Infoabend will Begeisterung fürs Offene Kulturhaus wecken

Hits: 67
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 19.11.2019 13:05 Uhr

ROHRBACH-BERG/BEZIRK. Mit einem Infoabend am 3. Dezember erfolgt der nächste Schritt Richtung Offenes (Jugend)Kulturhaus. Dabei sollen Mitstreiter gefunden werden, welche die Idee mittragen und unterstützen.

Mit der Mitarbeit von Leuten aus der Region steht und fällt das Projekt. „Ein offenes Kulturhaus ist nur möglich, wenn es von der Bevölkerung mitgetragen wird. Es lebt von dem, was in der Region da ist – von jenen, die etwas anbieten und von anderen, die dieses Angebot nutzen“, erklärt Anna Bräuer vom Jugendzentrum s„Haven, die sich federführend um das (Jugend)Kulturhaus angenommen hat.

Viel Gestaltungsfreiheit

Beim Infoabend geht es darum, “Leute zu finden, die es genauso wollen, wie wir„, lädt Bräuer ein. Bei dem Treffen wird das Konzept vorgestellt, das auf vier Säulen ruht: ein Jugendzentrum und aktive Jugendarbeit; ein Kulturcafe in Form eines Sozialprojektes; die Vernetzung von Freizeit- und Hilfs- und Beratungsangeboten für Jugendliche und junge Erwachsene; und Talent- und Bildungsarbeit in Form von offenen Werkstätten.

Welche konkreten Angebote es tatsächlich geben wird, liegt eben an den Mitstreitern. “Es soll von den Leuten selbst gestaltet werden„, betont Rita Schlagnitweit, die beim SHV für die Kommunale Jugendarbeit zuständig ist. Das könne ein Literaturkreis ebenso sein wie eine Foodcoop, nennt sie Beispiele aus dem Offenen Kulturhaus in Vöcklabruck. Auch die Nutzer seien nicht auf Jugendliche beschränkt, wobei ein Schwerpunkt aber auf dieser Altersgruppe liegt.

Suche nach Unterkunft

Noch nicht geklärt ist, in welchem Gebäude in Rohrbach-Berg das (Jugend)Kulturhaus untergebracht werden soll. Hier hoffen die beiden auf eine baldige Entscheidung. Um das Interesse an einem derartigen Angebot mit Zahlen zu belegen, wird eine Umfrage gemacht.

Der Infoabend zum Offenen (Jugend)Kulturhaus findet am Dienstag, 3. Dezember, 19 Uhr, im Jugendzentrum s“Haven in Rohrbach-Berg statt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



„Danke“ an die Mitarbeiter der Alten- und Pflegeheime

BEZIRK ROHRBACH. Einige Fotos haben wir die letzten Wochen bereits veröffentlicht. Nun möchte der OÖ Seniorenbund ganz offiziell „Danke“ zu den Mitarbeitern der Bezirksalten- und Pflegeheime ...

Ignis-Rauchfangkehrer ist Landessieger

ROHRBACH-BERG. Der beste angehende Rauchfangkehrer Oberösterreichs kommt aus Rohrbach-Berg.

Haslacher Musiker haben einen neuen Vorstand

HASLACH. Verspätet, aber doch konnte der Musikverein Haslach seine Jahreshauptversammlung abhalten und dabei einen neuen Vorstand wählen.

80 Prozent fürs Bezirkshallenbad sind geschafft – Eröffnung Anfang 2023 ist realistisch

ROHRBACH-BERG. Ein Erlebnisbad mit Spaßfaktor, bei dem aber auch Schwimmer nicht zu kurz kommen: So schauen kurz gesagt die Pläne für das Rohrbacher Bezirkshallenbad aus. Zu deren Realisierung ...

Costum-Gitarre kommt für den guten Zweck unter den Hammer

ST. MARTIN. Zugunsten von SOS Kinderdorf werden am Samstag, 5. September, in der Granit Arena Plöcking die Felsen zum Wanken gebracht. Beim RoyalBäckerHall Open Air wird auch eine eigens gebaute ...

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

ROHRBACH. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

Auf der Radlranch gibts Therapien mit Pferdestärke

NEBELBERG. Tierische Helfer kommen auf der Radlranch zum Einsatz, wenn Michaela Krenn zu arbeiten beginnt: Sie bietet Therapien und Trainings für Kinder und Erwachsene an, bei denen Pferde zu wertvollen ...

Neues Begegungsbankerl soll Austausch und Integration fördern

HASLACH. Dort, wo Menschen wohnen, lernen, arbeiten oder spielen, wird Gesundheit maßgeblich beeinflusst. Auch kleinere Projekte fördern das gesunde Miteinander und verbessern die Lebensqualität. ...