Die Lebenshilfe sucht Unterstützung

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 22.07.2019 07:37 Uhr

VÖCKLABRUCK. 50 Jahre ist es her, dass die Lebenshilfe Oberösterreich in Vöcklabruck gegründet wurde. Mit einer Haustür-Aktion soll jetzt im Bezirk um finanzielle und ideelle Unterstützer für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung geworben werden.

Die Ziele der Organisation sind nach wie vor, die Selbstbestimmung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zu unterstützen und das Streben nach einer inklusiven Gesellschaft, in der alle Menschen gleichwertige Mitglieder sind. Finanziert wird der Betrieb von der Sozialabteilung des Landes Oberösterreich.  Jedoch für Therapiematerial, Sport- und Freizeitaktivitäten sowie sonstige Aufwendungen muss die Lebenshilfe Oberösterreich selbst aufkommen. Doch das Geld, um die bestmögliche Unterstützung für mehr als 1.800 Menschen mit Beeinträchtigung zu bieten, ist knapp.

Ziele der Aktion sind Hilfsmittel und eine starke Stimme für Menschen mit Beeinträchtigung zu erhalten. Diese Spende ist auch steuerlich absetzbar. „Mit der groß angelegten Spendenaktion wollen wir unter anderem den Ankauf von Sprachcomputern und Hilfsmitteln zur Unterstützung der Kommunikation ermöglichen, damit auch Menschen mit Sprachbeeinträchtigung ihre Bedürfnisse äußern können“, erklärt Gerhard Scheinast, Geschäftsführer der Lebenshilfe Oberösterreich. Darüber hinaus wird das Geld für Therapiematerialien, Rollstühle für mehr Mobilität, Hebehilfen für die Pflege etc. verwendet.

Aber nicht nur der finanzielle Beitrag, sondern auch die ideologische Unterstützung sind wichtige Anliegen der Organisation.

Die Lebenshilfe Oberösterreich ist seit 1969 eine der größten sozialen Organisationen in OÖ. Angebot: Frühförderstellen, Kindergärten, Wohneinrichtungen, mobile Betreuung, Werkstätte und einen heilpädagogischen Hort für Menschen mit Beeinträchtigung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zu viel für einen allein

VÖCKLABRUCK. Innenstadtkoordinator Andreas Fackler sowie die Stadtgemeinde und das Stadtmarketing Vöcklabruck gehen künftig getrennte Wege.

Bewerbung für die Duale Akademie im Wirtschaftsraum Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Vorjahr hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich ihre Duale Akademie gestartet. Diese WKOÖ-Bildungsinnovation eröffnet speziell AHS-Maturanten, die nicht sofort ...

Gemeinsam mit dem Hund ins Kino

LENZING. Am Samstag, 24. August, präsentieren die Lichtspiele Lenzing (Hauptplatz 6) zum zweiten Mal eine „Hundekino-Vorstellung“.

Johann Sebastian Bach steht heuer im Mittelpunkt der Musiktage Mondsee

MONDSEE. Einer der ganz großen Meister steht heuer im Fokus: Johann Sebastian Bach. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen des Auryn Quartetts.

FH-OÖ-Studierende gewinnen Hackathon des Scott EU-Projekts

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Drei Automotive-Computing-Studierende vom FH-Oberösterreich-Campus Hagenberg durften sich über den ersten Platz beim internationalen Vehicle Data Hackathon freuen.

Neue Nestschaukel im Erlebnisbad

SCHWANENSTADT. Für Wasserratten und Badenixen bietet das Erlebnisbad Schwanenstadt 720 Quadratmeter Wasserfläche, wo sich Groß und Klein im Schwimmbecken austoben können.

Beachvolleyball Staatsmeisterschaften: Vorfreude auf das letzte Saisonhighlight

SEEWALCHEN. Ab 23. August finden die Beachvolleyball Staatsmeisterschaften 2019 in Litzlberg am Center Court statt.

Ferialjob oder Pflichtpraktikum: Der ÖGB ortet viele Fragen

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Derzeit gibt es beim Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB) viele Anfragen in Bezug auf Ferialjobs und Pflichtpraktika.