Unwetter traf Landwirtschaft hart

Hits: 2750
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 28.06.2022 08:50 Uhr

OÖ. Die heftigen Unwetter in der Nacht von Montag auf Dienstag haben vor allem die Landwirtschaft in Oberösterreich hart getroffen. Die Österreichische Hagelversicherung rechnet mit einem Gesamtschaden von 6,5 Millionen Euro. Besonders betroffen sind die Bezirke Kirchdorf, Steyr, Linz, Urfahr-Umgebung, Freistadt und Perg.

Die für den Siebenschläfertag prognostizierten Unwetter wurden Wirklichkeit. So schädigten Starkniederschläge, Sturm und stellenweise golfballgroße Hagelschlosse ein weiteres Mal die Landwirtschaft in Oberösterreich.

Besonders betroffen sind die Bezirke Kirchdorf, Steyr, Linz, Urfahr, Freistadt und Perg. Auf einer Fläche von rund 16.000 Hektar wurden Ackerkulturen, Äpfel und das Grünland massiv geschädigt.

6,5 Millionen Euro Schaden in Landwirtschaft

„Unsere Landwirte haben es aufgrund der zunehmenden Wetterextreme, bedingt durch den Klimawandel, immer schwerer! Erst vor einer Woche wurde die Landwirtschaft in Oberösterreich von schweren Unwettern heimgesucht. Nun wurde sie erneut geschädigt. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung ist durch das heutige Ereignis mit einem Gesamtschaden von 6,5 Millionen Euro zu rechnen“, so Mario Winkler, Pressesprecher der Österreichischen Hagelversicherung, in einer ersten Bilanz.

Zig Einsatzkräfte

Mit ca. 1.200 Einsatzkräften musste die Feuerwehr ausrücken, knapp 200 Einsätzen wurden gezählt. Überflutungen und Aufräumarbeiten nach Sturmschäden dominierten die Liste der Alarmierungen.

Auch lesen: Arbeitsreiche Nacht für Einsatzkräfte

Unwetter forderte FF Schweinbach

Kommentar verfassen



Lesecoaches an Schulen erhalten Unterstützung

OÖ.  ALPHA. MEINE CHANCE. wurde 2018 für lese- und sozial schwache Kinder, deren Eltern sich kommerzielle Förderung nicht leisten können, ins Leben gerufen. Dafür werden ...

Schulartikel: Mehr als 50 Prozent Preisersparnis möglich

OÖ. Zu Schulbeginn haben Eltern notwendige Ausgaben für die Schulartikel ihrer Kinder zu tätigen. Dabei kann kräftig gespart werden, zeigt eine Preiserhebung des Arbeiterkammer OÖ Konsumentenschutzes. ...

Projekt „Housing-First“ hilft jungen Menschen aus der Obdachlosigkeit

OÖ. Housing First ist ein international erfolgreicher Ansatz der Wohnungslosenhilfe. Er richtet sich an junge Erwachsene und soll einen direkten Zugang zu eigenem und dauerhaften Wohnen ermöglichen. ...

Knips und weg: Fluch und Segen der Handyfotografie

OÖ. Ein wunderschöner Sonnenaufgang, strahlende Kinderaugen, besondere Urlaubsmomente – wer zückt da nicht gerne sein Handy, um all diese Erinnerungen zu verewigen? Erst, wenn die ...

Staubtrockene Böden „bilden ordentlichen Zunder“

OÖ. Höchste Vorsicht gilt aktuell in den Wäldern, aufgrund von staubtrockenen Böden ist die Waldbrandgefahr extrem, erinnert Feuerwehr-Landesrätin Michaela Langer-Weninger an die geltende Waldbrandschutz-Verordnung. ...

Fehlsichtigkeiten vor Schulbeginn erkennen und korrigieren

OÖ. Die Oberösterreichische Landesinnung der Augenoptiker / Optometristen der WKOÖ rät allen Eltern, sich auf den Schulbeginn vorzubereiten und die Sehleistung der Sprösslinge im Auge zu behalten. ...

Van der Bellen warb in Linz um Unterstützung für seine Kandidatur

LINZ/WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer sind diese Woche im ganzen Land unterwegs, um auch persönlich um Unterstützungserklärungen zu bitten. Am Freitagnachmittag ...

Die neue und übersichtliche Homepage des Oö. Landtag

OÖ. Auf der neuen Homepage des Oö. Landtags http://www.ooe-landtag.at/ sind alle Angebote, um den Oö. Landtag kennen zu lernen und mit ihm Kontakt aufzunehmen, übersichtlich präsentiert. ...