Bereits 22.000 Wahlkarten in Linz ausgegeben

Hits: 114
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 19.09.2021 19:01 Uhr

LINZ. Am 26. September entscheidet die Linzer Bevölkerung über die Zusammensetzung des Gemeinderates und Landtages sowie über das Bürgermeisteramt. Das neue Angebot der Freiluft-Wahlboxen, das bis 24. September angeboten wird, wurde bereits von über 3.300 Menschen wahrgenommen.

„Das Wahlrecht ist ein zentrales Element unserer Demokratie – deshalb bitte ich Sie, die Möglichkeit zur Mitbestimmung durch Ihre aktive Teilnahme zu nützen! Dieses Mal können Wahlberechtigte bereits jetzt ihre Stimme bei den Wahlboxen am Vorplatz des Neuen Rathauses abgeben – einfach und unbürokratisch. Das Angebot der Wahlboxen wurde bereits von über 3.300 Menschen wahrgenommen. Von über 22.000 beantragten Wahlkarten wurden rund 3.360 bei den Containern persönlich beantragt und ausgestellt. Gleichzeitig langten von 9.000 etwa 2.800 über die Abgabe bei den Wahlboxen vor dem Neuen Rathaus ein“, ruft Bürgermeister Klaus Luger zur Teilnahme auf.

Freiluftcontainer bis 24. September geöffnet

Mit über 150.000 Menschen zählt Linz einen großen Anteil an Wahlberechtigten, die am Sonntag, 26. September, ihre Teilhabe am politischen Prozess nutzen können. Damit werden die Weichen für die kommenden Jahre auf Landes- und Gemeindeebene gestellt. Aufgrund der aktuellen Situation ermöglicht die Stadt Linz die Stimmabgabe bereits im Vorfeld am Vorplatz des Neuen Rathauses. Dies ist bis zum 24. September, 12:00 Uhr, möglich. Dort besteht die Möglichkeit, die Wahlkarte vor Ort zu beantragen, auszufüllen und abzugeben.

Die Freiluftcontainer sind Montag bis Freitag von 07:00 bis 18:00 Uhr, ausgenommen Freitag, 24. September bis 12:00 Uhr, geöffnet.

Personen, die voraussichtlich am Wahltag verhindert sind, können online eine Wahlkarte bis einschließlich Mittwoch, 22. September, beantragen. Alle weiteren Informationen dazu sind online unter: www.linz.at/wahl abrufbar.

Informationen zur Wahl sind über die etablierten Kanäle der Stadt Linz abrufbar oder können telefonisch über das Teleservice Center (+43 732 7070 0) sowie über den Chatbot der Stadt Linz (http://fragelli.linz.at) in Erfahrung gebracht werden.

Kommentar verfassen



Großer Skibasar in der TipsArena

Linz. Der größte Tauschmarkt für Wintersportartikel vom Askö Schiverein Linz steigt am Freitag, 29. Oktober und Samstag, 30. Oktober zum bereits 38. Mal.

Drogenlenker fälschte Urintest: Führerschein weg und Anzeige

LINZ. Ein 50-jähriger aus dem Bezirk Linz-Land hat Montagvormittag einen Urintest auf Suchtgiftmittel mit „Fake-Urin“ gefälscht.

Stadtbibliothek Linz zum digitalen Mediencenter ausgebaut

LINZ. Der Wandel von der klassischen Bibliothek zum Mediencenter und Rundum-Service für zu Hause bei der Stadtbibliothek ist geglückt: Nach fünf Jahren mit Fokus auf digitale Mediennutzung und neuen ...

Aufrütteln am Equal Pay Day

LINZ/OÖ. Anlässlich des Equal Pay Day im Bund am 25. Oktober machen die SPÖ Frauen OÖ mit der Aktion „Wir lassen uns nicht abspeisen“ heute in Linz auf den Gehaltsunterschied zwischen Frauen und ...

11 Coronafälle beim Roten Kreuz in Linz

LINZ. Die Feier einer 27-köpfigen Sanitäter-Gruppe in einer Berghütte in Wagrain von 9. auf 10. Oktober sorgte beim Roten Kreuz in Linz für groß angelegte Mitarbeiter-Tests und am Ende für elf positive ...

Junges Theater: „Die Weiße Rose“ verschoben, Angebot für Schulen online

LINZ. Aufgrund des Schulerlasses, der ab Risikostufe 3 keine Schulbesuche im Theater mehr zulässt, muss das Landestheater Linz die Produktion „Die Weiße Rose“ erneut verschieben. Das Online-Angebot ...

Eishockey: Keine Siege für die Linzer Teams

LINZ. Neben den Steel Wings am Samstag mussten auch die Black Wings am Sonntag auf heimischem Eis eine Niederlage einstecken.

Durchhalten zahlt sich aus

LINZ. Karl-Alfred Erber, der letztplatzierte Linzmarathon-Teilnehmer, wurde von der Sportsprecherin der Grünen Rossitza Ekova-Stoyanova mit ÖBB-Gutscheinen im Wert von 100 Euro bedacht und mit dem „Grünen ...