Investition: Bahnhof Gunskirchen wird umgebaut

Hits: 262
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 26.02.2021 11:28 Uhr

GUNSKIRCHEN. Es kann losgehen mit den Bauarbeiten. 6,4 Millionen Euro werden in den Bahnhof investiert. Es entstehen ein modernes Technikgebäude, neues elektronisches Stellwerk sowie ein neuer Wartebereich.

 

Es kommt alles auf den neuesten Stand der Technik, sowohl am Bahnhof selbst aber auch an der Eisenbahninfrastruktur. . Bereits ab Mitte Mai 2022 soll die neue Sicherungsanlage die Weichen und Signale steuern, voraussichtlich im Herbst 2022 soll das Projekt komplett abgeschlossen sein.

Am Standort des alten Stationsgebäudes entsteht der neue Hochbau samt einladendem Wartebereich. Eine Ausstattung mit Zugzielanzeige, Infomonitor und modernen Lautsprechern wird errichtet. Das neue Stellwerk wird die bestehende elektrische Sicherungsanlage ablösen und künftig mit modernster digitaler Technik beispielsweise Weichen und Signale steuern.

Die Arbeiten finden in der Regel von Montag bis Freitag jeweils tagsüber statt. Je nach Bauphase wird es zusätzlich notwendig sein, einige der vorhandenen Parkplätze zu sperren. Die Errichtung der neuen Anlage hat keinen Einfluss auf den Bahnbetrieb. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Wirtschaftsbund-Obfrau in Weißkirchen

WEISSKIRCHEN. Mit Anita Binder hat der Wirtschaftsbund (WB) eine neue Obfrau, unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen fand die Jahreshauptversammlung statt.

Judo-EM: Auf Medaillen- und Olympia Jagd

WELS/LISSABON. Bei der Judo Europameisterschaft in Lissabon vertreten zwei Multikraft Kämpfer Österreichs Farben. Shamil Borchashvili will unbedingt eine Medaille holen und damit die Olympia Quali so ...

Feuerwehr musste Fahrzeuge nach Auffahrunfall trennen

KRENGLBACH. Ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen hat sich Dienstagnachmittag,13. April 2021, auf der Innviertler Straße in Krenglbach ereignet.

Studio-Talk: Fake Medizin

WELS. Journalist Christian Kreil nimmt unter dem Label „Stiftung Gurutest” in der Tageszeitung „Der Standard“ Alternativmedizin und Verschwörungsplaudereien auf die Schaufel.

„Wer Kunst nicht genießen kann, wird irgendwann ungenießbar“

HAUSRUCKVIERTEL/NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Kunst und Kultur, Essen, Kochen, Genießen und Flanieren: Am als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichneten Hollengut ist so einiges möglich.

Neue Denkfabrik will in Lambach mitgestalten

LAMBACH. Die Zukunft und den Lebensraum in der Marktgemeinde aktiv mitzugestalten, ist die Idee einer neu gegründeten „Denkfabrik“. Initiator ist Peter Gantze und man ist für alle Ideen offen.

„Beim Schreiben habe ich gelacht, geflucht, geweint und mitgelitten“

KRENGLBACH. „Eisfunken: Gefährliche Melodien“, so lautet der Debütroman der jungen Autorin Magdalena Pauzenberger aus Dorf an der Pram, die seit 2019 berufsbedingt in Krenglbach lebt. Tips hat sie ...

Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg

WELS. Aktuelles Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg. Anmeldung und Info:www.schlosspuchberg.at