Neustart am Flughafen Linz mit einem Terminal im neuen „Outfit“

Hits: 213
Josef Donhauser (GF DoN Gruppe), Norbert Draskovits (GF Flughafen Linz GesmbH), Bürgermeister Klaus Luger und Wirtschafts-LR Markus Achleitner (Foto: Flughafen Linz GesmbH)
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 08.06.2021 10:29 Uhr

HÖRSCHING/LINZ. Mitte Juni werden nach einer langen Auszeit die ersten Passagiermaschinen wieder vom Flughafen Linz abheben. Die Zwangspause wurde aber sinnvoll genutzt und der Innenraum des Terminals konnte modernisiert werden.

„Im Gegensatz zum Frachtgeschäft, das derzeit regelrecht boomt, mussten wir im Passagierverkehr eine lange Durststrecke überstehen. Bald werden wieder die ersten Passagiermaschinen in Linz abheben. Wir haben deshalb die vergangenen Monate dazu genutzt, das ‚Innenleben‘ unseres Passagierterminals neu zu gestalten. Oberste Prämisse war, die Abläufe für unsere Passagiere noch rascher, einfacher und komfortabler zu gestalten“, erläutert Norbert Draskovits, Geschäftsführer des Linz Airport.

Marketplace für Shopping und kulinarischen Genuss

Im Zuge der Modernisierung wurden in einem ersten Schritt die Reisebürocounter erneuert, die Autovermieter in den Ankunftsbereich integriert, die Sicherheitsstraßen erweitert und das Café Frederick & Sons in Zusammenarbeit mit dem Betreiber DoN neu errichtet. Zudem wurden der gesamte Terminal und auch die Parkplatzanlagen auf LED-Beleuchtung umgerüstet. In einem zweiten Schritt, der auch bereits erfolgreich abgeschlossen wurde, stand die Umgestaltung des Transitbereichs auf dem Programm. Im Zentrum stand ein Marketplace, welcher Einkaufsmöglichkeiten mit einem gastronomischen Angebot für die Passagiere kombiniert. „Der Linz Airport soll zunehmend ein kulinarischer Treffpunkt werden, den man auch ohne Flugreise besucht“, so Josef Donhauser, Geschäftsführer der DoN Gruppe.

Urlaub für den Gaumen

Künftig sollen deshalb auch vermehrt Events und Seminare angeboten werden, wie etwa die „After Work Weltreise“, zu der nun jeden Donnerstag ab 16 Uhr auf die Besucherterrasse geladen wird. Jede Woche steht eine andere Destination mit ihren Besonderheiten im Mittelpunkt: Kuba, Japan, Italien uvm.

Kommentar verfassen



Das Junimärchen von Wilhering: Baby Lukas Conrad hatte es besonders eilig

WILHERING/FRAHAM. An einem frühen Junimorgen in Fraham: Die zweifachen Eltern Verena und Andreas machen sich in freudiger Erwartung ihres dritten Kindes auf den Weg nach Linz ins Krankenhaus. Auf der ...

One Last Glance, Fritz Karl und Alfred Dorfer auf der Gartenbühne Ansfelden

ANSFELDEN. Das Anton Bruckner Centrum lädt am kommenden Wochenende auf die Gartenbühne Ansfelden und wartet an drei Tagen mit einem hochkarätig besetzten Programm auf. Los geht‘s am Freitag, 25. Juni, ...

Hochzeitsboom: „Alles schiebt sich zusammen, auch am Dienstag wird wieder geheiratet“

BEZIRK LINZ-LAND. Heuer und auch 2020 gab es viel weniger Eheschließungen als in den Jahren zuvor. Viele Brautpaare mussten ihren schönsten Tag im Leben immer wieder verschieben. Ab 1. Juli kann aber ...

Wieder illegales Straßenrennen: Zwei Linzer in Traun gestoppt

TRAUN/LINZ. Mit 170 km/h, alkoholisiert und unter Drogeneinfluss lieferten sich zwei junge Linzer ein illegales Autorennen auf der B1 in Richtung Traun. Eine Zivilstreife konnte die beiden stoppen.

Mehrere Anzeigen bei Schwerpunktkontrolle

TRAUN. In der Nacht zum Montag, 21. Juni, führte eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung OÖ Schwerpunktkontrollen mit Hinblick auf „Drogen im Straßenverkehr“ durch.

Imbissstand in Ansfelden brannte

ANSFELDEN. Zu einem Brand eines Imbissstandes wurden am Samstagabend die Feuerwehren Ansfelden, Nettingsdorf, Freindorf und die Betriebsfeuerwehr Nettingsdorf-Papierfabrik alarmiert. 

Zweijährige allein auf Kematner Landstraße unterwegs

KEMATEN. Mit Schwimmflügerl an den Armen ist eine Zweijährige am Samstagabend von ihrem Elternhaus in Kematen an der Krems ausgebüchst. Die Kleine wurde von einer Passantin aufgegriffen. ...

Stadtrat Sagmüller legt alle politischen Funktionen zurück

TRAUN. Der für Jugend und  Freizeit zuständige Stadtrat der Stadt Traun, Christoph Sagmüller, hat mit sofortiger Wirkung all seine politischen Funktionen zurückgelegt. Gleichzeitig hat er auch seinen ...