Volkshilfe Perg zu Moria: „Wir wollen nicht wegschauen und haben Zimmer frei!“

Hits: 172
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 18.09.2020 11:28 Uhr

PERG. In Moria leben nach den Bränden im Flüchtlingslager tausende Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, auf der Straße. Für die Volkshilfe Perg sind das „Bilder des Elends, die zum Himmel schreien“.

„Diese Situation ist skandalös“, erklären Sabine Schatz als Vorsitzende der Volkshilfe Perg und ihr Stellvertreter Karl Weilig. Sie fordern die Aufnahme einer namhaften Anzahl unbegleiteter Minderjähriger in Österreich. Allein die Volkshilfe Oberösterreich sei in der Lage, sofort 250 unbegleitete Kinder und Jugendliche in bestehende Quartiere aufzunehmen und dort auch zu betreuen. „Wir haben nicht nur Unterkünfte und Zimmer frei, sondern auch die Möglichkeiten, Mittel, Erfahrung und viele hilfsbereite Menschen, um Flüchtlinge aus Moria zu holen“, will Schatz nicht wegschauen, „wenn diese Regierung nicht bereit ist zu handeln“.

Letztes Quartier musste geschlossen werden

„Die Volkshilfe Oberösterreich war 1997 österreichweit eine der ersten Organisationen, die Quartiere für unbegleitete Minderjährige eingerichtet haben. Von den dann insgesamt neun Quartieren für etwa 300 Jugendliche mussten wir nun auch das letzte in der Linzer Raimundstraße schließen“, erklärt Christian Schörkhuber, Geschäftsführer der Volkshilfe Flüchtlings- und Migrantenbetreuung. Für ihn und die Vertreter der Volkshilfe Perg ist das „die Folge der Hardliner-Flüchtlingspolitik der vergangenen Jahre und einfach unerträglich“.

In Griechenlands größtem Flüchtlingslager in Moria auf Lesbos brachen vor rund zwei Wochen mehrere Brände aus. Das Lager war für rund 2800 Menschen ausgelegt, allerdings befanden sich dort mehr als 12.600 Schutzsuchende unter schwierigsten Bedingungen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schwedenbomben am Perger Wochenmarkt

PERG. Am 30. Oktober kommt in gewohnter Weise die Firma Heidi-Schokolade mit den schmackhaften Niemetz Schwedenbomben auf den Wochenmarkt in die Perger Innenstadt.

Probeführerscheinbesitzer verursacht schwer alkoholisiert einen Verkehrsunfall

ALLERHEILIGEN. Seinen Probeführerschein los ist ein 19-Jähriger aus Perg, der sich in der Nacht auf Sonntag mit 1,9 Promille Alkohol im Blut hinters Steuer setzte und einen Unfall verursachte.  ...

Konzert mit „Woifal“ verschoben: Austropop-Legende Ambros tritt erst 2021 im AktivPark auf

ST.GEORGEN/GUSEN. Aufgrund der Covid 19 Bestimmungen und den damit verbundenen Einschränkungen im Veranstaltungsbereich, kann die für Dezember geplante Veranstaltung mit Wolfgang Ambros im St.Georgener ...

„Schenk uns dein Blut“ im Pergwerk

PERG. In Österreich wird alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt, jährlich bis zu 350.000 Konserven. Derzeit spenden jedoch lediglich 3,65 Prozent der spendefähigen Bevölkerung ihr Blut. Daher ...

Landesrat Markus Achleitner im Wirtschaftspark Perg-Machland zu Gast

ARBING. Einen Abstecher in den Bezirk Perg nützte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner diese Woche für einen Besuch der Arbinger Firma PASCOM im Wirtschaftspark Perg-Machland.

Nachbar schlug Brand-Alarm: Schlafende Familie von Feuerwehr aus dem Haus gerettet

KATSDORF. Kurz nach Mitternacht brach heute aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Katsdorf aus. Ein Nachbar bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr ...

SPÖ hielt Bezirkskonferenz in besonderen Zeiten ab

MAUTHAUSEN. Die gemeinsame Bezirkskonferenz der SPÖ Bezirk Perg fand am 22. Oktober unter besonderen Bedingungen im Donausaal Mauthausen statt.

Workshop mit Theaterprofi an der IT-Mittelschule Grein

GREIN. Groß war die Freude bei den Schülern der 3. Klasse der IT-Mittelschule Grein als ihnen vom Unterrichtsministerium im Vorjahr ein kostenloser Workshop mit dem Vienna’s English Theater zugesprochen ...