Handball-Cupturnier in Lambach

Hits: 148
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 15.01.2020 07:00 Uhr

LAMBACH. Der Fürstberger Cup wird von der SG Wels/Lambach ausgetragen. In zwei Gruppen kämpfen je drei Teams in der Ballsporthalle Lambach am Samstag, 18. Jänner, um die Halbfinaltickets (erstes Spiel um 9 Uhr, letztes Spiel um 14 Uhr). Die Halbfinale und das Finale werden dann am Sonntag, 19. Jänner, ausgetragen (9.30 und 11 Uhr sowie 16.20 Uhr). Abgerundet wird das Programm mit einem Handballturnier für U8 bis U10-Teams.

Beim Gastgeber, der SG Wels/Lambach, hat sich in den vergangenen Wochen sehr viel getan. Mit dem 34-jährigen Linzer Peter Wunder gibt es einen neuen Trainer für die Herren. Bei Jugendmannschaften in Linz hat er viel Erfahrung sammeln können, nun arbeitet Wunder das erste Mal als Hauptverantwortlicher mit Erwachsenen. Der sportliche Leiter Sportleiter Christian Köglberger dazu: „Wir sind schon seit einigen Monaten auf der Suche nach einem neuen Herrentrainer. Gleich mit den ersten Gesprächen konnte uns Peter Wunder von seinen Fähigkeiten und mit seiner Persönlichkeit überzeugen“. Beim Heimturnier hat die SG Außenseiterchsancen. Die großen Favoriten kommen aus Traun und Linz.

Nähere Infos sind unter Handball Wels zu finden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weiße Fahne für die Maturaklassen der HAK Lambach

LAMBACH. Alle Maturanten der Handelsakademie des Benediktinerstiftes legten ihre Prüfungen trotz der widrigen Umstände erfolgreich ab. Der feierliche Abschluss musste aufgrund der verordneten ...

Matura an der HBLW Wels abgelegt

WELS. Die Absolvierung des fast abgelaufenen Schuljahres war alles andere als einfach. Besonders herausfordernd waren die letzten Monate für die Maturanten. Jetzt ist auch in der HBLW die Matura geschafft. ...

Schlägerei in Wels: Ein Schwerverletzter

WELS. Zu einer Schlägerei mit mindestens sieben Beteiligten kam es vergangene Woche in Wels. Ein 48-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Amtsübergabe in Edt

EDT. Die Gemeinde hat seit wenigen Wochen einen neuen Bürgermeister. Alexander Bäck folgte Maximilian Riedlbauer, der zehneinhalb Jahre im Amt war. Ein Rückblick und ein Ausblick:

Vier Sattelschlepper mit Sachspenden

KRENGLBACH. Wieder fleißig gesammelt wurde für die ärmsten Menschen in Osteuropa. Zum 18. Mal haben Karin Cirtek und ihr Team eine Sammlung in der Garage „Zum alten Eder“ organisiert. ...

99 Jahre und kein bisschen müde: Der moderne Traditionsverein

MARCHTRENK . Die ASKÖ Marchtrenk wird nächstes Jahr 100 Jahre alt und ist aus dem sportlichen und gesellschaftlichem Leben der Region nicht mehr wegzudenken. Dieses „alt eingesessen sein“ ...

Rennsaison für den Felbermayr Express kann starten

WELS. Das Warten hat ein Ende. Die Radsport-Saison 2020 kann auch in Österreich starten. Der Felbermayr-Simplon Express ist aber solo unterwegs. Derzeit gibt es nur Einzelzeitfahrkonkurrenzen.

Neuigkeiten aus der Welser Gastro-Szene

WELS. Es hat sich viel getan in der Gastro-Szene. Lokale haben neue Pächter oder sind einfach ein Geschäft weitergezogen.