Landesligist St. Ulrich hat einen neuen Trainer

Hits: 285
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 30.11.2021 11:49 Uhr

ST. ULRICH. Nach dem Rücktritt von Mario Pilz war der USV St. Ulrich zuletzt auf Trainersuche. Mit Klaus Hammer konnte der Landesligist einen UEFA-A-Lizenz-Trainer verpflichten.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Mario Pilz war der sportlichen Leitung wichtig, dass die Vereinsphilosophie weitergeführt wird und der Fokus auf die Ausbildung und Integration der eigenen Nachwuchsspieler in die Kampfmannschaft liegt. Mit Klaus Hammer konnte der gesuchte Fachmann gefunden werden. Der 62-Jährige bringt jede Menge Erfahrung mit, war Akademie-Leiter beim Lask und den Juniors OÖ, LAZ-Standortleiter, ÖFB-Individualtrainer und auch als Trainer von Kampfmannschaften in Niederösterreich tätig.

Potenzial ausschöpfen 

Klaus Hammer ist Inhaber der UEFA A Lizenz, der Elite-Junior-Lizenz und vielen weiteren zusätzlichen Ausbildungen. „Ich freue mich sehr, auf die Aufgabe beim USV St. Ulrich und konzentriere mich darauf, diese Saison mit der Mannschaft zu einer erfolgreichen für den Verein zu machen„, sagt Hammer. “Mein Fokus wird in den nächsten sechs Monaten darauf ausgerichtet sein, den Spielern zu helfen, ihr Potenzial sowohl einzeln als auch im Team voll auszuschöpfen und die Mannschaft zu entwickeln. Ganz wichtig bei meiner Entscheidung war mir auch, dass der USV eine sehr gute und nachhaltige Nachwuchsarbeit betreibt und ich daher meine Erfahrung im Entwickeln von Talenten miteinbringen kann„, so der 62-Jährige.

Rückrundenstart im März

Die sportlichen Verantwortlichen des USV St.Ulrich, Josef Schmidbauer und Christoph Molterer freuen sich, dass sich mit der Verpflichtung von Klaus Hammer ein angesehener Fußballfachmann für den Verein entschieden hat. “Es war uns ganz wichtig, dass wir einen Trainer verpflichten bei dem der Nachwuchs einen hohen Stellenwert hat und der Erfahrung mitbringt wie man diese jungen Potenzialspielern am besten in die Kampfmannschaft integriert.„ Zur Halbzeit der Landesliga Ost liegt St. Ulrich auf dem zehnten Tabellenplatz, die Rückrunde startet für die Damberg-Kicker am 19./20. März 2022 mit einem Auswärtsspiel bei den Amateuren von Blau-Weiß Linz.

Kommentar verfassen



Dritte Auslandsstation für Fußballprofi Kreuzriegler
 VIDEO

Dritte Auslandsstation für Fußballprofi Kreuzriegler

REICHRAMING. Martin Kreuzriegler hat beim polnischen Traditionsverein Widzew Lodz eine neue Herausforderung gefunden. Der 28-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt in Norwegen.

Mayr übernimmt Obmannschaft von Aigner

ADLWANG/ST. ULRICH. Beim Seniorenbund Steyr-Land wurden mit der Wahl eines neuen Bezirksvorstands die Weichen für die Zukunft gestellt.

Bestseller-Autor mit Katze im Museum

STEYR. Ein Kater ist Held des neuen Romanes aus der Feder des großen Vorarlberger Schriftstellers Michael Köhlmeier. Am Freitag, 4. Februar, liest er im MAW Auszüge aus „Matou“. 

Vier Feuerwehren bei Kaminbrand in Neuzeug

SIERNING. Am 26. Jänner um 18 Uhr wurden die Feuerwehren Hilbern, Neuzeug-Sierninghofen, Pichlern und Sierning zu einem Kaminbrand im Ortsteil Neuzeug gerufen.

Steyrer Familie war NS-Gräueln hilflos ausgeliefert

STEYR. Am 27. Jänner wird weltweit der Holocaust-Opfer gedacht. Waltraud Neuhauser-Pfeiffer berichtet vom Schicksal der Familie Garde in Steyr.

Kollision mehrerer Fahrzeuge - zwei Verletzte

SIERNING. Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Morgen des 26. Jänner auf der Bundesstraße B122. 

Steyr Automotive bekommt größte PV-Dachanlage Österreichs

STEYR. In Kooperation mit der Energie Burgenland wird auf einer Dachfläche von 100.000 Quadratmetern am Gelände von Steyr Automotive bis Jahresende eine riesige Photovoltaik-Anlage errichtet. Diese wird ...

Corona-Selbsttests im Rathaus (Update, 26. Jänner, 11 Uhr)

STEYR. Beim Magistrat bekommt man ab 26. Jänner Corona-Selbsttests - ein Set pro Haushalt.