„Jetzt brauchen wir ein kleines Wunder“

Hits: 67
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 05.03.2021 18:15 Uhr

RIED. Der UVC Weberzeile Ried muss am Samstag, 6. März, zum schweren Auswärtsspiel nach Amstetten. Nachdem die Rieder das Heimspiel der Viertelfinalserie knapp mit 2:3 verloren haben, muss auswärts ein Sieg her, um ein alles entscheidendes drittes Spiel erzwingen zu können. Das Spiel findet am 6. März um 18 Uhr statt und wird im Livestream auf volleynet.at/tv übertragen. 

UVC-Trainer, Dominik Kefer spricht von einer machbaren, aber schweren Aufgabe: „Wir stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand, das ist klar. Im Grunddurchgang haben wir Amstetten allerdings bereits zweimal geschlagen – zuletzt knapp zweimal verloren. Unser Matchplan wird natürlich wieder ähnlich aussehen, wie zu Hause. Wir werden voll angreifen und alles in das Spiel hineinwerfen!“

„Wir müssen und wollen am Samstag gewinnen“

UVC-Boss Roman Lutz spricht von einem notwendigen kleinen Wunder: „Der Sport hat bekanntlich schon viele schöne Geschichten geschrieben. Amstetten hat natürlich jetzt alles in der Hand und wir brauchen ein kleines Wunder. Unser Ziel ist aber klar, wir müssen und wollen am Samstag gewinnen. Sollte uns das gelingen, schauen wir weiter – Step by Step!“

Wenn die Rieder das Retourmatch am Samstag gewinnen, fällt die Entscheidung über den Aufstieg ins Halbfinale in einem Entscheidungsspiel am Sonntag um 16 Uhr (ebenfalls zu sehen auf volleynet.tv). Dieses würde ebenfalls in Amstetten über die Bühne gehen, weil die Niederösterreicher nach dem Grunddurchgang besser platziert waren als der UVC.

Noch nicht sicher ist der Einsatz von Kapitän Tomek Rutecki, welcher sich vor dem ersten Viertelfinal-Spiel gegen den VCA Amstetten NÖ an der Wade verletzt hat und im Spiel deutlich gezeichnet war.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SV Ried erkämpft Punkt gegen Austria Wien

RIED. Die Aufeinandertreffen zwischen Austria Wien und der SV Ried endet mit einem 2:2-Unentschieden. Die Rieder bleiben damit auch im vierten Spiel unter ihrem neuen Trainer Andreas Heraf ungeschlagen. ...

Obernberg hat sich trotz der Pandemie auch 2021 herausgeputzt

OBERNBERG. Die Marktgemeinde Obernberg bedankt sich bei allen Teilnehmern der Flurreinigungsaktion ,,Hui statt Pfui“ die sich an der Landschaftssäuberungsaktion beteiligt haben und mit viel Engagement ...

Sandkasten-Aktion in Kirchdorf

KIRCHDORF/INN. Clemens und Xaver freuen sich über den frisch mit Sand befüllten Spielplatz. Der ÖAAB und der Bauernbund in Kirchdorf am Inn haben dafür gesorgt, dass die Kindergartenkinder ...

Meisterschafts-Finish mit den Entscheidungsspielen um Platz fünf

RIED. Nach einer langen Pause kann der UVC Weberzeile Ried die Saison jetzt endlich mit den Spielen um Platz fünf abschließen. Gegner ist TJ Sokol Wien V – die Wiener hatten sich in der ...

Flurreinigung: Für eine saubere Gemeinde

BEZIRK RIED. Hunderte Gemeindemitglieder waren im gesamten Bezirk unterwegs, um sich an der jährlichen Flurreinigungsaktion zu beteiligen. So auch in Wippenham und in Mörschwang.

Krankenhaus Ried: Innovation in der Darmchirurgie

RIED. Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried kommt eine europaweite Innovation zum Einsatz. Der Leiter der Chirurgie, Primar Bernhard Furtmüller, setzt auf die Chancen der regenerativen Medizin ...

Landwirtschaftliche Fachausbildung mit Bravour gemeistert

RIED. Die Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter wurde aufgrund der derzeitigen Situation erstmals als Online-Seminar abgewickelt. Die Bezirksbauernkammer Ried Schärding durfte einen Kurs ...

Remis zwischen Ried und Altach

RIED. In der dritten Runde der Abstiegsgruppe der Tipico Bundesliga endete die Partie zwischen der SV Ried und Altach mit einem torlosen Unentschieden. Ein wichtiger Punkt für die Rieder, die ...