EU-Wahl: ÖVP im Land OÖ klarer Wahl-Sieger

Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 27.05.2019 17:17 Uhr

OÖ. Die endgültigen Zahlen stehen nun fest: Im Land OÖ geht aus den EU-Wahlen die ÖVP mit 35,1 Prozent ganz klar als Sieger hervor. Auf Platz zwei folgt mit Abstand die SPÖ.

Insgesamt waren bei der EU-Wahl 2019 1.108.448 Oberösterreicher wahlberechtigt. 651.398 Stimmen wurden abgegeben, davon 639.732 gültige. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 58,8 Prozent.

+7,1 Prozent für die ÖVP

7,1 Prozent konnte die ÖVP im Vergleich zur Wahl 2014 auf 35,1 Prozent zulegen. Damit geht sie bei der EU-Wahl als klarer Sieger hervor. Den zweiten Platz konnte sich die SPÖ sichern. Sie bekam 25 Prozent der Wählerstimmen und konnte somit ein leichtes Plus von 0,5 Prozent verzeichnen – im Gegensatz zum österreichischen Resultat, wo das Ergebnis der SPÖ etwas schlechter ausfiel als noch im Jahr 2014.Verlierer ist auf Landesebene die FPÖ, die sich dennoch Platz drei holte. Für sie stimmten 18,1 Prozent. Das sind 2,5 Prozent weniger als noch bei der vergangenen EU-Wahl. Die Grünen erreichten 13,4 Prozent (keine Veränderung), die Neos 7 Prozent (-0,4 Prozent). Jeweils unter ein Prozent der Stimmen erhielten KPÖ und Europa.

Die Reaktionen

„Die Oö. Volkspartei konnte ihr historisch bestes Ergebnis bei einer Europawahl erreichen“, so OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer, der sich auch über die 69.500 oberösterreichischen Vorzugsstimmen für OÖVP-Spitzenkandidatin Angelika Winzig freut. UPDATE (28.5.): Nach dem offiziellen Ergebnis, kommt Angelika Winzig auf über 82.000 Vorzugsstimmen in Oberösterreich.

„Wir haben uns ein besseres Ergebnis gewünscht, aber wir müssen jetzt nach vorne schauen. Die EU-Wahl ist geschlagen, ab morgen sind wir in der nächsten Wahlauseinandersetzung“, sagt SPOÖ-Chefin Birgit Gerstorfer. Nicht unerwähnt lassen möchte die Landesparteivorsitzende, dass Hannes Heide, der Spitzenkandidat der SPOÖ, den Einzug ins EU-Parlament geschafft hat. Äußerst positiv sei auch die Tatsache, dass es die höchste Wahlbeteiligung bei EU-Wahlen seit 1996 gegeben habe.

Erfreut über das Ergebnis ist man auch bei den Grünen – speziell hinsichtlich der Schlappe bei der vergangenen Nationalratswahl. „Es sieht sehr gut aus“, freut sich Landessprecher Stefan Kaineder.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Die Blues Brothers landen in „Austria“: Theater Phönix zeigt Musical-Qualitäten

LINZ. Mit dem musikalischen Stück „Die Rückkehr der Blues Brothers“ feierte das Linzer Theater Phönix Saisonauftakt – Urafführung. Theater-Leiter Harald Gebhartl hat sich ...

Neuer Anlauf: Radverleihsystem für Linz

LINZ. Mit Frühling 2020 soll Linz einen Radverleih bekommen. An 40 Standorten sollen 400 Räder stehen.

Marriott Linz Cycling Challenge: Mit 680 Kilometern jungen Menschen helfen

LINZ. Bereits zum fünften Mal lud das Courtyard by Marriott Linz zum Charity Radeln für Jugendliche in Not. 61 Fahrer auf Bikes und zwei Rikschafahrer sind 680 Kilometer geradelt.  ...

Linz erzielt Nächtigungsrekord im August
 VIDEO

Linz erzielt Nächtigungsrekord im August

LINZ. Eine Rekordmarke überschritt Linz bei den Nächtigungen im August: Erstmals wurde die Grenze von 100.000 geknackt. Die Ruder-Weltmeisterschaft gab dem Erfolgskurs des Tourismus in Linz ...

„Das stille Vergnügen“: Nordico schafft Denkräume zur Sammlung Justus Schmidt

LINZ. Meisterzeichnungen aus der „Sammlung S“ zeigt das Linzer Stadtmuseum Nordico in der neuen Ausstellung „Das stille Vergnügen“. Die wertvolle Sammlung beinhaltet unter anderem Zeichnungen ...

Doch nicht ohne Vignette über die Donau

LINZ/WIEN. Die A7-Bypass-Brücken und weiters auch die A26 sollen von der Vignettenpflicht befreit werden. Einen entsprechenden Antrag auf Änderung des Bundesstraßen-Mautgesetzes brachte ...

Adam Rafferty in der Tribüne Linz: Fingerstyle in Perfektion

LINZ. Fingerstyle-Gitarre in Perfektion gibt's am Mittwoch, 25. September zu hören in der Tribüne Linz – Theater am Südbahnhofmarkt. Adam Rafferty ist zu Gast.

Cocktail-Meister Stefan Haneder holt sich Sieg beim Internationalen Rudolf Jelinek Cup

LINZ/FREISTADT. Der neunfache Österreichische Staatsmeister und Vize-Weltmeister im Showbarkeeping Stefan Haneder holte sich als erster Österreicher überhaupt den Sieg, beim 19. Internationalen ...