Teurer Blindflug für Schachermayr

Hits: 606
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 05.11.2019 06:19 Uhr

STEYR. Mit verrückten Aktionen sorgt der Steyrer Günter Schachermayr immer wieder österreichweit für Schlagzeilen.

Neben mehreren Tageszeitung berichteten diesmal auch ORF und Servus TV von der ungewöhnlichen Fahrt Schachermayrs auf der Großglockner Hochalpenstraße. Er hatte sich nämlich einen schwarzen Sack über den Kopf gestülpt und war dann 14,7 Kilometer im Blindflug bergauf unterwegs. Um besser atmen zu können, hatte er in einem Rucksack eine Sauerstoffflasche dabei.

Anweisungen aus Auto

„Die Kurven habe ich mir vorher eingeprägt, außerdem habe ich per Funk aus einem Auto vor mir Kommandos bekommen“, erzählt Schachermayr. Er wird wohl nun tief in die Tasche greifen müssen, hagelete es doch mehrere Anzeigen, etwa wegen Fahrens ohne Sturzhelm. Der 41-Jährige Steyrer hofft jedenfalls auf einen weiteren Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Virtueller „Coffee to help“ für Frauenprojekte

STEYR. Gemeinsam mit dem Café „Das kleine Schwarze“ am Grünmarkt 4 lädt das Caritas-Integrationszentrum Paraplü zum virtuellen Coffee to Help. Die Spenden unterstützen Bildungsprojekte ...

Sanierung: Vorwärts bekennt sich zum Standort Volksstraße

STEYR. Neben einem Trainings- und Nachwuchszentrum will der SK BMD Vorwärts Steyr auch in das Stadion investieren. Unter anderem ist ein neues Kabinengebäude und ein großzügigerer ...

Leserbrief: Feuerwehren in Impfplan aufnehmen

STEYR. Tips-Leser Wilhelm Hauser aus Steyr fordert, dass auch die Feuerwehren in den Corona-Impfplan aufgenommen werden.

Neuer McDonald's im Stadtteil Tabor-Resthof

STEYR. Es ist soweit: In Steyr entsteht ein neues McDonald's Restaurant. Der Spatenstich erfolgt Mitte März.

Steyrer HTL-Schüler restaurierten Büste von Industriepionier Werndl

STEYR. Im Zentrum der Restaurierungs-Arbeiten stand dabei der hochgezwirbelte Kaiser-Wilhelm-Bart von Josef Werndl, der abgebrochen war. Der kunstvolle Gesichtsschmuck ist nun wieder intakt.  ...

Sinnvoll weiterverwenden

REICHRAMING. Ausgemusterte Computer aus dem TDZ Ennstal wurden von der Fimra „Tr3ndworks“ aufbereitet und dann der Mittelschule Reichraming zur Verfügung gestellt.

Photoinstyle: Das Business perfekt im Bild

STEYR. Birgit Steinberger ist die Fotografin fürs Business. „Wenn die Arbeit mit dem Fotografen Spaß macht, geht vieles leichter“, so das Credo der Unternehmerin mit neuem Standort in Gleink. ...

Dekanat: Wechsel an Spitze in der Jugendarbeit

WEYER. Knapp 17 Jahre leitete die Kleinreiflingerin Anita Buchberger den Bereich Jugendpastoral im Dekanat. Jetzt übernimmt Cornelia Weißensteiner.