Bei Hitze Kinder und Tiere nicht im Auto lassen

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 25.06.2019 09:04 Uhr

Ried. „Kind in Fahrzeug verschlossen“, solche Einsätze haben für die ÖAMTC-Pannenfahrer allerhöchste Priorität. 58 Mal rückten die Pannenhelfer oberösterreichweit im vergangenen Jahr zwischen Juni und August zu Einsätzen von versehentlich im Fahrzeug eingesperrten Kindern aus – zwölf Mal wurden Tiere befreit. Geht in der Telefonzentrale ein entsprechender Notruf ein, dann bricht der nächstgelegene Pannenfahrer den aktuellen Einsatz ab und macht sich im Eiltempo auf den Weg zum versperrten Kind.

„Solche Situationen entstehen fast immer beim Spielen mit der Fernsteuerung des Zündschlüssels oder mit dem Knopf für die Zentralverriegelung. Gerade bei großer Hitze lässt außerdem die Konzentration bei den Aufsichtspersonen nach. Häufig passiert es auch, dass der Schlüssel irgendwo im Fahrzeug liegt und versehentlich beim Be- oder Entladen des Kofferraums die Heckklappe versperrt wird. Ganz wichtig ist es, in solchen Situationen Ruhe zu bewahren“, erklärt der Rieder ÖAMTC-Stützpunktleiter, Robert Schmidsberger.

In den kommenden Tagen und Wochen steigt das Thermometer – der ist Sommer da. Deswegen warnt Schmidsberger: Die Kinder nur mal kurz im Auto lassen ist ein absolutes No-Go. Auch nicht, wenn die Fenster einen Spalt geöffnet sind. „Selbst bei 24 Grad Außentemperatur, jedoch mit direkter Sonneneinstrahlung, klettern die Temperaturen im Fahrzeuginneren rasch auf 40 Grad. Das kann für Babys und Kleinkinder bereits lebensgefährlich sein. Dass es durch ein leicht geöffnetes Fenster, in der Regel sind es drei Zentimeter, im Auto nicht heiß wird, ist ein Trugschluss“, so Schmidsberger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Intensivverbund bringt neue Ära bei der Versorgung von Schwerkranken

RIED. Seit etwa einem Monat ist im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern der neue Intensivverbund in Betrieb. Nach den ersten Erfahrungen sind die Ärzte begeistert.

Judo für Anfänger

RIED. Der Judoverein Ried sagt der Bewegungsarmut den Kampf an und startet im Herbst wieder mit seinen Anfängerkursen.

Berufsstart für 15 Lehrlinge

RIED. Insgesamt 15 Jugendliche starteten im August ihr Berufsleben bei der Wintersteiger AG. Die Ausbildung enthält zusätzliche Angebote.

Schatzdorfer-Gedenken mit Texten und Musik

RIED. Der Schatzdorfer-Verein lädt am Mittwoch, 25. September, um 19 Uhr zur Veranstaltung „Frauen-Bild-Klang“ in die Landesmusikschule Ried ein.

Energie Ried warnt vor unseriösen Strom- und Gas-Keilern

RIED. In letzter Zeit werden Strom- und Erdgaskunden im Innviertel vermehrt von Keilern mit dem Argument kontaktiert, dass Energie Ried die Strom- und Erdgaspreise um 30 Prozent erhöht.

Heilkräfte der Bienen

RIED. Das Team vom Treffpunkt der Frau lädt zu einem Vortrag zum Thema Apitherapie ein – die Kunde von der medizinischen Anwendung von Bienenprodukten.

Austria for Future

Unter dem Motto „Dein Ort für die Zukunft“ will Fridays For Future viele Gemeinden für eine Fotoaktion am Freitag, 20. September, mobilisieren.

FACC schließt neuen Vertrag ab

RIED. Der US-Luftfahrtkonzern Collins Aerospace verlängert die Verträge über die Lieferung von Schubumkehrgehäusen für die Triebwerksgondeln der Airbus A350 XWB- und Boeing 787-Flugzeuge. ...