Miba startet 4. Durchgang ihrer berufsbegleitenden Facharbeiterausbildung

Hits: 349
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 16.10.2019 15:52 Uhr

LAAKIRCHEN. Mitarbeitern in der Produktion und in produktionsnahen Bereichen, die sich über eine Lehre zum Facharbeiter weiterentwickeln wollen, bietet die Miba seit 2015 eine Ausbildung zum Metallbearbeiter im zweiten Bildungsweg an. Vor kurzem ist der bereits vierte Durchgang gestartet.

12 Mitarbeiter aus vier Miba Produktionsstandorten in Oberösterreich nehmen teil – zwei Frauen und zehn Männer im Alter zwischen 20 und 38 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren ihre Ausbildung neben ihrer regulären Berufstätigkeit.

Die Lehre im zweiten Bildungsweg wird von der Miba in Zusammenarbeit mit dem Wifi Linz organisiert. Die Ausbildung dauert vier Semester, also rund zwei Jahre. Sämtliche Kosten werden von der Miba übernommen. Seit ihrem Start im Jahr 2015 haben 26 Miba Mitarbeiter die Lehre im zweiten Bildungsweg erfolgreich abgeschlossen.„Mit ihren Fertigkeiten, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen leisten unsere Mitarbeiter jeden Tag einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg der Miba. Ihre Aus- und Weiterbildung ist uns daher besonders wichtig“, meint Miba CEO F. Peter Mitterbauer. Einen wichtigen Schwerpunkt setzt das Unternehmen in der dualen Ausbildung. Allein in Österreich werden 130 Lehrlinge an den Produktionsstandorten in Oberösterreich und in der Steiermark ausgebildet, weltweit sind es 300.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wolfgangsee-Gemeinde unterstützt Betriebe und Tourismusmarketing

ST. WOLFGANG. Wolfgangsee-Gemeinde unterstützt Betriebe und Tourismusmarketing um Coronaeinbußen etwas abzufedern.

Parteiübergreifendes Vorzeigeprojekt realisiert

ALTMÜNSTER. Altbauobjekt wurde generalsaniert und leistbare Startwohnungen sowie Geschäftsflächen geschaffen.

Nordic: Ischler neuer Landestrainer

BAD ISCHL. Wachablöse bei den nordischen Sportlern in Oberösterreich. Daniel Keil wird neuer Landestrainer der Sparte Sprunglauf und Nordische-Kombination.

So optimistisch sind die Touristiker der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Die Touristiker und Unternehmer der Kaiserstadt starten optimistisch in die kommende Sommersaison.

Grüne fordern: „Die Almtalbahn umgehend ausbauen“

ALMTAL. Die Grünen der Bezirke Gmunden und Wels Land fordern den umgehenden Ausbau der Almtalbahn und die Umsetzung der von der ARGE Almtalbahn vorgeschlagenen Maßnahmen ein.

„Wenn sich Bräuche nicht verändern würden, hätten wir sie nicht mehr“

GMUNDEN/SALZKAMMERGUT. Schon kurz nach seiner Veröffentlichung landete „Bräuche im Salzkammergut“ unter den zehn meistverkauften Sachbüchern Österreichs. Die Gmundnerin Sandra Galatz ...

Sensenmuseum erstrahlt in neuem Glanz

SCHARNSTEIN. Im Sensenschmiedemuseum Geyerhammer wurden der Winter und die Coronazeit für Sanierungsarbeiten genutzt. Ab Samstag, 6. Juni, erhalten Besucher hier wieder Einblicke in die 400-jährige ...

„Waldluft ist ein Heiltrunk zum Einatmen“

ALMTAL. Fritz Wolf, Waldbotschafter und Waldness.Meister, ist überzeugt von der heilenden Wirkung des Waldes. Der pensionierte Oberförster und Jäger hat viele Menschen - vom Kindergartenkind ...