Straßenmeistereien in Perg und Grein sind gerüstet für die Wintermonate

Hits: 149
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 01.12.2021 08:40 Uhr

PERG/GREIN. In der aktuellen Winterdienstsaison wurden landesweit 714 Tonnen Streusalz verbraucht. Auf den Bezirk Perg entfallen dabei 59 Tonnen, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 87 Tonnen Streusalz.

Die Haupteinsatzgebiete für die Salzstreuung liegen derzeit in höheren Lagen, wie im Oberen Mühlviertel und im Salzkammergut. Mit zunehmend sinkenden Temperaturen dehnen sich die Einsatzgebiete aber auch auf weitere Regionen aus. „Für einen Flockdown sind die Straßenmeistereien trotz Lockdown bestens gerüstet“, sagt Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner. Im Bezirk Perg wurden im Zeitraum 1. Oktober bis 24. November 2021 bisher 59 Tonnen Streusalz benötigt. Diese teilen sich mit 36 Tonnen auf die Straßenmeisterei Grein und 23 Tonnen auf die Straßenmeisterei Perg auf. Im Vergleich zum Vorjahr wurden von den Greinern 47 Tonnen Streusalz auf den Straßen verstreut. Die Kollegen aus Perg benötigten im Vergleichszeitraum bereits 40 Tonnen Salz.

Automatisch nachbestellt

Auch bei heftigeren Witterungen besteht keine Gefahr durch knappe Lagerbestände. Die Bestände an Auftausalz sind in 108 Silos bzw. fünf Lagerhallen eingelagert. Hier befinden sich rund 32.500 Tonnen Streusalz. Durch den Einsatz eines hoch entwickelten Silomanagementsystems, welches nicht nur alle Befüllungen und Entnahmen überwacht und verbucht, sondern auch automatisch Salz nachbestellt, sind Engpässe nahezu ausgeschlossen. Sobald der Füllstand eines Silos um 30 Tonnen abgesunken ist, wird automatisch eine entsprechende Nachbestellung generiert.

Kommentar verfassen



23-Jährige fuhr bei Verfolgungsjagd durch Mauthausen auf Polizistin zu

MAUTHAUSEN. Ein entwendetes Auto, kein Führerschein und Suchtmittel im Auto. Das sind die Zutaten der Verfolgungsjagd durch Mauthausen am 19. Jänner.

Führungsqualitäten des langjährigen Union Baumgartenberg-Kapitäns sind nun auch abseits des grünen Rasens gefragt

BAUMGARTENBERG. Nachdem der langjährige Sektionsleiter Robert Lang im Verlauf der Herbstsaison seinen Rückzug mit Ende des Jahres bekanntgab, lief in der Fußballsektion der Union Baumgartenberg die ...

Bei Schulprojekt wurde Klassenzimmer zur virtuellen Arztpraxis

PERG. Spannende Einblicke in den Berufsalltag von Ärzten ermöglichte zu Jahresbeginn eine Projektarbeit Schülern des BORG Perg.

Konstruktive Gespräche anstatt Streiks führen für Pergs Bundesschulsprecherin zu besseren Lösungen rund um die Matura

BEZIRK PERG/OÖ. Die Forderung zur freiwilligen mündlichen Matura ist momentan ein heiß diskutiertes Thema. Für die Union Höherer Schüler ist klar, dass man eine freiwillige mündliche Matura nur ...

Mit 1,44 Promille Traktor am helllichten Tag in Langenstein gestohlen

LANGENSTEIN. Mit 1,44 Promille und ohne Führerschein hat ein 27-Jähriger gestern (18. Jänner) einen Traktor gestohlen. Mit der darauf vorhandenen Motorsäge wollte er in ein nahegelegenes Haus einbrechen. ...

Schlepperbande mit Spuren in den Bezirk Perg aufgeflogen

BEZIRK PERG. Eine Schlepperbande, die mehr als 120 Personen nach Deutschland und andere EU-Länder eingeschleust hat, ist nun aufgeflogen. Der Drahtzieher war im Bezirk Perg wohnhaft.

Erfolgreiche Pionier-Arbeit im Bereich eMobilität: Österreichs erste bidirektionale Ladestationen machen in Strudengau-Gemeinde Autos zu fahrenden Stromspeichern

WALDHAUSEN/WIEN. Als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Technikum Wien beschäftigt sich Kurt Leonhartsberger in leitender Funktion mit der Forschung und Entwicklung im Bereich Erneuerbare Energiesysteme. ...

Ehemaliger Bundesliga-Profi als neuer Trainer der SPG St.Georgen/Langenstein präsentiert

LANGENSTEIN/ST.GEORGEN AN DER GUSEN. Vor Beginn der Saison 2020/21 haben die Nachbarklubs TSV St.Georgen/Gusen und ATSV Langenstein die sportlichen Kräfte gebündelt und gehen seither in Form einer Spielgemeinschaft ...