StadtUp 2.0: Kreative und innovative Geschäftskonzepte gesucht

StadtUp 2.0: Kreative und innovative Geschäftskonzepte gesucht

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 13.06.2019 17:24 Uhr

RIED. Die Einkaufsstadt Ried ist weiter auf Innovationskurs. Mit dem Innenstadtförderprogramm – StadtUp 2.0 geht das Stadtmarketing Ried gemeinsam mit 24 Netzwerkpartnern auf die Suche nach neuen Betriebsgründern. Die Bewerbungsfrist läuft von 15. Juni bis 15. Dezember.

Ried ist eine attraktive Einkaufs- und Handelsstadt. In Zahlen ausgedrückt: Ried hat 14.000 Beschäftigte, 11.000 Menschen pendeln täglich ein, 1.200 Betriebe sind angesiedelt, davon 274 alleine in der Innenstadt. Um diesen Wirtschaftsstandort weiter zu stärken, braucht es einen guten Branchenmix. Laut Roland Murauer, Geschäftsführer ARGE Stadtmarketing Ried, gibt es im Stadtgebiet derzeit 23 marktfähige Geschäftsflächen für Betriebsgründer.

Für Bürgermeister Albert Ortig ist StadtUp 2.0 eine gezielte Aktion mit der freie Flächen bespielt werden können. „Die 31 Betriebsansiedelungen innerhalb der letzten eineinhalb Jahre bestätigen diesen eingeschlagenen Weg des Stadtmarketings hin zu einer aktiven Standortbelebung. Je mehr sich für den Wirtschaftsstandort einbringen, desto besser. Wir setzen auf Vielfalt“, betont Ortig.

Innovative Konzepte gesucht

StadtUp 2.0 bietet kreativen Unternehmensgründern eine einmalige Gelegenheit zur Betriebsansiedelung. Sie erhalten eine erstklassige Unterstützung von den Projektpartnern im Bereich der Businessplanerstellung, Steuer-, Rechts- oder Finanzierungsberatung oder der Schnürung eines Werbepakets. Das Stadtmarketing ist zudem behilflich bei der Suche nach Geschäftsflächen. Das Leistungsspektrum hat einen Gegenwert von rund 150.000 Euro.

Zielsetzung

Zielsetzung dieses Standort-Business-Wettbewerbs ist, fünf innovative Konzepte aus den Branchen Handel, Handwerk, Gastronomie und Dienstleistungen zu finden.

Bewerbungszeitraum

Bis 15. Dezember können die Konzepte unter www.stadtup-ried.at eingereicht werden. Im Jänner 2020 wird eine Jury die Einreichungen beurteilen und bis zu fünf Preisträger prämieren. Von Februar bis Dezember 2020 können die Leistungen der Netzwerkpartner abgerufen werden.

Kooperationen und Crossover-Projekte

„Wir wollen Betriebsgründer, die eine Idee und einen Businessplan haben, fördern und Crossover-Projekte in der Stadt stärken“, so Roland Murauer.

Auch Christoph Wiesner, Leiter der Wirtschaftskammer Ried steht hinter StadtUp 2.0: „Kooperationen sind der Schlüssel für einen erfolgreichen Standort. Das mittlerweile große Netzwerk zeigt das gute Miteinander von Stadt, Stadtmarketing, Wirtschaft und Unternehmen.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Selbstverteidigung für starke Mädchen

Selbstverteidigung für starke Mädchen

GEINBERG. An der Neuen Mittelschule Geinberg absolvierten die Mädchen der 3. und 4. Klassen einen Selbstverteidigungs-Workshop mit einem professionellen Trainerteam vom SVI (Selbstverteidigung Innviertel). ... weiterlesen »

„Das Ziel sollte der Aufstieg sein“

„Das Ziel sollte der Aufstieg sein“

RIED. Mit dem Cupspiel beim bei Regionalligisten ASK-BSC Bruck/Leitha beginnt am Freitag die neue Saison für die SV Guntamatic Ried. Tips führte mit dem Trainer und sportlichen Leiter der SVR, ... weiterlesen »

Warum ein Flugzeug fliegen kann

Warum ein Flugzeug fliegen kann

RIED/WELS. Die Jugendlichen der Mittelstufe der Kompass Schule Ried konnten noch kurz vor Schulende anhand verschiedener Experimente im Welios in Wels einen vertiefenden Blick in die Physik des Fliegens ... weiterlesen »

Das beste Zeugnisfoto gewinnt

Das beste Zeugnisfoto gewinnt

OÖ. Egal ob ein ausgezeichneter Erfolg oder eine bunte Mischung – beim Tips-Fotowettbewerb Zeigs Zeignis spielen Noten keine Rolle. Was zählt, ist Kreativität. weiterlesen »

Kino am Badesee

Kino am Badesee

RIED. In der zweiten Ferienwoche dreht sich am Prameter Badesee alles um das Thema Film. Der Kulturverein Paradoxa Oberösterreich lädt am Freitag, 19. Juli, zum Open-Air-Kino für Kinder ... weiterlesen »

Galakonzert zum Jubiläum

Galakonzert zum Jubiläum

RIED. Das Kammerorchester Ensemble Classico gastiert in seinem Jubiläumsjahr am Samstag, 20. Juli, im Sparkassen-Stadtsaal. weiterlesen »

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

AUROLZMÜNSTER. Der Beginn der Sommerferien ist da. Für berufstätige Eltern bedeutet das: Wohin mit den Kids während der langen Sommerferien? Das Thema Ferienbetreuung kann schnell zur ... weiterlesen »

50 Jahre nach der Matura

50 Jahre nach der Matura

RIED. Der Maturajahrgang 1969 des Gymnasiums feierte in Ried das 50-jährige Maturajubiläum, zu welchem sogar Padre Franz Windischhofer, Missionar in Peru, anreiste, um im Konvikt St. Josef einen ... weiterlesen »


Wir trauern