Stern & Hafferl investiert in neue Hybrid-Loks

Hits: 165
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.03.2021 07:36 Uhr

GMUNDEN. Stern & Hafferl Verkehr möchte im Bereich der Gütertransporte umweltfreundlicher werden. Dazu werden drei Hybrid-Lokomotiven von Siemens Mobility bestellt.

Bereits jetzt nutzt Stern & Hafferl eine Vectron Dual Mode Lok, nun folgen drei weitere. Die 2.400 kW (mehr als 3.200 PS) starken Lokomotiven verfügen über einen vollwertigen Elektro- und auch Dieselantrieb, wodurch das Fahrzeug flexibel auch nicht- oder nur teil-elektrifizierte Strecken befahren kann. Weil der Dieselantrieb zudem durch die Verwendung einer Abgasrückführungsanlage auf das Einspritzen von Harnstoffen zur Abgasnachbehandlung verzichtet, ist die Lok auch in diesem Modus umweltfreundlicher als bestehende Diesel-Loks.

Die Anschaffung erfolgt in Abstimmung mit dem Auftraggeber RCA (Rail Cargo Austria), die Auslieferung ist für 2022 geplant. Die neuen Loks werden auf den bisherigen Strecken eingesetzt und sollen dort den Gütertransport umweltfreundlicher und effizienter machen. Aktuell ist Stern & Hafferl auf den Strecken Wels und Laakirchen, Wels – Aschach, Linz – Ebensee, Attnang – Wels, Attnang – Ebensee, Attnang – Kainisch und Linz - Steyrermühl für Gütertransporte im Einsatz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der Staffellauf rund um den Gosausee wurde verschoben

GOSAU. Die Organisatoren des Gosausee Staffelrundlaufes haben sich entschlossen, den ursprünglichen Mai-Termin aufzugeben und eine Durchführung später im Jahr anzupeilen, wenn die Rahmenbedingungen ...

Pfandl bekommt einen Ort für Begegnungen

BAD ISCHL. Ein neugestalteten Platz beim Pfarrheim in Pfandl soll zu einem Treffpunkt werden und alle Generationen für Begegnungen und zum gemütlichen Verweilen einladen.

Gmundner Molkerei: Weichenstellungen zum 90. Geburtstag

GMUNDEN. Mit rund 206 Millionen Euro Umsatz konnte die Gmundner Molkerei ein herausforderndes Jahr 2020 positiv abschließen. Neben einer Stärkung der Unternehmensführung, konnten viele Projekte positiv ...

Konstituierende Bäuerinnenbeiratssitzung im Bezirk Gmunden

GMUNDEN. Bei der konstituierenden Sitzung des Bäuerinnenbeirates Gmunden fand die Wahl der Vorsitzenden und deren Stellvertreterin statt. Der bisherige Vorsitzende Nationalratsabgeordnete Bettina Zopf ...

Antigen-Test: Selbstabnahme am Waldcampus unter Aufsicht

TRAUNKIRCHEN. Die Antigen-Testungen sind in der Corona-Pandemie ein Schlüssel, das Infektionsgeschehen nicht nur permanent zu screenen, sondern auch durch rechtzeitige Maßnahmen eindämmen ...

Ebensee stimmt über Namen für Erholungsgebiet ab

EBENSEE. Wie soll der neu gestaltete Erholungspark an der Traun zukünftig heißen? Die Gemeinde Ebensee lädt die Bürger zur Abstimmung ein.

Voller Erfolg für Rote Briefkästen der SPÖ Ohlsdorf

OHSLDORF. Vizebürgermeisterin Inés Mirlacher: „Vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen – wir nehmen diese als Auftrag für unsere Arbeit“

Wirtschaftsmedaille der WKOÖ für Hans Kronberger

GMUNDEN. Die WKO Gmunden verlieh dem langjährigen Kirchhamer Bürgermeister und INKOBA-Obmann Hans Kronberger für seine Dienste für die Wirtschaft die Wirtschaftsmedaille.