„Rote“ fordern mehr Sicherheit auf St. Wolfgangs Straßen

Hits: 32
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 13.09.2020 12:35 Uhr

ST. WOLFGANG. Die „roten“ von St. Wolfgang setzen zu Schulbeginn eine Aktion und machen sich für sichere Rad- und Gehwege stark. 

Oberösterreichs Schüler kehren wieder in die Schulen zurück. Die Schulwege können dabei wieder zur Herausforderung werden. Auch im Gemeindegebiet von St. Wolfgang gibt es zahlreiche gefährliche Verkehrsstellen. Daher sollten die Autofahrer gerade zu Schulbeginn wieder erinnert werden, achtsam und vorsichtig zu fahren. Die SPÖ St. Wolfgang stellte daher anlässlich des Schulbeginns Hinweisschilder im Bereich der beiden Schulen auf. Vizebürgermeister Sepp Hinterberger richtet sich an die Gemeindebürger: „Wir möchten alle  Bürger gerade zu Schulbeginn darauf hinweisen, bitte vorsichtig zu fahren - gerade im Bereich der Schulen und Kindergärten. Zudem bitten wir die Eltern, ihre Kinder gut mit Warnwesten und ausreichend Lampen für die Fahrräder auszustatten - vor allem, wenn es bald wieder dunkel auf unseren Straßen wird. Schauen wir aufeinander und passen wir beim Fahren gut auf.“

Ausbau von sicheren Rad- und Gehwegen

Die SPÖ St. Wolfgang erneuert zudem zu Schulbeginn ihre Forderung nach sicheren Rad- und Gehwegen im Gemeindegebiet. „Es gibt immer noch viel zu viele gefährliche Schulwege in St. Wolfgang. Ein schrittweiser Ausbau der Rad- und Gehwege ist dringend notwendig. Sowohl für die Kinder als auch für die ältere Generation sind sichere Verkehrswege besonders wichtig“, stellt Gemeinderat Mario Haas klar.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



E-Biker bei Sturz schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem schweren Fahrradunfall kam es am Sonntagnachmittag auf der Oberen Marktstraße in Bad Goisern. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 69-jähriger E-Biker auf der Stambachbrücke ...

Junger Alkolenker fuhr mit zwei Insassen gegen Baum

ALTMÜNSTER. Mit 1,82 Promille im Blut setzte sich ein 21-Jähriger aus Gmunden in der Nacht auf Sonntag hinters Steuer und verursachte einen schweren Verkehrsunfall, bei dem neben ihm seine zwei ...

Neues Beratungsangebot im Frauenforum

EBENSEE. Ab sofort finden Frauen für die herausfordernden Fragen des Lebens wieder ein vielseitiges und erweitertes Beratungsangebot im Frauenforum Salzkammergut vor.

Aggressiver 51-Jähriger nach Attacke gegen Nachbarn festgenommen

GMUNDEN. Mit einem Luftdruckgewehr, einer Schere und einem Messer bedrohte ein 51-Jähriger am Freitagabend seine Nachbarn, die den Mann - nachdem er Bierflaschen von seinem Balkon geworfen hatte ...

Unbekannte warfen mit Steinen: Polizei fahndet nach Sachbeschädigern

LAAKIRCHEN. Bislang unbekannte Täter beschädigten im in der Nacht auf Samstag mehrere öffentliche Güter, indem sie mit Steinen warfen. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk erstattete ...

Sanierung der Traunfallkreuzung startet

ROITHAM. Am Montag, 21. September, beginnt die Sanierung der Traunfallkreuzung. Ab Dienstag früh ist dazu voraussichtlich für zwei Tage die Kreuzung für den Verkehr gesperrt. 

Stolze Miniköche

SCHARNSTEIN. Da war die Freude groß: 14 stolze Miniköche aus dem Almtal sind eingekleidet und starten in ihre zweijährige Ausbildung.

Ebensee-Derby wird live ins Altersheim übertragen

EBENSEE/OÖ. Die Amateur-Fußballklubs stehen ab diesem Wochenende vor einer neuen Herausforderung. Grundsätzlich sind nur noch 100 Zuschauer auf den Sportplätzen erlaubt.