Junos-Schüler_innen wählten Laura Feldler und Tobias Krammer in den Bundesvorstand

Hits: 1
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 05.08.2022 14:08 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/WIEN. Die Junos-Schüler_innen wählten vor wenigen Tagen in Wien einen neuen Bundesvorstand. Zwei Rohrbacher, Laura Feldler und Tobias Krammer, sind ebenfalls darin vertreten.

Mit Laura Feldler als Bundesgeschäftsführerin sowie Tobias Krammer als Mitglied für Messaging startet der Vorstand in die kommende Periode. Die 21-jährige Haslacherin begründet ihr Engagement für Schüler folgend: „Das Ziel einer modernen Schule sollte immer sein, Schüler zu mündigen Bürgern zu machen und sie auf das Leben nach der Schulzeit vorzubereiten.“ Laura Feldler war selbst in ihrer Schulzeit aktiv als Schülervertreterin an den bbs Rohrbach aktiv.

Der Niederwaldkirchner Tobias Krammer freut sich, wiederholt im Bundesvorstand vertreten zu sein. „Die Schulpolitik teilen sich in Österreich zwei Großparteien auf. Umso wichtiger ist es, diese zu kontrollieren und eine konstruktive Alternative bieten zu können“, ist sich der 21-jährige sicher.

Alle Versammlungen öffentlich zugänglich

Unter dem Motto „I’ve been looking for freedom“ wurde neben der Vorstandswahl auch weitere Anträge diskutiert und beschlossen. Als einzige Schülerorganisation Österreichs sind alle Mitgliederversammlungen von Junos Schüler_innen öffentlich zugänglich. Die fünfte Mitgliederversammlung der Junos Schüler_innen wählte unter anderem auch den weiteren Bundesvorstand, bestehend aus Ivana Monz (Vorsitzende), Jakob Vana (stellvertretender Vorsitzender), Rosemarie Newil (Marketing), Johannes Hirsch (Bundesländerentwicklung), Leonie Arlt (Mitgliederentwicklung) und Manuel Grubmüller (Wahlkampfleitung).

Kommentar verfassen



58 Unternehmen und Organisationen zeigten ein Herz für Arnreiter Kindergartenkinder

ARNREIT. Viele regionale Unternehmen haben zusammengeholfen, damit der Kindergarten Arnreit für die Kleinen noch attraktiver geworden ist.

JVP will einheitliches Jugendtaxi-System etablieren

BEZIRK ROHRBACH. “Festl is, wie kommen wir hin?“ Für viele Jugendliche stellt sich jedes Wochenende wieder dieselbe Frage.

Mann (67) in Ulrichsberg von Mähdrescher überrollt

ULRICHSBERG. Donnerstagvormittag ist in der Ulrichsberger Ortschaft Stollnberg ein Mann (67) von einem Mähdrescher überrollt und schwer verletzt worden. Der Rettungshubschrauber flog ihn in ...

59 Grad am Marktplatz und glückliche Kinder

ST. MARTIN. Zum heißen Erlebnis wurde der Verkauf von Veggi StreetFood im Rahmen des Ferienspiels in St. Martin.

Kriegsreporterin Petra Ramsauer erzählt

NEUFELDEN. Kriegsreporterin Petra Ramsauer ist im Rahmen der Sommergespräche der Grünen für einen Vortrag zu Gast in Neufelden.

Alarmstufe drei: 15 Feuerwehren bei Großbrand in Ulrichsberg im Einsatz (Update: 4.8., 17:50 Uhr)

ULRICHSBERG. 15 Feuerwehren stehen derzeit in der Ulrichsberger Ortschaft Lichtenberg bei einem Großbrand im Einsatz. 

Neuer Roman von Isabella Maria Kern erzählt von Freundschaft und verlorenen Träumen

AIGEN-SCHLÄGL. In ihrem vierten Buch „Nur Hannah.“ entführt die Aigen-Schlägler Autorin Isabella Maria Kern ihre Leser auf eine süditalienische Insel. Auch dieser Roman vermittelt eine wichtige ...

Zwei passende Jacken für den frischgebackenen Weltmeister

ST. VEIT/ST. MARTIN. Mit der Bewerbsgruppe der freiwilligen Feuerwehr St. Martin wurde Manuel Huber Feuerwehrweltmeister. Beruflich ist er als Rettungssanitäter an der Ortsstelle St. Veit für das Rote ...