Museum Hackenschmiede ist hergerichtet für die neue Saison

Hits: 65
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 06.03.2021 07:11 Uhr

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Der Kulturverein hat in zahlreichen ehreanamtlichen Stunden das Museum Hackenschmiede für die kommende Freilichtmuseum-Saison vorbereitet.

Konkret musste das Grindel, das 2012 eingebaut wurde, serviciert werden. Die Lagerzapfen waren locker. Josef Malfent und Tibor Stix vom Schmiedeteam des Kulturvereines haben federführend an der Instandsetzung gearbeitet. Das Wasserrad ist neu ausgerichtet und wieder fixiert worden. Die über 400 Jahre Mechanik ist jetzt runderneuert und bereit für die Schmiedevorführungen, wenn ab Mai das Museum wieder öffnen wird.

Schon nach dem Hochwasser 2016 mussten immense Schäden in der Hackenschmiede repariert werden. „Dank dem engagierten Team läuft wieder alles“, berichtet Obmann Robert Spitaler.

Die 400 Jahre alte Wimsbacher Hackenschmiede gilt als eine der ältesten voll funktionsfähigen Schmieden in Europa. Eine erste Erwähnung datiert bis auf 1604 zurück. Seit 1968 ist der Kulturverein Eigentümer der Hackenschmiede. Regelmäßig werden Schmiedevorführungen gemacht, um das Freilichtmuseum als lebendiges Haus erlebbar zu machen. Von Mai bis Oktober werden jeden zweiten und vierten Samstag von 10 bis 11 Uhr Vorführungen angeboten. Gruppenführungen sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.

Informationen und Anmeldung: www.bad-wimsbach.at oder beim im Bürgerservice der Marktgemeinde (07245/250 55-0).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Einen Unfall simuliert und die Prüfung bestanden

MARCHTRENK. Nach einer längeren Pause aufgrund der landesweiten feuerwehreinheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen konnten Anfang April elf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Marchtrenk endlich die „Leistungsprüfung ...

Wettbewerb Prima La Musica erstmals gestreamt

WELS/WELS-LAND. 204 Solisten und 30 Kammermusik-Ensembles haben sich in den Landesmusikschulen Wels und Marchtrenk und in den Minoriten Wels der Bewertung durch eine hochkarätige Jury gestellt. Der Oö. ...

Dringender Appell: „Eine Ausreisekontrolle für Wels muss unbedingt verhindert werden!“

WELS. In Oberösterreich sinken die Fallzahlen der positiv getesteten Personen, nur in der Messestadt nicht. Es droht zu Wochenbeginn eine Ausreisekontrolle, wie vor wenigen Wochen im Bezirk Braunau: „„Eine ...

Reis und Erdnüsse aus Marchtrenk

WELS-LAND. In Begleitung zahlreicher agrarischer Vertreter ging Landesrat Max Hiegelsberger in Wels-Land auf Bezirkstour und startete seine Runde am „Tobler Hof“ von Familie Niedermair-Auer in Lambach. ...

Arbeiter von Zug überrollt

WELS. Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am späten Mittwochabend, 20. April 2021, bei Verschubarbeiten am Welser Hauptbahnhof. Ein Arbeiter wurde offenbar von mehreren Güterwaggons überrollt ...

Radweg-Ausbau und Initiativen machen das Radfahren attraktiver

WELS/WELS-LAND/OÖ. Das Land hat sich die Erhöhung des Alltagsradverkehrs zum Ziel gesetzt. Landesrat Günther Steinkellner gab einen Überblick über die geplanten Projekte, darunter sind auch welche ...

Eingeklemmte Person am Welser Bahnhof

WELS. Die Einsatzkräfte standen Mittwochmittag, 20. April 2021, bei einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ am Welser Hauptbahnhof im Einsatz.

Franz Waldenberger zieht sich als Landesobmann von Bio Austria zurück

PENNEWANG/OÖ. Der Landesobmann von Bio Austria, Franz Waldenberger, zieht die Konsequenzen aus einer Abstimmung zur Statutenänderung und tritt zurück.