Kundgebung der SPÖ in Schärding

Hits: 501
Karl Walch, Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Bezirk Schärding (Foto: SPÖ/ ANDREAS MARINGER)
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 29.04.2021 12:48 Uhr

BEZIRK. Die SPÖ Bezirk Schärding organisiert am Freitag, 30. April, ab 20 Uhr am Stadtplatz in Schärding eine Kundgebung anlässlich des Tags der Arbeit.

„Die Corona-Krise wirkt sich auf das Leben aller Menschen aus. Und natürlich auch auf den ‚Tag der Arbeit‘“, so SPÖ Bezirksparteivorsitzender Karl Walch. Und weiter: „Leider können wir den 1. Mai heuer nicht wie sonst feiern, jedoch den Fackelzug und eine Kundgebung am Stadtplatz am 30. April, ab 20 Uhr, unter rigoroser Einhaltung aller geltenden Covid-Bestimmungen wird es geben“, erklärt Walch. Schärdings Sozialdemokraten wollen deutlich machen, wie wichtig der Einsatz der SPÖ für Arbeitsplätze und Gerechtigkeit gerade jetzt ist. Für die Kundgebung wird auch Landesparteivorsitzende Landesrätin Birgit Gerstorfer erwartet.

Schnelle Hilfe für Arbeitslose

Die Folgen von Corona haben Österreich in Rekordarbeitslosigkeit gestürzt. Rund 600.000 Menschen sind derzeit arbeitslos und müssen mit deutlich weniger Geld auskommen. „Wenn 600.000 Menschen arbeitslos sind, dann können wir nicht einfach von ‚neuer Normalität‘ sprechen, wie das Kanzler Kurz tut. Diesen Menschen und ihren Familien muss schnell geholfen werden. Niemand darf jetzt zurückgelassen werden“, betont der SPÖ Bezirksparteivorsitzende. Für Walch ist aber auch klar, dass Österreich wieder mehr Gerechtigkeit braucht. „Die Krise ist noch nicht vorbei und schon melden sich die üblichen Verdächtigen, die meinen, dass die Krisenkosten wieder allein von den hart arbeitenden Menschen getragen werden sollen. Das wird‘s nicht spielen.“ Laut dem Schärdinger dürfen die vielen Helden des Alltags – die Mitarbeiter in den Supermärkten oder die Pflegekräfte – unter keinen Umständen die Zahler der Krise werden. „Wir sind der Meinung, dass breite Schultern auch mehr tragen können. Und wir sagen, dass es höchste Zeit für mehr Gerechtigkeit ist. Daher wollen wir, dass auch die Millionäre, die Finanzmärkte und die Online-Giganten, die in der Krise gute Geschäfte gemacht haben, einen fairen Beitrag leisten.“

Kommentar verfassen



Reindl präsentiert neue Produktlinie und stellt Weichen für die Zukunft

ST. WILLIBALD. Reindl ist als Gesamtanbieter für Berufsbekleidung und Arbeitsschutz einer der führenden Hersteller in Österreich. Jetzt reagiert das Unternehmen aus dem Innviertel auf den Markt und ...

Premiere der Sommeroperette sorgt für Begeisterung und viel Applaus

ZELL. Im Schloss Zell an der Pram fand die Premiere der diesjährigen Pramtaler Sommeroperette statt. Intendant Harald Wurmsdobler und seine Kollegen sorgten dabei für beste Unterhaltung.

20.000 Euro für die Schärdinger Wirtschaft

SCHÄRDING. Einkaufen und Einkehren in Schärding war immer schon ein Gewinn, der im Sommer nochmals versüßt wird. Die Stadtgemeinde Schärding unterstützt die heimische Wirtschaft ...

Award für Kurhaus

SCHÄRDING. In Zeiten der Fußball EURO könnte man sagen, das Kurhaus hat den Hattrick geschafft. Zum dritten Mal in Folge wurde es für seine herausragende Mitarbeiterzufriedenheit geehrt. ...

Union Raab lädt zum Rasenvolleyballturnier

RAAB. Am Samstag, 3. Juli, findet ab 10 Uhr auf der Sportplatzanlage in Raab das allseits bekannte und über die Bezirksgrenzen hinaus beliebte Rasenvolleyballturnier, das von der Union Volleyball ...

SPÖ Stadt Schärding: Wimmer folgt auf Streicher

SCHÄRDING. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung stellte die SPÖ Schärding die Weichen neu. Dabei wurde Stefan Wimmer zum neuen Vorsitzenden gewählt und folgt damit auf Vizebürgermeister ...

Motorradlenker stürzte beim Überholen

ST. MARIENKIRCHEN. Auf der Reichersberger Landesstraße Richtung Suben kam es am Samstagnachmittag bei einem Überholmanöver eines Motorrads zu einem Unfall mit zwei Verletzten. Ein ...

Bezirks-SPÖ unterstützt Kampagne für Arbeitsplätze, Wirtschaftsaufschwung und Chancen

BEZIRK. Karl Walch, Bezirks-SPÖ unterstützt Kampagne für Arbeitsplätze, Wirtschaftsaufschwung und Chancen , unterstützt die Kampagne „Gerade jetzt“.