Landwirte protestieren in Schärding

Hits: 283
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 26.02.2020 16:59 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Mehr als 70 Landwirte aus dem Bezirk Schärding protestierten in der Bezirkshauptstadt gegen Dumpingpreise bei Milch und heimischen Lebensmitteln. 

„Wir wollen eine faire Bezahlung für unsere Produkte“, berichtet  Peter Gumpinger, Bezirksobmann des Bauernbundes. „Österreich gehört zu den reichten Ländern Europas. Unsere Lebensmittelpreise sind aber so niedrig wie kaum wo anders. Wenn sich daran nicht etwas ändert werden viele Landwirte ihre Höfe dicht machen.“ Und weiter: „Die Landwirte sind immer höheren Produktionskosten ausgesetzt, bekommen aber nicht mehr Geld für ihre Produkte. Das kann so nicht funktionieren. Wir arbeiten 365 Tage im Jahr. Wir wollen eine gerechte Entlohnung.“

Appell an Konsumenten

An der Protestaktion hat auch die Andorferin Martina Mittermayr aus Andorf teilgenommen und an ihrem Traktor ein Plakat mit der Aufschrift  „Ist der Bauer ruiniert wird dein Essen importiert“ angebracht. „Ich führe mit meinem Mann einen Milchviehbetrieb im Vollerwerb. Täglich sorgen wir uns mit viel Herzblut und Arbeitskraft um unsere Kühe. Wir wollen einfach einen fairen Preis für unsere Milch.“ Die Andorferin richtet auch einen Appell an alle Konsumenten:  „Kauft heimische Lebensmittel von regionalen Bauern. Ihr habt es in der Hand unserer Zukunft zu sichern.“ 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schärding kauft zu Hause ein - Plattform www.schaerdingjetzt-gemeinsam.at stößt auf großes Interesse

SCHÄRDING. Die seit Freitag, 27. März online stehende Plattform www.schaerdingjetzt-gemeinsam.at hat bereits in den ersten Tagen großen Anklang gefunden und viele Interessierte besuchten ...

Seniorenbund Esternberg ehrt langjährige Mitglieder

ESTERNBERG. Der Seniorenbund Esternberg hielt vor den Corona-Beschränkungen seine Jahreshauptversammlung ab. Obfrau Paula Klepsa gedachte nach der Begrüßung der zehn verstorbenen Mitglieder. ...

Bund der Ehe unter erschwerten Corona-Bedingungen in Schärding geschlossen

SCHÄRDING. Die Hochzeit von Martina Humboldt und Günter Mohsburger sollte ursprünglich am 20. März im Standesamt Sigharting gefeiert werden. Doch aufgrund von Corona kam alles anders. ...

Altstoffsammelzentren: Mengenbegrenzungen und speziellen Verhaltensregeln

BEZIRK SCHÄRDING. Ab Freitag, 3. April haben alle Altstoffsammelzentren im Bezirk Schärding wieder geöffnet! Zu Sicherheit der Bürger und der ASZ-Mitarbeiter gelten Mengenbegrenzungen ...

„Corona-Krise als Chance für heimische Landwirte“

BEZIRK SCHÄRDING. Regionalität bedeutet Sicherheit: Österreichs Landwirte versorgen die Menschen mit Lebensmitteln, auch wenn die Grenzen geschlossen sind.

Schärding startet Onlineplattform

SCHÄRDING. Die Stadtgemeinde Schärding hat eine Informations-Plattform im Web gestartet.

Taekwando Diersbach unter neuer Führung

DIERSBACH. Manfred Tiefenthaler wurde im Zuge der Jahreshauptversammlung zum neuen Obmann des Vereins Taekwando Diersbach gewählt.

Lehren und Lernen in Zeiten der Coronakrise

BEZIRK SCHÄRDING. Durch das Coronavirus sind die Schulen schon seit mehr als zwei Wochen geschlossen. Gelernt und gelehrt wird aber trotzdem – von Zuhause aus.