WK Rohrbach startet mit Corona-Onlinetests in einigen Betrieben

Hits: 367
LH-Stellvertreterin Christine Haberlander mit WK-Bezirksobmann Andreas Höllinger (l.) und Geschäftsstellenleiter Klaus Grad (Foto: Land OÖ/Grilnberger)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 03.05.2021 06:50 Uhr

BEZIRK. Die Wirtschaftskammer Rohrbach testet Corona-Onlinetests in ausgewählten Betrieben.

Neben dem Impfen sind flächendeckende Testungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wichtig. Vor allem auch, um Betriebe am Laufen zu halten. Initiiert von der WK Rohrbach werden deshalb in ausgewählten Betrieben Covid-Tests angeboten, die selbst durchgeführt und online bestätigt werden können. Die Rahmenbedingungen und rechtliche Fragen wurden gemeinsam mit dem Landeskrisenstab erfolgreich geprüft.

Breitflächiges Testen

„Dieser Pilotversuch ist eine weitere Möglichkeit, um mit dem Testen noch mehr in die Breite zu kommen. Gerade mit digitalen Lösungen kann der Zugang zum Testangebot weiter vereinfacht werden“, freut sich Landeshauptmann-Stv. Gesundheitsreferentin Christine Haberlander über das Projekt mit der Wirtschaftskammer.

Corona-Tests im Video-Chat

Für die Online-Testungen bekommen Personen vorab die Testkits geliefert und führen zu einem vereinbarten Termin die Testung selbst durch, begleitet von befugtem medizinischen Fachpersonal via Video-Chat. Das Testergebnis wird anschließend vom Fachpersonal überprüft und ein etwaiges Negativ-Ergebnis bestätigt. Vorerst starten Pilotversuche für diese Testmöglichkeit. „Ziel ist es, herauszufinden wie gut der Ablauf funktioniert. Die Erkenntnisse aus diesem Versuch werden an den Landeskrisenstab zurückgemeldet“, erklärt Rohrbachs WK-Obmann Andreas Höllinger.

Einfacher Zugang ist wichtig

Bei einem Erfolg des Projekts soll dieses als Basis für zukünftige digitale Testmöglichkeiten dienen. Die Online-Testung soll eine Ergänzung zu den bestehenden Möglichkeiten sein. Wichtig sei dabei, dass Mitarbeiter keine langen Wege für eine Testung auf sich nehmen müssen, sondern einen einfachen und unkomplizierten Zugang dazu bekommen, ergänzt Höllinger.

Kommentar verfassen



Reisinger trifft Hartl zum Online-Talk

HASLACH. Die Online-Veranstaltung „Dominik Reisinger lädt zum...“ geht am Freitag, 21. Mai, in die zweite Runde.

So geht Bio: Bioschule entwickelt Österreichs erstes elektronisches Schulbuch für den Biolandbau

AIGEN-SCHLÄGL. Nach dreijähriger Entwicklungsarbeit wurde das erste elektronische Schulbuch für den Biolandbau an der Bioschule Schlägl seiner Bestimmung übergeben.

Radl-Check am Aigen-Schlägler Marktplatz

AIGEN-SCHLÄGL. Die Initiative „UNSA Aigen-Schlägl“ ist am Samstagvormittag mit einem Radl-Check beim Bio-Wochenmarkt vertreten.

Tannenbaum vom Ortsplatz Niederkappel gestohlen: Polizei sucht nach Tätern

NIEDERKAPPEL. Bislang unbekannte Täter rissen in der Nacht auf Samstag eine etwa fünf Meter hohe Tanne, die erst am Freitagabend auf dem Kirchen- und Ortsplatz in Niederkappel aufgestellt wurde ...

Downhiller in der Motocross-Sandgrube

JULBACH. Ungewohnten Besuch gab es auf der Motocross-Strecke in Julbach: Downhill-Fahrer hatten die Sandgrube kurzerhand in Beschlag genommen und sich mit ihren Fahrrädern ins Abenteuer gestürzt.

Photovoltaik-Partnerschaft an der Mittelschule hat sich bewährt

LEMBACH. Den Tag der Sonne am 3. Mai nutzten die langjährigen Projektpartner der Photovoltaik-Anlagen der TNMS Lembach, um über bisher erzielte Erträge und künftige Chancen für ...

Am Hopfenerlebnishof ist eine neue Generation am Werk

ST. ULRICH. Ein Generationenwechsel ging – wegen des Gastro-Lockdowns weitgehend unbemerkt – am Hopfenerlebnishof Allerstorfer in St. Ulrich über die Bühne. Helmut Allers­torfer übernahm mit Jahresbeginn ...

Aigen-Schlägler Mittelschüler holten Künstler für Kunstprojekt im Freibad ins Boot

AIGEN-SCHLÄGL. Pünktlich zur Eröffnung der Freibad-Saison wurde das Freibad in Aigen-Schlägl einer Rundum-Erneuerung unterzogen. Maßgeblich beteiligt waren diesmal auch Schüler der örtlichen Mittelschule, ...