Landesligist St. Ulrich hat einen neuen Trainer

Hits: 282
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 30.11.2021 11:49 Uhr

ST. ULRICH. Nach dem Rücktritt von Mario Pilz war der USV St. Ulrich zuletzt auf Trainersuche. Mit Klaus Hammer konnte der Landesligist einen UEFA-A-Lizenz-Trainer verpflichten.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Mario Pilz war der sportlichen Leitung wichtig, dass die Vereinsphilosophie weitergeführt wird und der Fokus auf die Ausbildung und Integration der eigenen Nachwuchsspieler in die Kampfmannschaft liegt. Mit Klaus Hammer konnte der gesuchte Fachmann gefunden werden. Der 62-Jährige bringt jede Menge Erfahrung mit, war Akademie-Leiter beim Lask und den Juniors OÖ, LAZ-Standortleiter, ÖFB-Individualtrainer und auch als Trainer von Kampfmannschaften in Niederösterreich tätig.

Potenzial ausschöpfen 

Klaus Hammer ist Inhaber der UEFA A Lizenz, der Elite-Junior-Lizenz und vielen weiteren zusätzlichen Ausbildungen. „Ich freue mich sehr, auf die Aufgabe beim USV St. Ulrich und konzentriere mich darauf, diese Saison mit der Mannschaft zu einer erfolgreichen für den Verein zu machen„, sagt Hammer. “Mein Fokus wird in den nächsten sechs Monaten darauf ausgerichtet sein, den Spielern zu helfen, ihr Potenzial sowohl einzeln als auch im Team voll auszuschöpfen und die Mannschaft zu entwickeln. Ganz wichtig bei meiner Entscheidung war mir auch, dass der USV eine sehr gute und nachhaltige Nachwuchsarbeit betreibt und ich daher meine Erfahrung im Entwickeln von Talenten miteinbringen kann„, so der 62-Jährige.

Rückrundenstart im März

Die sportlichen Verantwortlichen des USV St.Ulrich, Josef Schmidbauer und Christoph Molterer freuen sich, dass sich mit der Verpflichtung von Klaus Hammer ein angesehener Fußballfachmann für den Verein entschieden hat. “Es war uns ganz wichtig, dass wir einen Trainer verpflichten bei dem der Nachwuchs einen hohen Stellenwert hat und der Erfahrung mitbringt wie man diese jungen Potenzialspielern am besten in die Kampfmannschaft integriert.„ Zur Halbzeit der Landesliga Ost liegt St. Ulrich auf dem zehnten Tabellenplatz, die Rückrunde startet für die Damberg-Kicker am 19./20. März 2022 mit einem Auswärtsspiel bei den Amateuren von Blau-Weiß Linz.

Kommentar verfassen



Gerichtspsychiaterin über „Dummheit“

SIERNING. Ihr berühmtestes Gutachten war der Fall Josef Fritzl: Adelheid Kastner stellt am Mittwoch, 26. Jänner, um 19.30 Uhr ihr jüngstes Buch im Rudensaal vor.

Steyrer Impftag vielbesucht, neue Termine

STEYR. Beim Steyrer Gemeinde-Impftag am 15. Jänner ließen sich laut Magistrat 401 Menschen gegen Corona impfen, 273 kamen ohne Anmeldung ins Amtshaus Reithoffer.

Zukunft von Kindergarten ist gesichert

STEYR. Die Stadtpolitik hat sich auf eine Flächenumwidmung geeinigt, damit ist ein erforderlicher Zubau für „Kids & Company“ möglich.

„Spaziergänge“ in Steyr: ÖVP fordert Sicherheitsgipfel

STEYR. Da die Stimmung bei den Spaziergängen immer aufgeheizter wird und der Unmut der Steyrer Bevölkerung über die Auswirkungen steigt, fordert die ÖVP-Stadträtin Judith Ringer die Einberufung eines ...

Weihnachtslicht 2021: Feuerwehrjugend hilft Garstner Familien in Not

GARSTEN. Die Florianis in den Ortsteilen Saaß und Schwaming sammelten für Menschen in ihrer Gemeinde, die mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen haben. 

Radwegausbau könnte im März starten

GAFLENZ/WEYER. Die SIG Eisenwurzen jubelt: Die Radwegverbindung vom Enns- ins Ybbstal soll heuer umgesetzt werden.

Palm Art Award für Garstner

GARSTEN. Künstler Michael Maderthaner hat beim renommierten Bewerb den Whois Publisher Preis geholt. 

Ein Lichtermeer für Wissenschaft und Vernunft

STEYR. Wissenschaftsfeindlichen Demonstranten, die gegen Impfpflicht und Corona-Maßnahmen auftreten, soll am Sonntag die „Rote Karte“ gezeigt werden.