirk gibt es rund 80 Kassenstellen für Ärzte – und derzeit sind nach Angaben der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) alle besetzt. Dennoch müssen manche ...

Wo die Kuh Birgit neugierig aus dem „Fernseher“ schaut

ST. KONRAD. Monika Moser ist eine begeisterte Bäuerin. Um interessierten Gästen Einblicke in die vielfältige Arbeit am Bauernhof zu ermöglichen, hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Karl ...