4 Fragen an … Stefan Kaineder (Grüne)

Hits: 206
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 25.09.2021 10:53 Uhr

LINZ/OÖ. Tips bat die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien kurz vor den Landtagswahlen um Antworten auf vier brennende Fragen. Die Antworten von Stefan Kaineder (Grüne).

Was ist für Sie thematisch das Nummer-Eins-Zukunftsthema der nächsten sechs Jahre in Oberösterreich und warum ist gerade das so wichtig?

Klimaschutz ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Extreme Unwetter oder Hitze zeigen, dass die Klimakrise längst auch in Oberösterreich angekommen ist. Wir müssen jetzt handeln, um unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen.

Wie lässt sich das zunehmende Nachhaltigkeits-, Umwelt- und Klimaschutzbewusstsein mit einer auch künftig „gesunden“ Wirtschafts-, Verkehrs- und Standortentwicklung in Oberösterreich verbinden?

Der Erfolg von morgen liegt im Klimaschutz, die heimische Wirtschaft und Industrie hat diese Chance längst erkannt. Investitionen in saubere Energie und grüne Zukunftstechnologien schaffen viele neue Arbeitsplätze und sichern unseren Wohlstand. 

Corona ist noch nicht vorbei, im Herbst und Winter gilt es trotz steigender Infektionszahlen Schließungen zu vermeiden und auch die Schulen offen zu halten. Mit welchen Maßnahmen kann das gelingen? Wo liegen Ihre No-Gos?

Wir können Corona nur mit der Impfung besiegen. Die Durchimpfungsrate muss gesteigert werden, da haben wir noch Aufholbedarf. Es darf im Herbst zu keinen Schließungen von Kindergärten und Schulen mehr kommen.

Viele Junge blicken mit Sorgen und Ungewissheit in die Zukunft – von der leistbaren Wohnung bis zu den Chancen am Arbeitsmarkt. Was kann konkret für eine unbesorgte Zukunft der Jungen unternommen werden? Wie können sich junge Menschen wieder von der Politik gehört fühlen?

Junge Erwachsene fordern ein, dass wir ihnen und ihren Kindern einen intakten Planeten und eine gute Zukunft hinterlassen. Diesem Anspruch wollen wir durch den Einsatz für Klimaschutz, gute Zukunftsjobs und leistbaren Wohnraum gerecht werden.

Lesen Sie dazu auch die Antworten der anderen Spitzenkandidaten

Kommentar verfassen



LASK nach Pleite gegen Altach Tabellenletzter

LINZ, PASCHING. Der LASK verliert das Heimspiel gegen Altach mit 0:1 und rutscht an das Tabellenende der Bundesliga. 

Schrott, Flórez, Lemper und Beczala: Große Namen im Musiktheater Linz

LINZ. Eine handverlesene Auswahl der besten und bekanntesten Stimmen der Welt wird ab Februar 2022 in einer Konzertreihe im Musiktheater in Linz zu erleben sein. Great Voices - große Stimmen sind zu ...

Neuer Frauenrekord beim Comeback des Linz Marathons

LINZ. Die Marathonhochburg Linz meldet sich mit einem beeindruckenden Streckenrekord bei den Damen zurück: Bei ihrem Linz-Debüt unterbot die Kenianerin Brenda Jerotich Kiprono in einer Zeit von 2:30:27 ...

„WeFair Day“ an JKU voller Erfolg

LINZ. Von 29. bis 31. Oktober findet erstmals im Design Center die WeFair - Österreichs größte Messe für Nachhaltigkeit statt. Im Vorfeld wurde an der JKU Linz der „WeFair Day“ statt.

Für die ganze Familie: Herbstferien im Ars Electronica

LINZ. Unfassbare Entfernungen und Größen im Weltall veranschaulichen, Fische fangen im Deep Space oder bei der Family Tour das Machine Learning Studio und das Kinderforschungslabor spielerisch erkunden: ...

Impfbus fährt weiter durch Linz

LINZ. Auch in der Woche des Nationalfeiertages ist der Impfbus wieder in der Stadt Linz unterwegs und ermöglicht so einen einfachen Zugang zu Impfmöglichkeiten.

Belagssanierung der Straße Am Bindermichl

LINZ. Ab kommender Woche kommt es in der Straße am Bindermichl zwischen der Werndl- und der Stadlerstraße zu Sanierungsarbeiten.

Raiffeisen OÖ: Rekordhoch bei Spareinlagen

LINZ/OÖ. Mit über 16 Milliarden Euro verzeichnete die Raiffeisenbankengruppe OÖ ein allzeit Hoch bei den Spareinlagen. Auch das Bargeldlose Zahlen ist stark angestiegen.