Alkoholisierte Brandstifter drohte, Pärchen anzuzünden

Hits: 71
Mag. Ingrid Oberndorfer Tips Redaktion Mag. Ingrid Oberndorfer, 20.01.2022 07:18 Uhr

LAMBACH. Der Brand eines abgestellten PKW beschäftigte am späten Dienstagabend, 18. Jänner 2022, die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in Lambach. Wie sich später herausstellte, hatte ein 26-Jähriger das Auto mit Benzin übergossen und angezündet. Mittlerweile konnte der Beschuldigte von der Polizei einvernommen werden.

Gegen 22.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem PKW-Brand in eine Siedlungsstraße alarmiert. Ersthelfer konnten den Brand mit Feuerlöschern bereits eindämmen, sodass sich das Feuer auf den Motorraum beschränkte und ein Übergreifen beziehungsweise Ausbreiten auf weitere abgestellte PKW erfolgreich verhindert werden konnte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand rasch endgültig ablöschen.

Tat per SMS angekündigt

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass ein 26-Jähriger beschuldigt wird, den Pkw einer 27-Jährigen, beide aus dem Bezirk Wels-Land, mit Benzin übergossen und angezündet zu haben. Die Tat hatte er zuvor per SMS einem Freund angekündigt, der diese zunächst nicht ernst nahm. Erst nach einem Anruf eines weiteren Freundes macht er sich auf die Suche nach dem 26-Jährigen. Dabei konnte er nur mehr mit ansehen, wie dieser einen Kanister Benzin über das Auto goss und anzündete. Daraufhin flüchtete der 26-Jährige vom Tatort. Der herbeieilende Freund der Autobesitzerin entfernte den am Pkw-Dach liegenden Benzinkanister, wodurch er leichte Verbrennungen erlitt. Die Besitzerin versuchte das Feuer mit einem mitgebrachten Feuerlöscher zu löschen, was jedoch erst der kurz darauf eintreffenden Feuerwehr gelang. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Täter drohte auch, Paar anzuzünden

Bei der Einvernahme des Beschuldigten stellte sich heraus, dass es zwischen der Pkw-Besitzerin, ihrem Freund und dem Beschuldigten eine Bekanntschaft gab. Zuvor dürfte der 26-Jährige dem Pärchen mehrfach geholfen haben, ihm gegenüber wurde von den beiden aber die Hilfe verweigert. Daraufhin habe er Alkohol konsumiert und nachdem sein Frust zu groß wurde, zündete er den Pkw an. Zudem drohte er, deren Wohnung sowie das Pärchen selbst anzünden zu wollen. Aufgrund dieser Tatsache wurde von der Staatsanwaltschaft Wels eine Festnahmeanordnung erwirkt und der Beschuldigte von der Polizei an dessen Wohnadresse festgenommen und die Justizanstalt Wels eingeliefert. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentar verfassen



Schulprojekt Tansania in der Stadlinger Mittelschule

STADL-PAURA. Mit dem ostafrikanischen Land Tansania haben sich die Schüler der zweiten Klassen der Mittelschule im Religionsunterricht beschäftigt.

Schwerpunktkontrolle in Wels

WELS. Die Polizei hat in Wels am Freitag eine Schwerpunktkontrolle mit Fokus auf illegales Fahrzeugtuning durchgeführt.

Großes Leistungsspektrum beim Roten Kreuz

STEINERKIRCHEN. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes wurde der Ortsstellenausschuss neu gewählt. Ein großes Leistungsspektrum zeichnet die Ortsstelle aus.

Wimsbacher können mit Foto gewinnen

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Über die Gemeinde gibt es am 1. Juni eine Sonderreportage. Aktuelle Themen werden dabei behandelt. Aber auch die Tips-Leser können in der Ortsreportage vorkommen.

Großes Fassadenelement vor Lokal am Marktplatz in Lambach abgestürzt

LAMBACH. In Lambach ist in der Nacht auf Samstag ein großes Fassadenteil vor einem Lokal auf den Marktplatz gestürzt. Feuerwehr und Polizei standen daraufhin im Einsatz.

Neuer Fahrzeug für die FF Fischlham

FISCHLHAM. Die Florianifeier bot den passenden Rahmen um ein neues Mannschaftstransportfahrzeug in Betrieb zu nehmen. Gleich im Anschluss wurde die Jahresvollversammlung abgehalten.

Osthilfe Eberstalzell verschickte schon 30 Tonnen Hilfsgüter

EBERSTALZELL. „Da müss ma was machen“, war man sich kurz nach Ausbruch des Krieges in der Ukrai­ne einig. Was folgte war eine richtige Hilfswelle.

Das KulturCafe Pichl feiert 25. Geburtstag

PICHL. Das KulturCafe Pichl bietet anlässlich des Festes zum 25. Geburtstag, am Samstag, 21. Mai, 19.30 Uhr in der Mittelschule Pichl zweierlei musikalischen Genuss an.