Hits: 50
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.10.2021 17:11 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Mit 28.190 gefahrenen Kilometern holten die e2-Mitarbeitern bei der Aktion „Oberösterreich radelt“ den ersten Platz im Unternehmerranking.

Ziel der Aktion des Klimaschutzministeriums war es, den Anteil der Radfahrenden in Freizeit und Beruf weiter zu erhöhen und dadurch zu verbesserter Gesundheit und weniger Treibhausgasen beizutragen. Mehr als 3.000 Oberösterreicher sammelten dafür im Laufe des Jahres knapp 2,3 Millionen Radkilometer. Damit konnte im Vergleich zu potenziellen Autofahrten der Ausstoß von 400 Tonnen CO² vermieden werden.

In Aigen-Schlägl traten mehr als die Hälfte der Mitarbeiter von e2 elektro in die Pedale, ausgestattet mit eigens angefertigten e2-Radtrikots. Sie legten 28.190 Kilometer zurück und belegten im Ranking von Unternehmen mit 51 bis 250 Mitarbeitern mit Abstand den ersten Platz. 840.000 kcal wurden verbrannt, fünf Tonnen CO² eingespart.

Kommentar verfassen



Letzter Wochenmarkt vor der Winterpause

ROHRBACH-BERG. Beim Rohrbacher Wochenmarkt steht das Saisonende bevor.

Nur 1,7 Prozent Arbeitslosenquote im November im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit Ende November betrug die Arbeitslosenquote im Bezirk Rohrbach lediglich 1,7 Prozent. Damit lag diese sogar um 0,5 Prozentpunkte unter Vor-Corona-Niveau. OÖ-weit war sie im November ...

#wirsindmehralsrelevant: Gastronomen und Hoteliers melden sich mit aufrüttelnden Botschaften zu Wort

NEUFELDEN/OÖ. Unter dem Hashtag #wirsindmehralsrelevant bezieht Österreichs Gastronomie in einer Videobotschaft Stellung zur momentanen Lage. Die Gastronomen haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen, ...

WKOÖ startet Arbeitskräfte-Offensive

PFARRKIRCHEN. Der Arbeitskräftemangel darf Erfolgsunternehmen nicht ausbremsen. Deshalb hat die WKOÖ die erste OÖ Job Week ins Leben gerufen. Diese beginnt am 28. März. Auch Peer & ...

Fastentuch von Edda Seidl-Reiter ziert den April im Kunst-Kalender

JULBACH. Zum 100-jährigen Jubiläum von Soroptimist International ist ein Kalender mit Werken von Clubschwestern aus ganz Österreich entstanden. Edda Seidl-Reiter ist eine von ihnen: Ihr Fastentuch ziert ...

Zu den Festtagen genießen mit gutem Gewissen

BEZIRK ROHRBACH. Kekse, Kletzenbrot, die Weihnachtsgans oder der Festtagsbraten: Die Zeit rund um Weihnachten ist besonders auch eine Zeit des Schlemmens und Genießens. Dabei sollte nicht vergessen werden, ...

Schiunion Böhmerwald verspricht Spaß im Schnee und bestmögliche Förderung

BÖHMERWALD. Bevor die Rennsaison für die Sportler der Schiunion Böhmerwald losgeht, hat Rennchef Markus Flautner mehr über seine Erwartungen verraten.

Breite Unterstützung machte Kinderbuch möglich

NEBELBERG. Mittels Crowdfunding hat der aus Nebelberg stammende David Huber-Pfeil sein Kinderbuch von der Schlange Lou realisieren können. Jetzt liegt dieses druckfrisch als hochwertiges Hardcover-Buch ...