UPDATE: Oberösterreichs FPÖ-Sicherheitslandesrat Podgorschek tritt zurück (14:05 - Reaktion Gerstorfer)

UPDATE: Oberösterreichs FPÖ-Sicherheitslandesrat Podgorschek tritt zurück (14:05 - Reaktion Gerstorfer)

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 20.05.2019 13:27 Uhr

OÖ/LINZ. Nächster Knalleffekt im Zuge der aktuellen Polit-Geschehnisse: FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek hat in einer Aussendung seinen Rücktritt vom Amt des Sicherheitslandesrates bekannt gegeben.

UPDATE: Erste Reaktion von SPÖ-Chefin Gerstorfer

SPÖ-Landespartevorsitzende Birgit Gerstorfer bezeichnet in einer ersten Reaktion den Rücktritt Podgorscheks als längst überfällig: „Natürlich ist jetzt Elmar Podgorschek zurückgetreten, aber das geht es um mehr. Das ist zu wenig.“ Sie kritisiert die FPÖ als „nicht regierungsfährig“ und fordert Landeshauptmann Thomas Stelzer dazu auf das blau-schwarze Arbeitsübereinkommen aufzukündigen.

 

Landesrat Podgorschek begründete seine Entscheidung mit der Befürchtung, bei der nun einsetzenden, oppositionellen Schmutzkübelkampagne anlässlich der sogenannten „Ibizaaffäre“ erneut zur Zielscheibe medialer Angriffe zu werden. Podgorschek war zuletzt wegen eines Auftritts bei der AfD Thüringen ins Kreuzfeuer der Medien geraten.

Schutz der Familie

„Die nun einsetzenden Unsachlichkeiten und die Polemik der Oppositionsparteien in Oberösterreich haben mich zu diesem Schritt bewogen. Auch wenn weder die FPÖ Oberösterreich noch ich selbst mit der Videoaffäre in Verbindung stehen, ist zu befürchten, dass ich erneut zur Zielscheibe für oppositionelle Anfeindungen werde. Ich will meiner Frau und meinen Kindern diesen Druck nicht noch einmal zumuten – Der Schutz meiner Familie hat für mich höchste Priorität“, so Podgorschek wörtlich.

Haimbuchner zeigt Verständnis

Der Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich, Manfred Haimbuchner, zeigte Verständnis für die Rücktrittsankündigung: „Elmar Podgorschek hat für diese Landesregierung wertvolle Arbeit geleistet, für die ich ihm meinen herzlichsten Dank aussprechen möchte. Ich habe natürlich Respekt vor seiner Entscheidung und hoffe nichtsdestotrotz, dass er der Partei seine umfangreiche Erfahrung auch noch in Zukunft zur Verfügung stellen wird. Einstweilen wünsche ich ihm und seiner Familie alles Gute.“

Zur weiteren Vorgehensweise kündigte Haimbuchner eine Pressekonferenz für den morgigen Dienstag, 21. Mai an.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Besuch in Belgien – Regionalpolitik auf internationalem Parkett

Besuch in Belgien – Regionalpolitik auf internationalem Parkett

LINZ/BRÜSSEL/ANTWERPEN. Bei einem Besuch in Brüssel und Antwerpen stand für Landeshauptmann Thomas Stelzer unter anderem ein Termin bei EU-Kommissarin für Regionalpolitik Corina Cretu ... weiterlesen »

Mühlviertel Classic: Oldtimer rollen durch Linzer Innenstadt

Mühlviertel Classic: Oldtimer rollen durch Linzer Innenstadt

LINZ. 150 historische Fahrzeuge, drei Tage, 418 Kilometer: Von Donnerstag, 20. bis Samstag, 22. Juni sind die Oldtimer wieder los, bei der Mühlviertel Classic 2019. Am Samstag, 22. Juni können ... weiterlesen »

Lena Magalena: Ich verwandle die Abenteuer des Alltags zu Kinderliedern

Lena Magalena: Ich verwandle die Abenteuer des Alltags zu Kinderliedern"

Linz. Was passiert eigentlich, wenn im Linzer Zoo die Tiere krank sind? Und wer ist eigentlich ein Gemüseheld? Die Antworten darauf kennt die neue Kinderliedmacherin Lena Magdalena. Die Linzerin will ... weiterlesen »

Kinderfreunde OÖ feiern 20 erfolgreiche Jahre und laden zum Jubiläumsfest

Kinderfreunde OÖ feiern 20 erfolgreiche Jahre und laden zum Jubiläumsfest

LINZ/OÖ. Die Kinderfreunde OÖ begehen das 20-jährige Jubiläum der Familienakademie mit einem großen Fest. Alleine in den letzten zehn Jahren (2009 bis 2019) gab es in den Eltern-Kind-Zentren ... weiterlesen »

Vielfalt.in.Concert am 19. Juni

"Vielfalt.in.Concert" am 19. Juni

LINZ. Unter dem Motto Wir l(i)eben Vielfalt findet am 19. Juni als Auftakt einer Integrationskampagne am Main Deck des Ars Electronica das Open Air-Konzert VIELFALT.in.CONCERT statt.  weiterlesen »

Sebastian Kurz auf Gesprächs-Tour in Oberösterreich

Sebastian Kurz auf Gesprächs-Tour in Oberösterreich

Linz. Im Rahmen der Kurz im Gespräch-Tour war Sebastian Kurz am Montag unterwegs in OÖ.  weiterlesen »

Jubiläumsfeier: Recht trifft Mode bei Anwaltskanzlei Lindner und Peyreder

Jubiläumsfeier: Recht trifft Mode bei Anwaltskanzlei Lindner und Peyreder

LINZ.  Die Linzer Anwältinnen Lydia Lindner und Claudia Peyreder feierten das zehnjährige Bestehen ihrer Regiegemeinschaft gemeinsam mit dem Modedesigner Bernd Becker. weiterlesen »

Neues Theaterstück: Die KuKis gehen übers Wasser

Neues Theaterstück: Die "KuKis" gehen übers Wasser

LINZ. Seit über zehn Jahren präsentiert die Theatergruppe von Kunst & Kultur der pro mente OÖ dem Publikum feine Theaterproduktionen. Am Samstag, 22. Juni, wird der nächste Streich ... weiterlesen »


Wir trauern