Gastro-Zuwachs im Bezirk: Neue Jausenstation und asiatisches Restaurant freuen sich auf Gäste

Hits: 5744
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 01.06.2020 18:01 Uhr

NIEDERKAPPEL/ROHRBACH-BERG. Jausnen geht immer. Ganz nach diesem Motto starten Helga und Peter Baumüller ihr neues Lokal in Grafenau am Donauradweg. Aber auch in der Bezirkshauptstadt bekommt die Gastronomie trotz Corona-Zeiten Zuwachs.

Das Grafenauerl ist Mutter und Sohn Baumüller quasi als glücklicher Zufall in die Hände gefallen ist. Der Verein „GrafenAuenland“, dem auch Christina Baumüller (Tochter und Schwester) angehört und der seit April 2020 Besitzer der kleinen Gaststätte ist, hat Pächter gesucht und schließlich innerhalb der Familie gefunden. Während Peter hauptsächlich für das organisatorische Drumherum verantwortlich ist, kümmert sich Helga vor Ort um das Wohl und die knurrenden Mägen der Gäste.

Eröffnung war lange unsicher

In den vergangenen Wochen haben die beiden Lembacher viel Zeit und Energie investiert, um den Gästen ab Donnerstag, 4. Juni, ein gemütliches Ambiente bieten zu können. „Ohne die tatkräftige und kreative Mithilfe unserer Familie und Freunde wäre die Eröffnung in so kurzer Zeit nicht umsetzbar gewesen“, ist sich Peter Baumüller sicher. Aufgrund des Corona-Virus war ohnehin lange nicht klar, ob das Grafenauerl überhaupt eröffnen kann und wird. Seit den Lockerungen in der Gastronomie war für beide aber klar: „Wir sperren auf!“

Qualität und Regionalität

In ihrer Jausenstation stehen für Mutter und Sohn Qualität und Regionalität an oberster Stelle, auch vegetarische und vegane Köstlichkeiten fehlen auf der Speisekarte nicht. „In der heutigen Zeit ist es zunehmend einfacher, sich seine Produkte bei regionalen Betrieben zu besorgen und diese zum größten Teil auch in Bioqualität zu erhalten. Uns ist wichtig, Unternehmen in der Umgebung zu unterstützen“, erklären die Neo-Gastronomen. Sie wollen damit auch zeigen, welche hochwertigen (Bio-)Produkte in der Region hergestellt werden.

Madame Kim lädt ein

Einen Neustart im Gastro-Bereich gab es auch in der Bezirkshauptstadt: Am Rohrbach-Berger Stadtplatz (im Rohrbacherhof gegenüber der Raiffeisenbank) haben Kim und ihr Ehemann Son gemeinsam mit Bruder Thanh ein Restaurant eröffnet. Sie servieren dort Spezialitäten der vietnamesischen und thailändischen Küche sowie Sushi. Ein kleiner Laden mit asiatischen Lebensmitteln und regionalen Bioprodukten wird später folgen.

Das Grafenauerl von Helga und Peter Baumüller in Grafenau (Gemeinde Niederkappel) hat immer von Donnerstag bis Samstag, 14 bis 20 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet (office@grafenauerl.at, Tel. 0680/5522 717)

Madame Kim am Stadtplatz in Rohrbach-Berg hat täglich außer Montag von 11 bis 15 Uhr und 17 bis 22 Uhr geöffnet (Tel. 07289/21048)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hochaktuell: Stifters „Die Pechbrenner“ kommt nach Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Eine auf beklemmende Weise hochaktuelle Erzählung von Adalbert Stifter wird am Sonntag, 12. Juli, um 19 Uhr in Aigen-Schlägl in Szene gesetzt – von keinen geringeren ...

BBS-Direktor Berlinger zum Hofrat ernannt

ROHRBACH-BERG. Für seine Verdienste um die Berufsbildenden Schulen (BBS) Rohrbach wurde Direktor Roland Berlinger durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem Berufstitel „Hofrat“ ...

Donautaler spielten im Altenheim Lembach auf

LEMBACH. Ein Konzert für die Bewohner des Bezirksalten- und Pflegeheim Lembach gaben die Donautaler zum Besten – eine gelungene Abwechslung in Zeiten wie diesen.

Rotes Kreuz stellt flächendeckend auf Digitalfunk um

HELFENBERG/BEZIRK ROHRBACH. Einen direkten Draht zueinander bekommen alle Einsatzorganisationen mit dem Digitalfunk. Beim Roten Kreuz wird am Dienstag flächendeckend auf dieses verschlüsselte ...

„An den Senioren kommt niemand vorbei“: 2030 wird jeder dritte Rohrbacher über 60 Jahre sein

BEZIRK. 5.913 Mitglieder zählt derzeit der Seniorenbund im Bezirk Rohrbach. Bezirksobmann Leopold Wipplinger möchte bald die 6.000er-Marke knacken. Die Voraussetzungen dafür sind auch gut, ...

Kikas überbrückt die „kulturlose“ Zeit mit wöchentlicher Kikas-Lounge

AIGEN-SCHLÄGL. Wie in vielen Kulturvereinen ist wegen Corona auch bei Kikas Ebbe – alle Veranstaltungen bis in den Herbst mussten abgesagt werden. Damit diese Zeit überbrückt wird, ...

Für den Buchhalter aus Leidenschaft ist das neue Finanzsystem kein Problem

KLEINZELL. Als eine der ersten Gemeinden in Oberösterreich hat Kleinzell die Umstellung auf das neue Finanzsystem reibungslos geschafft. Zu verdanken ist das in erster Linie Günther Sachsenhofer, ...

Beste Schokolade-Trüffel kommen aus Pfarrkirchen

PFARRKIRCHEN. Beim dritten internationalen Konditoren-Wettbewerb in Linz wurde die Trüffelmischung der Konditorei Bauer erneut mit Gold belohnt und zum Gruppensieger gekürt.