Büchereien als Botschafter für faires Handeln

Hits: 48
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 06.12.2019 07:16 Uhr

LEMBACH. Zwei Jahre nach Start des Projektes „Bibliotheken öffnen Welten“ hat der Lebensraum Donau-Ameisberg beinahe alle Büchereien im Bezirk und die Mittelschulen mit ins Boot geholt, um die Botschaft des fairen Handelns und der Nachhaltigkeit hinaus zu tragen.

21 Büchereien und alle 13 Mittelschulen haben ihren Medienbestand um die Themen fairer Handel, Klimawandel, Nachhaltigkeit erweitert und sind nun Multiplikatoren für diese Botschaft. Denn „fair lesen verändert“ – so der Aufruf der acht Gemeinden des Lebensraums Donau-Ameisberg, die seit 2012 um Bewusstseinsbildung bemüht sind. „So manche Fehlentwicklung erscheint den Leuten ganz normal – darauf wollen wir hinweisen und entgegentreten“, sagt dazu Willi Hopfner.

Unterstützung bei dieser Initiative bekommt der Verein unter anderem durch das Leaderprojekt Voi Lebm, das für ein gutes Leben für alle eintritt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Mobilitätsarmut bei Jugendlichen braucht Lösungen

ROHRBACH-BERG. Gute und leistbare Mobilitätsangebote sind gerade für junge Menschen wichtig und spielen etwa bei der Schul- und Berufswahl eine entscheidende Rolle. Bei einer Ideenwerkstatt ...

Andares bietet neuen Job inklusive Gratis-Studium

ST. MARTIN. Dem Fachkräftemangel begegnet die Agentur Andares mit einer speziellen Bewerbungs-Aktion. Zum neuen Job gibt es jetzt nämlich ein voll gefördertes Fernstudium dazu.

Jetzt schon auf Kinderwaren-Basar vorbereiten

ROHRBACH-BERG. Den traditionellen Kinderwaren-Basar veranstalten die Pfardfinder wieder am 14. und 15. Februar im Pfarrzentrum Rohrbach.

Rohrbacher Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

BEZIRK ROHRBACH. Alle Zeichen stehen auf Wachstum bei der Wirtschaftskammer Rohrbach: Im Vorjahr wurden 188 neue Unternehmen verzeichnet - noch mehr, als im Rekordjahr 2018.

Ulrichsberger Gemeindebedienstete haben neue Amtsräume bezogen

ULRICHSBERG. Die neuen Räume für die Ulrichsberger Bürger und die Gemeindebediensteten sind fertig.

Petringer Volksschüler gewannen Schülerolympiade

ST. PETER/ ROHRBACH-BERG. Unter dem Motto „XYZ – wir lesen um die Wett'“ fand im Turnsaal der Berufsschule Rohrbach das Bezirksfinale der Raiffeisen Schülerolympiade statt. Gewonnen ...

Hanging wird zur Naturschutz-Allee

KOLLERSCHLAG. Drei Grünflächen an Landesstraßen werden mit dem Pilotprojekt Naturschutz-Allee  zu wertvollen Nahrungs- und Lebensräumen aufgewertet. Eine davon liegt in Hanging. ...

Was bleibt nach dem Super-Gau? - Eindrücke aus Fukushima und Tschernobyl

ST. MARTIN. Aufklärungsarbeit in Sachen Atomkraft wollen die Grünen leisten und laden zum Vortrag mit Harald Steinbichl. Der St. Martiner hat sich in den Sperrzonen von Tschernobyl und Fukushima ...