Neujahrsempfang der Marktgemeinde Scharnstein

Hits: 242
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 14.01.2020 12:57 Uhr

SCHARNSTEIN. Ein Rückblick auf Vergangenes, vor allem aber ein Ausblick auf künftige Aktivitäten stand im Zentrum des Neujahrsempfangs von Marktgemeinde und Agenda 21 im Marktgemeindeamt. 

Christa Öhlinger-Brandner (Leiterin Zukunftsbüro Scharnstein) und Johannes Meinhart (Regionalmanagement Nachhaltigkeit und Umwelt, OÖ) führten nach der Begrüßung durch Bürgermeister LAbg. Rudolf Raffelsberger durch den Abend. Der Bürgermeister bedankte sich bei allen für ihr Engagement: „Ich freue mich, dass die Bevölkerung abseits von Parteipolitik so viel Verantwortung übernimmt. Für eine Landgemeinde wie Scharnstein ist das Ehrenamt unersetzbar. Daher unterstützt die Gemeinde gerne diese Anliegen“.

Bei einer Podiumsrunde engagierter Scharnsteiner gab es viel Lob für fünf Jahre Agenda 21. Mit den Worten „Alle Gemeinden, die es schaffen über den eigenen Kirchturm zu denken, sind zukunftsfähig“, eröffnete Christa Öhlinger-Brandner danach die Fragerunde hinsichtlich Visionen für Scharnstein 2030.

Die Besucher wurden zum Abschluss von einem Solo-Kabarett von Manfred Linhart unterhalten. Ausklang fand die Veranstaltung bei Speis und Trank aus der Region. Bei abschließenden Small Talks wurden neue Kontakte geknüpft und die neu vorgestellten Projekte bereits diskutiert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zeugenaufruf: Unbekannter brachte E-Bikerin zu Sturz

BAD GOISERN. Bei einem Überholmanöver drängte ein unbekannter Lenker eines weißen Kastenwagens am Samstagnachmittag eine 67-jährige E-Bikerin aus Wels zur Gehsteigkante ...

Nena kommt für Open-Air-Konzert an den Traunsee

GMUNDEN. Sängerin Nena kommt im August wieder für ein Konzert nach Gmunden.

Taufe der neuen Schafbergbahn-Lokomotiven

ST. WOLFGANG. Die SchafbergBahn erweitert ihren Furhpark. Taufe der neuen Lokomotiven „Land Oberösterreich“ und „Land Salzburg“.

Statt Lehár & Co gibt's heuer die Varieté-Szene zu erleben

BAD ISCHL. Die großen Klassiker wie das Lehár-Festival oder der Kaiserbummel wurden Coronabedingt vom heurigen Ischler Veranstaltungskalender gestrichen, nun will man zusätzlich ...

Lebenshilfe Wohnhaus in Steyrermühl fertig umgebaut

LAAKIRCHEN/STEYRERMÜHL. Ursprünglich sollten die derzeitigen Bewohner des Wohnhauses Steyrermühl in das neu gebaute Wohnhaus Gmunden bzw. in die umliegenden Wohnhäuser übersiedeln ...

Schwimm-Marathon-Jubiläum erst 2021

OBERTRAUN. Das 10-jährige Jubiläum des Hallstättersee Schwimm Marathon wurde nun auf nächstes Jahr verschoben.

Unwetter zog Spur der Verwüstung

BAD GOISERN. Ein heftiges, jedoch sehr lokal begrenztes Unwetter mit Sturm, Starkregen und Hagel zog  durch das Goiserertal und richtete in Teilen der Ortschaften Goisern, Ramsau und Gschwandt ...

Arbeitslosenquote im Bezirk Gmunden rückläufig

BEZIRK GMUNDEN. Die Arbeitslosenrate im Bezirk Gmunden ist erfreulicherweise wieder rückläufig.