Landjugend Ansfelden feiert 70-Jahr-Jubiläum

Hits: 151
Brauchtumspflege ist auch heute noch wichtiger Auftrag der Landjugend. (Foto: LJ Ansfelden)
Brauchtumspflege ist auch heute noch wichtiger Auftrag der Landjugend. (Foto: LJ Ansfelden)
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 20.07.2021 10:22 Uhr

ANSFELDEN. Als eine der Gründungsgruppen hat die Landjugend Ansfelden eine lange, vielseitige Geschichte mit Veranstaltungen und Aktivitäten. Der ursprüngliche Gründungsgrund lag jedoch ganz woanders. In der Nachkriegszeit fehlte bei der jungen Bevölkerung oftmals das detaillierte Wissen in der Landwirtschaft.

Dieses wurde in der Gruppe durch Seminare und den regen Austausch der Mitglieder erlangt. Dank des steigenden Schul- und Ausbildungsniveaus änderten sich die Schwerpunkte der Landjugend in den kommenden Jahrzehnten. Heute zeichnet sich die Landjugend durch fünf Schwerpunkte in den Bereichen Allgemeinbildung, Sport, Umwelt, Brauchtum und Organisation aus. Neben der Weiterbildung steht die Landjugend für Brauchtum, wie für das Erntedankfest und das Maibaum-Aufstellen. In Ansfelden wird der Maibaum traditionell händisch aufgestellt und findet jährlich in Begleitung eines Frühschoppens am 1. Mai auf der wunderschönen Pfarrhofwiese statt.

Sport und Umwelt kommen auch keineswegs zu kurz. Ob Fußball, Volleyball oder Charity-Läufe – die Landjugend Ansfelden ist dabei. Neben all den Veranstaltungen engagiert sich die Ortsgruppe auch beim Müllsammeln und beim Oster­eier austeilen im Altenheim. 70 Jahre lang leistet die Landjugend nun schon einen wichtigen Beitrag in der Jugendarbeit und das gehört natürlich gefeiert.

Dämmerschoppen mit buntem Rahmenprogramm

Am Samstag, 31. Juli, wird im Ortskern von Ansfelden (Himmelreichstraße 1) ein Dämmerschoppen stattfinden. Neben der Präsentation der Festschrift werden auch die Niederneukirchner Oldtimer-Traktoren zu bestaunen sein. Auf die jüngeren Gäste wartet ein spannendes Betreuungsprogramm. Für musikalische Begleitung sorgt der Musikverein Ansfelden. Kulinarisch wird man mit Kistenbratl und Erfrischungen von den Ansfeldner Direktvermarktern aufwarten.

Kommentar verfassen



Neugestalteter Kinderbereich im Trauner Hallenbad

TRAUN. Das Hallenbad im Trauner Badezentrum wird laufend instand gehalten und attraktiviert. So entsteht für die Gäste im Innenraum stets eine Wohlfühlatmosphäre mit schönem ...

Diebisches Trio auf „Shoppingtour“ in Leonding

LEONDING. Ein tschechisches Trio, ein 34-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 26 und 42 Jahren, alle gehen keiner Beschäftigung nach, reiste am Samstag gemeinsam in einem Auto ...

18-Jähriger prallte mit Auto frontal gegen einen Baum

NIEDERNEUKIRCHEN. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ist Samstagnachmittag auf der Thann-Landesstraße mit dem Auto von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.  ...

Schwerpunktkontrolle: illegales Fahrzeugtuning und Raser im Visier

BEZIRK LINZ-LAND. In der Zeit von 17. September, 16 Uhr bis 18. September, 1 Uhr wurde von Kräften der Landesverkehrsabteilung OÖ , des Bezirkspolizeikommandos Linz-Land und der Verkehrsabteilung ...

Protestaktion mit 575 Meter langer Fahrzeugkette für Westbahn-Einhausung

LEONDING. Für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Umsetzung des Westbahnausbaus im Stadtzentrum setzt sich die Bürgerinitiative Impulse Schiene Leonding gemeinsam mit der Stadtgemeinde seit vielen ...

Grüne im Bezirk wollen Radfahren und Zufußgehen fürs Klima forcieren

LINZ-LAND. Viele Menschen aus dem Bezirk stöhnen täglich über dichten Stau, über staubige Luft und großen Stress. Die Grünen Linz-Land sehen eine Lösung dafür im Ausbau von guten Radwegen. Dass ...

Höglinger: „Wer Klimaschutz sagt, muss auch öffentlicher Verkehr sagen“

LINZ-LAND. Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs bringt die Menschen unkompliziert von A nach B und gewährleistet Bewegungsfreiheit und Teilhabe für alle. Die SPÖ Linz-Land macht sich für eine echte ...

MS 2 Haid wird „Digitale Schule“

Haid. Mit dem Schuljahr 2021/22 gibt es auch eine Neuerung in der MS 2 Haid. Sie wird zur „Digitalen Schule“.