Paschinger Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Antrag im Gemeinderat

Hits: 109
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 19.11.2019 20:00 Uhr

PASCHING. Bei der letzten Gemeinderatssitzung informierte Bürgermeister Peter Mair (SPÖ) über die Wünsche der Volksanwaltschaft. Die Bürgerinitiative lässt derweil mit einer Unterschriftenaktion aufhorchen.

Nach Erhalt relevanter Projektunterlagen kritisiert die überparteiliche Plattform für den Erhalt der Waldfläche bei der Raiffeisen Arena: „Die Gemeinde hat sich bei der Beurteilung von Verkehr und Lärm mit den unverbindlichen Aussagen von LASK und FC Juniors OÖ begnügt. Laut diesen soll alles so bleiben, wie es ist, und an Spieltagen nur mit etwa 50 Zuschauern zu rechnen sein.“

Die Bürgerinitiative stellt klar, dass in der Rodungsbewilligung und mit der Förderung von 2,3 Millionen Euro eine völlig andere Zielsetzung deutlich wird. „Es soll ein (ober)österreichisches Trainingszentrum entstehen, um mit Teams wie Red Bull Salzburg konkurrenzfähig zu werden. Dieses wirtschaftliche Interesse des LASK ist keine ausreichende Begründung für die zu erwartende Beeinträchtigung“, meint Ruth Kropshofer.

Gemeinde nimmt Projekt unverändert in Angriff

Paschings Bürgermeister stellt klar, dass die vertraglichen Bedingungen keiner Änderung unterliegen und das Projekt wie geplant umgesetzt wird. „Der Lärmschutzwall ist in allen Unterlagen drinnen, der wird auch so kommen“, so Peter Mair.

Die Bürgerinitiative in Pasching möchte einen Antrag in den Gemeinderat einbringen und sammelt jetzt die dazu erforderlichen Unterschriften: „Dass die Paschinger Fußballer den LASK gegen den Willen der Gemeinde eingeladen haben und jetzt wenig Platz für den SV Pasching 16 bleibt, ist keine ausreichende Begründung für die Beeinträchtigung der Anwohner“, so Ruth Kropshofer.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Verteidigungsministerin auf Visite in Bezirkshauptmannschaft

LINZ/LINZ-LAND. Ab heute, 8. Juli, unterstützt das Bundesheer im Zuge eines Assistenzeinsatzes die Bezirkshauptmannschaft Linz-Land. Aus diesem Grund besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam ...

HBLA Lentia entwarf Kostüme für neue Magic-Show von Michael Late & Claudia

TRAUN/LINZ. Am Freitag, 26. Juni, war es so weit. Die Gewinner für die besten Designs der neuen Bühnenoutfits von Michael Late & Claudia – the Austrian Illusionists – wurden in der HBLA Lentia ...

Auto mit Straßenbahn zusammengekracht (Update 8. Juli, 13.40 Uhr)

PASCHING/TRAUN. Aktuell sind die Einsatzkräfte im Bereich der Trauner Kreuzung im Einsatz. Dort ereignete sich am Mittwoch, 8. Juli, am Vormittag ein Unfall.

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

LINZ-LAND. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

GEG Elektroanlagen GmbH: Der Partner für den qualitativen Wohnbau

TRAUN. Planung, Errichtung, Ausführung, Instandhaltung – dieses „Alles-aus-einer-Hand-Paket“ macht die Firma GEG Elektroanlagen GmbH zum kompetenten Partner im Bereich Wohnbau.

Paschings Vizebürgermeisterin alarmiert über Situation der Kinder

PASCHING. Am Freitag wurden in Linz-Land aufgrund des Anstiegs der Covid-19 Infektionen erneut Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen für zumindest eine Woche geschlossen. Die Paschinger Vizebürgermeisterin ...

Musik verbindet Jugendliche

HÖRSCHING. Eine spontane Idee brachte Hörschings Jugendzentrumsleiter Luca Eidher darauf, den Teenagern im JUZ Musikinstrumente bereitzustellen. Seither wird fleißig zusammen musiziert.  ...

Tierquälerei: Junge Krähe beinahe in Freibad ertränkt

LINZ-LAND. Am Freitag, 3. Juli, hatte eine junge Krähe Glück mit dem Leben davonzukommen. Kinder versuchten das Jungtier in einem Freibad in Linz-Land zu ertränken.