Ausbildung am See: Diese Vorteile bieten Lehrbetriebe in St. Wolfgang

Hits: 585
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 24.10.2019 11:42 Uhr

ST. WOLFGANG. Führerschein für Top-Techniker und Moderne Quartiere für Tourismus-Nachwuchs am Wolfgangsee.

Die Wirtschaft in St. Wolfgang setzt bei der Suche nach Fachkräften verstärkt auf Lehrlingsausbildung und bietet zahlreiche Vorteile für junge Menschen. Mit speziellen Angeboten will man Mitarbeiter dauerhaft in der Region halten. Auch bei der Ausbildungsqualität werden hohe Maßstäbe angelegt, wie sich auch bei den Abschlussprüfungen der letzten Jahre zeigt: „Wir sind stolz, dass unsere Lehrlinge erfolgreich sind – im Vorjahr wurde der St. Wolfganger David Stockhammer als “Bester Lehrling Oberösterreichs„ ausgezeichnet und heuer konnte Magdalena Grill vom Weissen Rössl ihre Konditor-Meisterprüfung mit Auszeichnung abschließen“, zeigt sich der St. Wolfganger Bürgermeister Franz Eisl stolz auf Lehrlinge und die ausbildenden Betriebe seiner Gemeinde.

Den Führerschein gibts bezahlt

Bei der Firma Instec motiviert Geschäftsführer Andreas Pölzgutter seine Lehrlinge mit einem Gratis-Führerschein. „Wer bei uns die lernt und die Lehrabschluss-Prüfung mit Auszeichnung absolviert, bekommt den Auto-Führerschein bezahlt“, so Pölzgutter. Instec bietet auch mehrere Lehrberufe für Mädels und Burschen an: Technischer Zeichner, Bürokaufmann/Frau, und Ausbildungen für den gesamten Bereich der Gas-, Wasser- und Heizung-Installation, sowie die Doppellehre mit Gebäudetechnik. Im Weissen Rössl wird nicht nur Wert auf eine gute Ausbildung gelegt, sondern auch darauf geachtet, dass die Rahmenbedingungen passen: „Wir errichten gerade ein neues Mitarbeiterhaus, es ist wichtig, das gerade junge Mitarbeiter neben der anstrengenden Arbeit ein qualitätsvolles Wohnumfeld haben“, weiß Rössl-Wirtin Gudrun Peter. Der St. Wolfganger Wirtschaftsbund-Obmann Arno Perfaller sieht neben der Top-Ausbildung auch die Lebensqualität in der Region als einen tollen Vorteil für den Fachkräfte-Nachwuchs am Wolfgangsee.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schwerverletzter fuhr noch mit Traktor nach Hause

ROITHHAM. Schwerverletzt schleppte sich ein Pensionist nach einem Forstunfall in seinen Traktor und fuhr noch nach Hause. 

Ballon musste auf Skipiste notlanden

GOSAU. Heißluftballon musste aufgrund von zu wenig Wind auf der Skipiste Notlanden. 

385 neue Unternehmen im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Über 385 neu registrierte Unternehmen im vergangenen Jahr freut man sich bei der Wirtschaftskammer Gmunden: „343 Unternehmen wurden neu gegründet und 42 bestehende Unternehmen ...

Kindertheater „Das kleine Ich bin Ich“

EBENSEE. Der Kinderbuchklassiker von Mira Lobe, gespielt vom Grazer Theater Asou, ist am Samstag, 25. Jänner, um 15 Uhr im Kino Ebensee zu sehen.

Gemischter Chor sucht Mit-Sänger für Konzertprojekt

LAAKIRCHEN. Auf singbegeisterte Männer und Frauen hofft der gemischte Chor Steyrermühl.  Das gemeinsame Sommerkonzert findet am 4. Juli unter dem Motto Umwelt und Klima statt.

Stadtgemeinde Laakirchen bietet Sommerbetreuung

LAAKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Laakirchen bietet  für Volkschulkinder in der Zeit von Montag, 13. Juli bis Freitag, 28. August und für Kindergartenkinder von Montag, 3. August bis Freitag ...

Ausbau der Öffis soll B145 entlasten

BEZIRK GMUNDEN. Die ÖVP rund um Landeshauptmann Thomas Stelzer präsentierte ihre Pläne für das Traunviertel. Der Bezirk Gmunden ist laut Bezirksparteiobmann Rudi Raffelsberger ...

Junge Chemie-Experten

GMUNDEN. Sieben Schüler des BG/BRG Gmunden Keramikstraße bekamen die Möglichkeit, am Internationalen Chemiewettbewerb teilzunehmen – und alle erzielten unter den 1685 Teilnehmern ...