Für die Linzer Grünen ist Stadtrat Raml rücktrittsreif

Hits: 241
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 27.02.2020 12:43 Uhr

LINZ. Nach der Aufregung um sein rassistisches Facebook-Posting wurde jetzt auch bekannt, dass der freiheitliche Stadtrat Michael Raml auf einer Internet-Plattform unter dem Usernamen „reichsraml“ unterwegs war.

„Schlimm genug, dass Stadtrat Raml sein menschenverachtendes Weltbild per Social Media verbreitet, legt sein Nickname den Eindruck nahe, dass er mit der Ideologie der NS-Zeit sympathisiert. Es ist unerträglich, dass eine solche Person in einer öffentlichen Funktion für die Stadt Linz tätig ist. Raml muss umgehend zurücktreten, um unsere Stadt nicht weiter in Verruf zu bringen“, bekräftigt Helge Langer, Klubobmann der Grünen Linz, seine Forderung.

„Raml lässt seine Maske fallen“ 

Langer weiter: „Was muss noch passieren, damit Stadtrat Raml endlich die Konsequenzen seines Handelns zieht und von seinem Amt zurücktritt? “Offenbar fehlt es ihm auch an jeglichem Unrechtsbewusstsein und jeglicher Einsicht. Nach nicht einmal einem Jahr als Teil der Linzer Stadtregierung lässt Raml seine Maske nach und nach fallen„, verweist der Grüne Klubobmann auf die Vorfälle der vergangenen Tage.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Zusammenhalt ohne Parteigrenzen

LINZ. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter der 19 Linzer SPÖ-Stadtteilsektionen initiierten zahlreiche Hilfsangebote für die Bewohner der jeweiligen Wohngebiete – vom Gassi gehen mit dem ...

Ars Electronica meldet Kurzarbeit an

LINZ. Auch die Linzer Ars Electronica ist massiv von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Um die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu sichern und den wirtschaftlichen Verlust an möglichst ...

Linz schafft weitere Ersatzquartiere für den Ernstfall

LINZ. Die Vorbereitungen „für den schlimmsten Ernstfall, der hoffentlich nicht eintritt“ (Bürgermeister Klaus Luger) sind in Linz eingeleitet worden. Neben über 600 Ersatzquartieren ...

Elternbildung jetzt als regelmäßige online-Videos

OÖ. Eltern sind in der aktuellen Situation nicht mehr „nur“ Vater oder Mutter, sondern plötzlich auch Lehrer für ihre Kinder, Versorger für ältere Generationen und müssen ...

Verteilung der Schutzausrüstung wird fortgesetzt – jetzt Grundausstattung für mobile Dienste

OÖ. Das Land OÖ verteilt weiter die derzeit vorhandenen medizinischen Schutzausrüstungen. Jetzt sind die Mitarbeiter der mobilen Dienste an der Reihe. 

Die Sonne lockt nach draußen – was tatsächlich erlaubt ist

OÖ/NÖ. Der Frühling hält Einzug, Sonnenstrahlen und angenehme Temperaturen locken die Menschen nach draußen. Aufgrund der aktuellen Coronaviurs-Pandemie gelten aber bekanntlich ...

Caritas-Ausbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

OÖ/LINZ/PUPPING. Auch wenn die Caritas-Schule in Linz aktuell geschlossen sind, ist es möglich, sich für Ausbildungen anzumelden, die im September 2020 starten. Darunter ist auch der zweijährige ...

Coronavirus: Zwei weitere Tote in Linz und Gmunden

LINZ/GMUNDEN. Im Kepler Uniklinikum und im Salzkammergutklinikum hat Covid-19 zwei weitere Todesopfer gefordert. Beide litten unter schweren Vorerkrankungen.