HBLW Wels organisiert das Landesjugendsingen

Hits: 26
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 20.01.2020 10:17 Uhr

WELS. Das Bildungsministerium, das Bundeskanzleramt und die Landesjugendreferate sind der Meinung: Es gehört einfach wieder mehr gesungen.

Die Pflege und Förderung des chorischen Singens in Österreich sind wichtig und deshalb soll das österreichische Jugendsingen Schüler zum Chorgesang ermuntern und für sie Anreiz sein, stärker am kulturellen Leben teilzunehmen.

Praxisnaher Unterricht

Organisiert wird das oberösterreichische Landesjugendsingen von der HBLW Wels. „Unsere Schule wurde kontaktiert und mit diesem Projekt beauftragt“, erzählt Angela Jaitly, eine der Verantwortlichen an der HBLW. „Jeder dritte Jahrgang muss ein Projekt machen und das Landesjugendsingen wird zum ersten Mal von uns organisiert“, erklärt die Schülerin, dass das Projekt im Unterrichtsfach Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement behandelt wird. „Jeweils eine Gruppe aus zwei Klassen betreut das Landesjugendsingen seit Schulbeginn und wir arbeiten dabei alle zusammen“, berichtet Jaitly.

31. März bis 3. April

„Wir kümmern uns um die Werbung, Social Media, Dekorationen, die Einteilung der Chöre, das Filmen der Veranstaltung, die Distribution der Videos und einiges mehr“, beschreibt die Schülerin die Aufgaben. „Außerdem sorgen wir noch für einige Extras. Beispielsweise organisieren wir eine Fotobox für Erinnerungen und eine Obstbar, damit sich die Chöre vor ihren Auftritten stärken können“, so Jaitly. Und natürlich kümmern sich die Schülerinnen dann auch vor Ort, von Dienstag, 31. März bis Freitag, 3. April, in der Landesmusikschule Wels um einen reibungslosen Ablauf. Das Abschlusskonzert findet am Montag, 27. April, im Musiktheater in Linz statt.

Noch anmelden

Chöre, die mitmachen wollen, haben noch bis 6. März die Möglichkeit, sich auf www.ooe-jugend.at/landesjugendsingen/ anzumelden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauern demonstrieren für „faire Preise für unsere Produkte“

SATTLEDT/STADL-PAURA. Österreichweit waren Bauern mit ihren Traktoren unterwegs um vor Spar-Filialen zu demonstrieren und ihren Forderungen nach „fairen Preisen für unsere Produkte“ und viel ...

Elisabeth Möst spielt „Der kleine Prinz“

PICHL. Ein ganz besonderes Highlight präsentiert das Kultur Cafe Pichl am Sonntag, 1. März, 19.30 Uhr im Pfarrsaal. Flötistin Elisabeth Möst und Schauspielerin Rita Dummer präsentieren ...

Gold für Welser Schülerin Philosophie-Olympiade

WELS. Es hätte in der Philosophie Stunde der 8b am Franziskanerinnengymnasium einen Test geben sollen. Die Betonung liegt auf sollen. Denn quasi basisdemokratisch gaben die Schüler dem Lehrer ...

QuickBon Registrierkasse stellt sich auf der Bühne in Wieselburg vor

MARCHTRENK. Das Marchtrenker Unternehmen AppRaum GmbH hat eine mobile Kasse entwickelt, die bequem vom Tablet oder Smartphone aus verwendet werden kann. Sowohl das Anlegen, Verkaufen und Ändern von ...

Glücksengerl verschenkten wieder Gutschein am Welser Stadtplatz

WELS. Irene Rauber hielt es zuerst für einen Scherz, als man ihr sagte, sie hätte einen 300-Euro-Gutschein von der Fussl-Modestraße gewonnen. Es ist kein Scherz – mit der richtigen ...

Volksschul-Sanierung ist endlich fix

STADL-PAURA. Die dringend notwendige Sanierung der Volksschule schien in der Gemeinde ein Endlos-Thema zu sein. Jetzt hat sich etwas getan. Nach jahrelangen Diskussionen wird die Schule mit Baubeginn Sommer ...

Trafik in Wels-Neustadt überfallen: Täter auf der Flucht

WELS. Es passierte beim Aufsperren der Trafik. Ein Mann überfiel die Mitarbeiterin, die das Geschäft gerade aufsperren wollte. Die Frau händigte einen kleinen Geldbetrag aus. Der Täter ...

Vorreiter der Energiewende treffen sich in Wels

WELS. Unter dem Namen Webuild Energiesparmesse hat sich die Vorzeigeveranstaltung der Messe Wels neu aufgestellt. „Die Energiesparmesse ist Schaufenster und Marktplatz für nachhaltige Energietechnologien“, ...