Raumordnung im Marchtrenker Fokus

Hits: 745
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 21.10.2019 10:28 Uhr

MARCHTRENK. Im Ausschuss für Raumordnung geht es um die zukünftige Entwicklung der Stadt. Man will sich den Charme einer liebenswerten Kommune bewahren, aber auch der Wirtschaft nicht im Wege stehen.

SP-Bürgermeister Paul Mahr hat die Leitung inne. Vertreter aller im Gemeinderat befindlichen Parteien und Fachleute diskutieren über mögliche Entwicklungen. Ein Augenmerk liegt auf dem Stadtzentrum. Dazu werden Steuerungsmaßnahmen begleitend zur Neugestaltung des Erscheinungsbildes diskutiert und festgelegt, damit es zu keiner Überlastung kommt. Zunehmender Straßenverkehr, Parkplatzsituation und weitere Geschäfte, aber auch die Verbesserung der Aufenthaltsqualität durch Schanigärten und Begrünung spielen eine große Rolle. meint der Bürgermeister.

In den letzten Jahren hat Marchtrenk viel in die schulische Infrastruktur investiert. Wohnraum ist ein großes Thema. So geht es um Verdichtung aber auch Höhe der Projekte. Die optimale Nutzung des Grundstückes und nicht die Versiegelung von kostbarem Boden steht im Vordergrund, erkkärt Mahr. Auch wird intensiv an einer Verbesserung des Lärmschutzes entlang der A25 gearbeitet.

Ebenfalls im Mittelpunkt der Beratungen steht derzeit die Festlegung von Möglichkeiten verstärkt Grünzonen und Erholungsflächen im Stadtgebiet zu definieren. Im Laufe des nächsten Jahres wird ein Masterplan der Bevölkerung präsentiert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Riccardo Zoidl wird wieder Papa

WELS. Wenn es rennmäßig für die Pedaleure der Felbermayr Simplon Truppe wieder losgeht, steht noch in den Sternen. Aber es gibt doppelt tolle News aus dem Team. Der in Eferding wohnhafte ...

Fachhochschule: Gutes Zeugnis für die Fernlehre

WELS. Seit 11. März finden die Lehrveranstaltungen am Campus Wels im Onlinemodus statt. Seit kurzem werden auch wieder Laborübungen am Campus für die praktische Ausbildung abgehalten – ...

Molto Luce Sonderabverkauf in Wels

WELS. Gelegenheiten muss man nützen, wenn sie sich bieten. So auch den „Sonderabverkauf von Design-Leuchten“ im Schauraum von Molto Luce.

Neues Kommunalgebäude in Steinerkirchen

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Beschlossen ist die Finanzierung des neuen Kommunalzentrums. Das Gebäude am Standort des jetzigen Gemeindeamtes wird das Gemeindeamt, die Freiwillige Feuerwehr Steinerkirchen, ...

Film- und Musikwirtschaft: Pfaffenzeller neuer Vorsitzender

THALHEIM/LINZ. Jörg Pfaffenzeller ist neuer Vorsitzender Fachvertreter der Film- und Musikwirtschaft der WKOÖ. Der Geschäftsführer von Steam Audio mit Sitz in Thalheim bei Wels folgt Claus Muhr nach. ...

Ein tierischer Einsatz für die Marchtrenker Polizei

MARCHTRENK. Die Meldung lautete: „Herumirrende Entenmutter und drei Küken in einem Garten“. Zwei Polizisten machten sich auf dem Weg und am Ende war alles wieder gut.

„Wichtig ist, den Unternehmern und Privatpersonen rasch zu helfen“

WELS. Die Wirtschaft ist in der Region stark vertreten, das liegt auch am Bankenwesen. Tips hat sich mit Direktor Günter Stadlberger unterhalten. Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Wels spricht ...

Corona verschärft Jugendarbeitslosigkeit

WELS. Bereits vor der Corona-Krise bekamen im AMS-Bezirk Wels 80 bis 100 Jugendliche pro Jahr keinen Ausbildungsplatz. Jetzt ist die Jugendarbeitslosigkeit auf ein negatives Rekordniveau angestiegen und ...