Eisdisco Marchtrenk: Der Boom hält weiter an

Hits: 31
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 14.02.2020 12:18 Uhr

MARCHTRENK. Die Besucherzahl wird stetig größer, wenn in der Eishalle heiße Beats aufgelegt werden. An den vier Terminen der Eisdisco waren mehr als 800 Gäste mit dabei.

Geboten wurde angesagte Pop- und Party-Musik in Kombination mit einer farbenfrohen Lichtshow. Dabei durfte natürlich auch das überdimensionale Maskottchen der Marchtrenker Eisdiscos nicht fehlen, das die Besucher  zum Staunen brachte: Der große, tanzende Eiswolf. „Die Eisdisco in Marchtrenk ist immer am Puls der Zeit. Junge Profi-DJs aus der Region kümmern sich um die zahlreichen Musikwünsche der Kids, während das moderne Technikkonzept für die entsprechend stimmungsvolle Atmosphäre sorgt“, so Projektleiter Bernhard Stegh, der sich gemeinsam mit seinem Team der „Jungen Generation“ für die Organisation verantwortlich zeigt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weiße Fahne für die Maturaklassen der HAK Lambach

LAMBACH. Alle Maturanten der Handelsakademie des Benediktinerstiftes legten ihre Prüfungen trotz der widrigen Umstände erfolgreich ab. Der feierliche Abschluss musste aufgrund der verordneten ...

Matura an der HBLW Wels abgelegt

WELS. Die Absolvierung des fast abgelaufenen Schuljahres war alles andere als einfach. Besonders herausfordernd waren die letzten Monate für die Maturanten. Jetzt ist auch in der HBLW die Matura geschafft. ...

Schlägerei in Wels: Ein Schwerverletzter

WELS. Zu einer Schlägerei mit mindestens sieben Beteiligten kam es vergangene Woche in Wels. Ein 48-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Amtsübergabe in Edt

EDT. Die Gemeinde hat seit wenigen Wochen einen neuen Bürgermeister. Alexander Bäck folgte Maximilian Riedlbauer, der zehneinhalb Jahre im Amt war. Ein Rückblick und ein Ausblick:

Vier Sattelschlepper mit Sachspenden

KRENGLBACH. Wieder fleißig gesammelt wurde für die ärmsten Menschen in Osteuropa. Zum 18. Mal haben Karin Cirtek und ihr Team eine Sammlung in der Garage „Zum alten Eder“ organisiert. ...

99 Jahre und kein bisschen müde: Der moderne Traditionsverein

MARCHTRENK . Die ASKÖ Marchtrenk wird nächstes Jahr 100 Jahre alt und ist aus dem sportlichen und gesellschaftlichem Leben der Region nicht mehr wegzudenken. Dieses „alt eingesessen sein“ ...

Rennsaison für den Felbermayr Express kann starten

WELS. Das Warten hat ein Ende. Die Radsport-Saison 2020 kann auch in Österreich starten. Der Felbermayr-Simplon Express ist aber solo unterwegs. Derzeit gibt es nur Einzelzeitfahrkonkurrenzen.

Neuigkeiten aus der Welser Gastro-Szene

WELS. Es hat sich viel getan in der Gastro-Szene. Lokale haben neue Pächter oder sind einfach ein Geschäft weitergezogen.