Jungkühe sind sehr gefragt

Hits: 24
Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 23.06.2022 13:47 Uhr

RIED. Das Angebot bei der letzten Zuchtrinderversteigerung vor dem Sommer in Ried war kleiner als zuletzt. Sehr flott verlief die Versteigerung bei den Erstlingskühen. Bei den trächtigen Kalbinnen waren vor allem die höher trächtigen Tiere gefragt. Kleiner trächtige Tiere mussten im Vergleich zur letzten Versteigerung Preiseinbußen in Kauf nehmen.

Die leistungsstarken Jungkühe waren von sehr guter Qualität. Herausgestochen hat eine sehr korrekte, leistungsstarke Weissensee-Tochter vom Betrieb Waldenberger aus Weibern. Den Höchstpreis erzielte der Betrieb Zauner aus Neukirchen an der Enknach für eine Mandrin-Tochter. Der Durchschnittspreis bei den Jungkühen betrug 2.070 Euro netto. Bei den trächtigen Kalbinnen dominierten erneut die Exportankäufe. Tiere wurden von der Firma Klinger für den Export in die Schweiz und in die Türkei und von der geneticAustria für den Export nach Bosnien erworben. Während es bei den höher trächtigen Kalbinnen sogar zu einem leichten Preisanstieg auf durchschnittlich knapp 1.900 Euro netto kam, mussten die Verkäufer der kleinträchtigen Kalbinnen im Vergleich zum letzten Markt Preisrückgänge in Kauf nehmen. Der Durchschnittspreis bei den kleinträchtigen Kalbinnen betrug 1.710 Euro netto. Einige Tiere wurden zu den gebotenen Preisen nicht abgegeben. Flotter als zuletzt ist die Versteigerung der weiblichen Zuchtkälber verlaufen. Besonders gefragt waren entwöhnte Kälber, die dieses Mal in größerer Anzahl vom FIH angeboten wurden. Es wurden alle angebotenen 71 Kälber verkauft. Alle Tiere blieben im Verbandsgebiet. Die nächste Zuchtrinderversteigerung in Ried findet wieder im August statt. Natürlich ist es möglich, Zuchtkälber auch alle 14 Tage auf den Nutzkälbermärkten in Ried anzubieten.

Kommentar verfassen



Jugendliche der Kompass Schule besuchen Programmierstudio

RIED IM INNKREIS. Mit Visual Studio ein Computerspiel von der Pike auf entwickeln – dass sie das schaffen würden, glaubten die Jugendlichen der Kompass Schule nicht so recht. Noch vor wenigen ...

Großes Stadl-Opening beim Müllnerbauern

RIEGERTING/MEHRNBACH. Endlich findet es wieder statt: das Stadl-Opening beim Müllnerbauern am 16. und 17. Juli. Am Samstag ist das große Fest mit der Liveband „Hittnmusi“. Im Heuboden geht die Party ...

150 Jahre Fussl: Rückblick und Ausblick auf eine Erfolgsgeschichte

ORT/INNKREIS. 150 Jahre Fussl ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Die Brüder Ernst und Karl Mayr führen das Modeunternehmen in der fünften Familiengeneration. Mittlerweile gibt es 150 ...

Mannschaftspräsentation und Testspiel

RIED. Das „Kick-off“ für die Saison 2022/23 findet am Freitag, dem 8. Juli, in der „josko ARENA“ in Ried statt.

Woodstock der Blasmusik: vier Tage Blasmusik vom Feinsten

ORT/INNKREIS. Vier Tage lang war die Arco Area das Mekka für alle Blasmusikfreunde und alle jene, die gemeinsam gerne feiern und musizieren.

Wegen Erfolg wiederholt: Musik und vieles mehr beim Neptunbrunnen

RIED. Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr war es schnell klar, dass die Sommer-Kulturbühne beim Neptunbrunnen heuer eine Neuauflage erfahren wird. Das Programm ist diesmal auf einen Monat komprimiert, ...

Evolutionspädagogik-Ausbildung absolviert

METTMACH. Isabella Gruber leitet das Bildungszentrum für Evolutionspädagogik in Mettmach. Frisch ausgebildete Evolutionspädagogen starten nun in den Beruf.

Tips-Team wurde Dritter beim Stefan-Riedlmaier-Gedenkturnier

MEHRNBACH. Die Union FKS/ Pfeil-Design Mehrnbach veranstaltete am 2. Juli ein Fußballturnier zum Gedenken an ihren vor einem Jahr verstorbenen langjährigen Sportchef Stefan Riedlmaier. ¶