24 Tage, 24 Wünsche: Wunschkalender macht Gutes tun ganz einfach

Hits: 111
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 29.11.2020 18:24 Uhr

NEUFELDEN. Ab 1. Dezember gibt es wieder den Online-Wunschkalender der Webagentur Xortex, mit dem dieses Jahr Wünsche von Mitarbeitern der Arcus-Werkstätte Neufelden in Erfüllung gehen sollen.

Der Xortex-Wunschkalender ist ein Adventkalender der anderen Art: Täglich im Advent öffnet sich ein Video-Türchen. Dort erzählen Menschen mit Beeinträchtigung oder besonderer Lebensgeschichte von sich und ihren persönlichen Wünschen. Zu jedem Wunsch kann sich ein engagierter Wunscherfüller melden. In einfachen Schritten organisiert dieser das Geschenk und hat so die Möglichkeit, einen Menschen direkt anzusprechen.

Früh dran sein lohnt sich

Heuer gilt es, auf www.xortex.com/wunschkalender die Wünsche der 19 Mitarbeiter der Arcus-Werkstätte Neufelden zu erfüllen. Türchen Nummer 24 behält sich Xortex übrigens selbst vor mit einer Spende für das Haus. „Der Großteil der Wünsche wird oft schon in den frühen Morgenstunden erfüllt. Wer also einen Wunsch erfüllen möchte, sollte bald aufstehen, weil es inzwischen viele Menschen gibt, die vom Wunschkalender begeistert sind“, berichtet die für das Projekt Verantwortliche Martina Eckerstorfer. Für sie und das ganze Xortex-Team ist „das Kennenlernen der Teilnehmer und der Wunschkalender an sich jedes Jahr ein besonderes Erlebnis. Während dieser Zeit passieren viele schöne und bereichernde Geschichten und Momente.“

Sieben Jahre Wunschkalender

„Die Idee zu einem derartigen Wunschkalender entstand bereits vor sieben Jahren nach langer Zusammenarbeit mit den verschiedenen Arcus-Sozialeinrichtungen im Mühlviertel. Das Echo war von Beginn an sehr positiv“, freut sich Dietmar Pointner, Eigentümer und Geschäftsführer von Xortex. Er ergänzt: „Uns ist es ein Anliegen, Menschen in ihren Lebenssituationen konkret zu unterstützen, nicht nur finanziell.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Naturtipp im Jänner: Spechte arbeiten in einer Schmiede

Wer nicht gleich einen Nussknacker oder einen Hammer zur Hand hat, tut sich erfahrungsgemäß immer schwer damit, an den schmackhaften Inhalt von Nüssen zu kommen. Die Natur hat hier eine ...

Einreichfrist für Rohrbacher Einkaufsgewinnspiel wird wegen Lockdowns verlängert

ROHRBACH-BERG. Weil durch den Lockdown viele nicht mehr im Dezember in den Geschäften in der Rohrbacher Innenstadt einkaufen konnten, hat der Marketingverein Rohrbach Zentrum die Einreichfrist für ...

ÖAMTC-Bilanz im Bezirk Rohrbach: Gelbe Engel halfen 17.000 Mal weiter

BEZIRK ROHRBACH. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie standen die Pannenhelfer des ÖAMTC Rohrbach auch im Vorjahr nahezu im Dauereinsatz.

Aktion des SV Haslach brachte 2.900 Euro für Tips-Weihnachtsaktion Glücksstern

HASLACH. 176 Menschen folgten dem Aufruf des Sportvereins Haslach, für einen guten Zweck zu laufen oder zu walken. Für die Tips-Weihnachtsaktion Glücksstern konnten so 2.900 Euro gesammelt ...

Deutliches Plus: Biohort knackt 100 Millionen Euro-Umsatzmarke

NEUFELDEN. Die Corona-Krise hat die Geschäfte von Biohort nicht eingebremst. Im Gegenteil: Das Unternehmen mit Stammsitz in Pürnstein freut sich über ein herausragendes Jahr 2020, in dem ...

Beliebteste Hotels in Oberösterreich gekürt

BEZIRK ROHRBACH. Die Community der Bewertungs- und Buchungsplattform HolidayCheck hat in einem Zeitraum von 12 Monaten Hotels bewertet. Unter den zehn beliebtesten Häusern in unserem Bundesland finden ...

Impfungen in den Altenheimen sind gut angelaufen

BEZIRK ROHRBACH. Seit Dienstag laufen die Impfungen in den Altenheimen, das Interesse bei den Bewohnern ist groß.

Weniger Kirchenaustritte im Corona-Jahr

BEZIRK ROHRBACH. Die aktuelle Kirchenstatistik zeigt für den Bezirk Rohrbach einen leichten Rückgang bei den Kirchenaustritten. Mit Stichtag 1. Jänner 2021 gab es hier insgesamt ...