Verein Moki: Stütze für Familien in schweren Zeiten

Hits: 499
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 26.11.2019 17:02 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Das, was sie macht, bereitet ihr mit jeder Faser ihres Seins Freude – das merkt man Heidi Lang sofort an. Auch, wenn sie bei ihrer Arbeit als mobile Kinderkrankenpflegerin für den Verein Moki Oberösterreich oft nicht gerade die Sonnenseiten des Lebens kennenlernt, so hilft sie den betroffenen Familien genau über diese schweren Zeiten hinweg.

Seit 17 Jahren ist die Haslacherin und diplomierte Kinderkrankenschwester neben ihrer Arbeit am Klinikum Rohrbach auch für den Verein Moki im Einsatz. „Alleine in diesem Jahr habe ich bis jetzt 24 Kinder betreut, die meisten davon sind Frühchen. Aber auch bei sozialen Indikationen nach der Geburt, für die Entlastungspflege von Kindern mit Beeinträchtigung und in Familien mit kranken Neugeborenen greife ich helfend unter die Arme“, erzählt Heidi Lang, die derzeit als einzige Mitarbeiterin im Bezirk Rohrbach für Moki tätig ist.

Weniger Zeit im Krankenhaus verbringen

Durch ihre Arbeit und jene ihrer Kolleginnen in ganz Oberösterreich ist es möglich, dass viele Krankenhaus-Aufenthalte verkürzt werden können, wenn zum Beispiel Frühgeborene durch die erfahrenen Krankenschwestern daheim weiter betreut werden können. „Im Bezirk Rohrbach arbeite ich eng mit der Kinderstation des Krankenhauses und Oberärztin Pia Neundlinger zusammen, was hervorragend funktioniert“, betont Heidi Lang. Schwer und chronisch kranke Kinder bis 18 Jahre – so wie der kleine Joseph aus Kirchberg (zum Beitrag) – können ebenfalls durch den Einsatz des Vereins Moki daheim professionell medizinisch-pflegerisch betreut werden.

Alle Kraft für „ihre“ Kinder

Und die Mitarbeiterinnen von Moki sind auch in den dunkelsten Stunden, in denen Familien um ihre Kinder trauern müssen, eine große Stütze: „Es verlangt immer wieder all unsere Kraft, wenn wir Eltern und Kinder im voneinander Abschiednehmen begleiten“, so die Moki-Mitarbeiterinnen. Deshalb ist deren Arbeit umso wertvoller, denn sie geben nicht nur all ihr Wissen, sondern all ihr Herz für „ihre“ Kinder.

Tips-Aktion „Glücksstern“

Tips unterstützt heuer mit Ihren Spenden im Rahmen der Weihnachtsaktion „Glücksstern“ den Verein Moki Oberösterreich und damit viele Familien, die eine Stütze in schweren Zeiten brauchen können. Mit dem Geld werden Entlastungspflege-Stunden für Joseph und andere Familien finanziert.

Spendenkonto Verein Moki Oberösterreich,  Kennwort „Joseph“

Raiffeisenlandesbank OÖ, BIC RZOOAT2L

IBAN AT42 3400 0001 0260 8925

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Dafür bitte vollständigen Namen, Geburtsdatum und Adresse angeben!

Verein Moki Oberösterreich: http://ooe.moki.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Vorjahressieger nicht im Spitzenfeld

GRAMASTETTEN/PEILSTEIN. Ein Wochenende zum Vergessen brachte Vincent Kriechmayr bei den bereits 90. Internationalen Lauberhornrennen in Wengen (SUI) hinter sich.

Eisstock: Petringer Mixed-Mannschaft ist Vize-Landesmeister

ST. PETER. Die Mixed-Mannschaft der Union St. Peter holte sich bei den Eisstock-Landesmeisterschaften die Silbermedaille.

Schüler-Theatergruppe zeigt „Alles Simpl“ im Centro

ROHRBACH-BERG. Kurzstücke aus dem Kabarett Simpl in Wien bringt die Bühnenspielgruppe der Berufsbildenden Schulen Rohrbach am 22. und 24. Jänner auf die Bühne.

Manuel Rubey mit Goldfisch im Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Immerhin nimmt er den weiten Weg von Wien bis ins Kikas auf sich, um am Donnerstag, 23. Jänner, 20 Uhr, das Mühlviertler ...

Mobilitätsarmut bei Jugendlichen braucht Lösungen

ROHRBACH-BERG. Gute und leistbare Mobilitätsangebote sind gerade für junge Menschen wichtig und spielen etwa bei der Schul- und Berufswahl eine entscheidende Rolle. Bei einer Ideenwerkstatt ...

Andares bietet neuen Job inklusive Gratis-Studium

ST. MARTIN. Dem Fachkräftemangel begegnet die Agentur Andares mit einer speziellen Bewerbungs-Aktion. Zum neuen Job gibt es jetzt nämlich ein voll gefördertes Fernstudium dazu.

Jetzt schon auf Kinderwaren-Basar vorbereiten

ROHRBACH-BERG. Den traditionellen Kinderwaren-Basar veranstalten die Pfardfinder wieder am 14. und 15. Februar im Pfarrzentrum Rohrbach.

Rohrbacher Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

BEZIRK ROHRBACH. Alle Zeichen stehen auf Wachstum bei der Wirtschaftskammer Rohrbach: Im Vorjahr wurden 188 neue Unternehmen verzeichnet - noch mehr, als im Rekordjahr 2018.